Mit Dienstleistern noch entspannter wohnen

Vor einiger Zeit gab es auf unserer Seite einen Artikel über Wellness-Installationen im Fertighaus, die das Wohnen darin noch angenehmer machen. Es ging um Saunen, Whirlpools und Dampfduschen, mit denen man sich als Hausbesitzer den Stress des Arbeitsalltags abstreifen kann.
Doch es gibt noch eine ganz andere Sache, die viel Stress verursacht, der sich wiederum aber auch ganz leicht vermeiden lässt. Die Rede ist von der ganzen Arbeit in Haus und Garten, die gerade berufstätigen Menschen oft lästig ist. Wie bei so vielen anderen Dingen auch hat man aber zum Glück die Möglichkeit, professionelle Dienstleister zu beauftragen und sich selbst die unliebsamen Arbeiten vom Hals zu schaffen.
 
Wer putzt schon gerne selbst?

Zunächst einmal sollte man erwähnen, dass die Beauftragung von Dienstleistern für die Reinigung oder andere Services mittlerweile ganz normal ist und nichts mit Dekadenz oder Arroganz zu tun haben. Wie bei vielen anderen Leistungen auch steht es jedem frei, zu entscheiden, etwas selbst zu tun oder jemand anderes dafür zu bezahlen – etwa wie bei der Autoreparatur oder der Beförderung von A nach B. Professionelle Reinigungsdienstleister wie etwa http://www.gebaeudereinigung-frankfurt.org bieten eine Vielzahl an Leistungen für private und gewerbliche Räumlichkeiten sowie Treppenhäuser oder Baustellen. In den meisten Fällen wird jedem Kunden dabei eine feste Reinigungskraft zugewiesen, die in einem festen Turnus kommt und die gewünschten Räume reinigt. Dabei bedient diese sich entweder bei den vorhandenen Reinigungsmitteln oder bringt gegen eine geringe Pauschale eigene Mittel mit. Vermeiden Sie in jedem Fall die Beauftragung einer ungemeldeten Putzkraft. Diese ist zwar billiger, doch Schwarzarbeit ist strafbar und im Falle eines Unfalls in Ihrem Zuhause wird es ganz kompliziert. Immerhin können Sie gewerbliche Services als haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich absetzen.

Hilfe für Küche und Kind

Wer Spaß am Kochen hat, dem ist seine Küche heilig. Doch wer die Nahrungszubereitung eher als notwendiges Übel sieht oder schlicht keine Zeit fürs Kochen hat, der kann sich auch für diese Aufgabe Hilfe holen. Eine Haushaltshilfe, die kocht, ist vielleicht ein wenig aufwendiger, als sich einfach etwas zu essen zu bestellen und durch einen Lieferdienst bringen zu lassen, doch wer will schon jeden Tag Pizza und Burger? Eine Küchenhilfe bereitet leckere Speisen aus frischen Zutaten zu und kennt oftmals Gerichte, die den Auftraggeber noch überraschen können.

Berufstätige Eltern haben neben der fehlenden Zeit fürs Kochen noch ein ganz anderes Problem, nämlich Überschneidungen von Businessterminen mit der Kinderbetreuung. Da Kindertagesstätten nicht alle Termine abdecken können, braucht es manchmal eine verlässliche Haushaltshilfe zur Kinderbetreuung oder zumindest einen seriösen Babysitter. Auch diese Dienste finden sich über professionelle Anbieterfirmen oder aber über Kleinanzeigen und Aushänge.

Professionelle Gartenpflege buchen

Analog zu den Reinigungshilfen für das Haus kann natürlich auch der eigene Garten professionell gepflegt werden. Viele Grundstücksbesitzer beauftragen bei der Konzeption und Anlage ihres Gartens eine Gartenbaufirma oder lassen Bäume und Hecken fachmännisch beschneiden. Ein guter Gärtner kümmert sich gern auch mehrfach im Jahr um Pflanzen und Bäume, gibt hilfreiche Tipps und bringt auch die notwendigen Geräte und Düngemittel mit. Nicht zuletzt nimmt er einem auch das lästige Rasenmähen und gegebenenfalls auch die nicht minder nervige Schneebeseitigung ab.

Handwerker für alle Fälle

Bei all den Dienstleistungen, die regelmäßig fällig werden, sollte man auch die unregelmäßigen nicht vergessen. Dazu zählen vor allem handwerkliche Services, die immer dann vonnöten sind, wenn etwas repariert werden muss. Es ist ratsam, sich einen Fachbetrieb zu suchen, der möglichst breit aufgestellt ist und einem immer dann hilft, wenn es irgendwo tropft oder quietscht. So hat man nur einen Ansprechpartner und muss nicht mehrere Handwerksbetriebe parallel beauftragen. Vor allem Hausbesitzer, die selbst keine großen Handwerker sind oder denen wieder einmal die Zeit dafür fehlt, profitieren von einer schnellen und sauberen Durchführung von Reparaturen und Wartungsarbeiten.

Quelle: v.p.

Hausbaunews

Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht

Bisher war es in den deutschen Städten wohl so, dass das Wohnen im Eigentum, also im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, eher die Ausnahme gewesen ist. Gerade wenn es um Großstädte geht, ...

Drei wertvolle Tipps für die Grundrissplanung

Kurze Wege und sinnvolle Abläufe beim Wohnen lassen sich gut mit einer Grundrisszeichnung planen. Der Grundriss ist eine maßstabsgetreue Hausansicht von oben über die Anordnung und Größe der ...

Trotz mildem Winter: Heizkosten steigen um 62 ...

In diesem Winter haben die Haushalte in Deutschland deutlich höhere Heizkosten. Gaskunden müssen im Schnitt 11 Prozent mehr für ein warmes Zuhause bezahlen, für Ölkunden beläuft sich das Plus ...

Wohnraum für Studenten

Sehr viele Studenten befinden sich bezüglich der Wohnsituation aktuell in einer prekären Situation, da sie zum einen durch die Coronapandemie nur Onlinevorlesungen hatten und zum anderen die ...

Bauland vor dem Kauf gründlich prüfen!

"Wer ein Haus bauen will und auf Grundstücksuche ist, sollte vor dem Kauf einiges klären", gibt die Hauptgeschäftsführerin des Verbands Privater Bauherren (VPB), Corinna Merzyn zu bedenken. ...

Entspannt wohnen unterm Flachdach

In Neubaugebieten tauchen in den letzten Jahren wieder vermehrt Häuser mit kubischen Formen und Flachdach auf. In ihrer Geradlinigkeit erinnern sie an die Architektursprache des Bauhauses. Ergänzt ...

Musterhäuser

LifeStyle 13.09 W

Preis ab
136.999 €
Fläche
126,00 m²
Haas MH Fellbach 163

Preis ab
305.000 €
Fläche
177,04 m²
Modern 263

Preis ab
270.150 €
Fläche
263,00 m²
Klassisch 165

Preis ab
160.443 €
Fläche
165,87 m²
Venlo

Preis ab
505.400 €
Fläche
222,17 m²
Duett 129

Preis ab
255.200 €
Fläche
129,00 m²