Kosten runter beim Hausbau: Acht clevere Spar-Tipps

Ein Haus zu bauen, dass ist immer mit hohen Kosten verbunden. Wer es clever angeht, hält jedoch die Ausgaben im Zaum – und kann an der einen und anderen Ecke sogar etwas sparen. Wie, das verraten die acht Spar-Tipps.
Kosten runter beim Hausbau: Acht clevere Spar-Tipps – Foto: moerschy / Pixabay.com
Kosten runter beim Hausbau: Acht clevere Spar-Tipps – Foto: moerschy / Pixabay.com
 
Ein Haus zu bauen, das stellt für die meisten Deutschen einen Lebenstraum dar. Die größte Hürde dabei ist die Baufinanzierung. Angehende Bauherren sollten sich unbedingt genau informieren, welche Kosten auf sie zukommen – inklusive aller Nebenkosten, denn auch die gehen richtig ins Geld und müssen bei der Planung berücksichtigt werden. Sie wollen ein Haus bauen? Tipps zur Baufinanzierung gibt’s hier – und einen Überblick über die anfallenden Baunebenkosten.

Tipp für Tipp: Ein Haus bauen – und Geld sparen

Bei Notargebühren und anderen Nebenkosten gibt es kaum Einsparungspotenzial, aber beim eigentlichen Hausbau durchaus – beispielsweise, wenn man die acht Spar-Tipps befolgt:
  1. Wer sich für eine einfache Hausform entscheidet, etwa ein rechteckiges oder quadratisches Gebäude, spart später Heizkosten. Denn je kompakter der Baukörper ausfällt, desto weniger Außenwände hat er und entsprechend weniger Wärme kann dem Gebäude entweichen.
      
  2. Energieeffizientes Bauen wird nicht nur staatlich gefördert, es spart auch trotz womöglich höherer Anfangsinvestitionen auf Dauer Geld, da die Heizkosten deutlich niedriger ausfallen als bei konventioneller Bauweise.
      
  3. Architektonische Spielereien können einem Haus einen ganz besonderen Charakter verleihen, sie gehen aber auch ins Geld. Dachgaube, Erker, Mauerversätze & Co. erhöhen den Aufwand an Material und Arbeitszeit, sie machen den Bau teurer. Ein Verzicht auf Extras lohnt sich also finanziell.
      
  4. Zusätzliches Einsparungspotenzial bieten genormte Elemente, die industriell vorgefertigt sind. Mit solchen Normelementen etwa für Dach, Decke und Treppe lassen sich die verschiedenen Hausteile günstiger errichten.
      
  5. Wer detailliert plant und ohne nachträgliche Änderungen auskommt, vermeidet Zusatzkosten. Bauherren sollten genau überlegen, was sie in welcher Form wollen – und bei ihrer Planung bleiben.
      
  6. Eine einheitliche Innenausstattung senkt ebenfalls die Kosten, beispielsweise identische Bodenbeläge in allen Räumen – oder Putz plus Farbe auf allen Wänden statt unterschiedliche Tapeten für jedes Zimmer.
      
  7. Beim Hausbau schon die Inneneinrichtung mit zu planen, auch das hilft, Geld zu sparen. Zum Beispiel mit Einbaulösungen, die passgenau gefertigt sind und womöglich sogar mal eine Wand ersetzen können, etwa wenn ein Schrank als Raumteiler fungiert.
      
  8. Wer beim Hausbau viele Arbeiten in Eigenleistung erbringt, spart an den Kosten für Handwerker. Je nach Aufgabe sollte aber schon ein gewisses handwerkliches Talent vorhanden sein.

Quelle: a.s.

Hausbaunews

Wohlfühlklima zu jeder Jahreszeit

Wer kennt es nicht? Man kommt nach einiger Zeit nach Hause und wird von „dicker“, verbrauchter Luft begrüßt. Der erste Weg führt also zu den Fenstern, um ein paar Minuten stoßzulüften. ...

Holz-Fertighäuser können auch regionaltypisches ...

Kein Fertighaus gleicht dem anderen, denn jedes einzelne wird nach den Wünschen der Baufamilie geplant. Die Gestaltungsmöglichkeiten dabei sind unzählbar: von der Architektur über den Grundriss ...

 Schwabenhaus eröffnet neue ...

Schwabenhaus setzt die große Eröffnungs-Roadshow 2022 bei strahlendem Sonnenschein fort. Die neue Miet-Kauf-Zentrale in Würzburg-Kürnach öffnete für rund 40 Bauinteressierte sowie das komplette ...

In Zukunft Heizen: Mit Öl, Gas, Pellets oder ...

Wer sein Haus mit fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl heizt, muss sich derzeit warm anziehen. Denn die Kosten steigen und werden auch langfristig nicht günstiger werden. Diese Energieträger sind ...

Per Pfandwechsel zum Wohnglück

Hartnäckig hält sich in Deutschland die Idee, dass man „nur einmal im Leben baut“. Ein Gegenmodell, das in vielen anderen Ländern Popularität genießt, ist die sogenannte ...

Baugenehmigungen sinken: Die Zahlen sind ein ...

Die am 19.07.2022 vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Zahlen zu den Baugenehmigungen für Wohnungen im Mai 2022 kommentiert Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches ...

Musterhäuser

Musterhaus Fellbach

Preis
auf Anfrage
Fläche
181,00 m²
Villingen-Schwenningen ...

Preis ab
567.000 €
Fläche
195,00 m²
ComfortStyle 13.03 W

Preis ab
151.999 €
Fläche
131,00 m²
Edition E 148

Preis ab
263.875 €
Fläche
147,98 m²
Messerschmidt

Preis ab
380.000 €
Fläche
173,80 m²
LifeStyle 17.01 S

Preis ab
140.999 €
Fläche
153,00 m²

0