5 DIY-Tipps für Sommerdekoration

Der Sommer für viele Menschen ist dies die schönste Jahreszeit überhaupt. Und dies ist wohl mit ein Grund dafür, warum gerade im Sommer viele Menschen die eigenen vier Wände, aber auch Balkon, Garten oder Terrasse schön dekorieren möchten. Abgehalten werden einige Sommerenthusiasten dann aber von der Tatsache, dass jahreszeitliche Dekoration oftmals 
5 DIY-Tipps für Sommerdekoration. Foto: pixabay.com
5 DIY-Tipps für Sommerdekoration. Foto: pixabay.com
Doch oft ist es auch gar nicht notwendig, Unsummen an Geld in eine neue Sommerdekoration zu investieren, denn viele Dinge, die man hierfür benötigt, sind meist schon in jedem Haushalt vorhanden. 

Alten Obst- oder Weinkisten neues Leben einhauchen

Ausgediente Wein- oder Obstkisten hat fast jeder im Keller. Dabei sind diese viel zu schade, um sie dort einfach einstauben zu lassen. Mit etwas Farbe lassen sich diese Kisten nämlich in sommerliche Hingucker verwandeln. Wie wäre es neben der Haustür einige Obstkisten zu platzieren, die in den Lieblingsfarben der Familie gestrichen wurden. In diese Kisten könntest Du dann beispielsweise sommerliche Topfpflanzen in farblich passenden Übertöpfen dekorieren. 

Leere Marmeladengläser als Windlichter

Der Sommer ist auch die Jahreszeit der Windlichter. Doch stets neue Windlichtgläser zu kaufen, dies kann ganz schön ins Geld gehen. Wer ohnehin regelmäßig Marmelade, Chutney oder andere Produkte in Gläsern konsumiert, der kann diese mit nur wenigen Handgriffen zum Windlicht umfunktionieren. Hierfür braucht es im Prinzip nichts weiter als die Etiketten abzulösen und eine Kerze im Glas zu platzieren. Ist die Größe des Glases ausreichend, dann kannst Du auch noch etwas Deko, wie zum Beispiel kleine Muscheln, Kieselsteine oder Sand in die Gläser füllen. 
 
5 DIY-Tipps für Sommerdekoration. Foto: pixabay.com
5 DIY-Tipps für Sommerdekoration. Foto: pixabay.com

Einmachgläser als Dekorationsobjekt

In so manchem Keller sind sie noch zu finden. Einmachgläser, die vielleicht noch aus Omas Zeiten stammen. Wer keine Marmelade mehr einkochen mag, der kann die Gläser dazu nutzen, um sie ganz hübsch zur Jahreszeit passend zu dekorieren. Im Sommer bietet es sich an, die Gläser mit schönen Muscheln, Steinen, Treibholz oder anderem Strandgut zu füllen und dies hübsch zu arrangieren. 

Glasflaschen aufpimpen

Nie die richtige Vase zur Hand, wenn die Kinder mal wieder Blumen vom Feld mitbringen? Warum dann nicht einfach mal ein paar einfach Glasflaschen verschönern? Diese lassen sich ganz einfach pimpen. So kann man diese zum Beispiel mit hübschen Bändern oder Spitze umwickeln. Befestigt wird das Ganze einfach mit etwas Heißkleber oder doppelseitigem Klebeband. 

Glasflaschen als Leuchtobjekte

Leere Weinflaschen eignen sich unter anderem prima als Leuchtobjekte. Hierfür bestückst Du die leeren Flaschen mit kleinen LED-Lichterketten. Hässliche Etiketten auf den Flaschen und keine Lust, diese mühsam zu entfernen? Klebe es mit Paketband ab und schon hast Du einen Teil der Flasche so präpariert, dass dort kein Licht durchscheint. 

Quelle: m.a.

Hausbaunews

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Extreme Preissteigerungen erlebt die Baubranche nun schon seit einem Jahr. Hohe Nachfrage nach Holz in Übersee, der wochenlang verstopfte Suezkanal und dann der Überfall Russlands auf die Ukraine ...

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Musterhäuser

Erlangen (Musterhaus)

Preis
auf Anfrage
Fläche
181,00 m²
Luzern

Preis ab
413.050 €
Fläche
173,00 m²
Classic 196

Preis ab
344.800 €
Fläche
195,81 m²
Verona

Preis ab
376.700 €
Fläche
160,00 m²
Akazienallee

Preis ab
314.700 €
Fläche
113,98 m²
Plata

Preis
auf Anfrage
Fläche
192,00 m²

0