Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht

Bisher war es in den deutschen Städten wohl so, dass das Wohnen im Eigentum, also im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, eher die Ausnahme gewesen ist. Gerade wenn es um Großstädte geht, hat stets das Wohnen zur Miete dominiert. Aber man sagt auch, dass sich das gegenwärtig ändert. Es ist sogar die Rede davon, dass die Anlage in Wohneinheiten besonders vorteilhaft für junge Menschen wäre und viele Leute generell Immobilien zur Kapitalanlage machen wollen.
Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht. Foto: pixabay.com
Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht. Foto: pixabay.com
Unter anderem steht im Raume, dass Großstädte wie beispielsweise Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München gegenwärtig geprägt von einer Kauflust privater und institutioneller Investoren seien. Kapitalanlageimmobilien sind also besonders gefragt. Natürlich betrifft das auch Kapitalanlage-Immobilien in Köln und anderen Großstädten in NRW.

Vorteile der Kapitalanlage-Immobilie, besonders auch für jüngere Investoren

Die möglichen Vor- und Nachteile der Kapitalanlageimmobilien sind vielfältig und man sollte seine persönlichen Chancen als auch Risiken vor einem Investment gut abwägen. Aber nicht ohne Grund gilt die Kapitalanlage-Immobilien schon seit einiger Zeit als besonders wertbeständige sowie auch gleichzeitig als sichere und vergleichsweise risikoarme Anlageform.

Immobilien können u.a. wichtige steuerliche Vorteile ermöglichen. Die Kosten für den Bau oder die Anschaffung einer Immobilie kann man direkt als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Dazu werden die Anschaffungskosten der Immobilie über die Nutzungsdauer abgeschrieben. Der besonders in Großstädten beständig ansteigende Bedarf an Wohnraum sorgt für einen anhaltenden Immobilienmarkt-Boom. Wegen der hohen Inflation werden die Ersparnisse zukünftig weniger wert sein als heute. Im Bereich des Immobilieninvestments findet man eine relativ risikoarme Kapitalanlage, denn auf den Wert einer Immobilie haben Börsenentwicklungen oder Inflationen nämlich keinen direkten Einfluss. Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall, da der Bedarf an Wohnflächen kontinuierlich ansteigt und die daraus entstehende Wohnungsknappheit dafür sorgt, dass insbesondere in Städten es hohe Mieterträge und Renditen geben wird. Langfristig soll sogar ein Wertzuwachs der Immobilien erzeugt werden.

Weiter spricht für Investment Immobilien die schon erwähnte Sicherheit. Man sagt, dass diese Form der Kapitalanlage krisensicher und zugleich stabil ist. Die zu erwartenden Gewinne sind über Mietspiegel sowie Rechenbeispiele gut vorhersehbar. Außerdem gilt man mit einer Immobilie als Sicherheit gegenüber Banken in der Regel als kreditwürdig.

Worauf sollte man achten, wenn man eine Wohneinheit zur Kapitalanlage finanzieren möchte?

Neben der Lage ist natürlich auch der Zustand einer Wohnung bei der Finanzierung recht wichtig. Man kann nur eine gute Wohnung so vermieten, dass sich dann auch die Investition lohnt. Es finden sich also nur dann passende Mieter, wenn man diesen auch etwas Attraktives bieten kann. Eigentumswohnungen lassen sich in den Ballungszentren meist einfacher vermieten, als auf dem Land. Aber man muss natürlich für diese Wohnungen einen höheren Kaufpreis zahlen. Trotzdem sollte der Kaufpreis im Vergleich zu einer Wohnung in vergleichbarer Lage angemessen sein.

Es ist besser, wenn man sich selbst ein Bild von der Wohnung macht, bevor man sie vermietet. Das geht am besten, wenn man diese einmal besichtigt. Ebenso kann ein aktuelles Gutachten Aufschluss über den Wert einer Wohnung geben. Ein passendes Wertgutachten sollte ein fähiger Immobilienmakler erstellen können. So bekommt man einen Anhaltspunkt, welchen Preis man für eine Wohnung bezahlen muss. Wenn sich in der Wohnung schon Mieter befinden, kann man den Vorbesitzer über seine Erfahrungen mit den Mietern befragen. Wenn es keine Probleme gab, kann man davon ausgehen, dass es auch zukünftig angemessene Mietzahlungen geben wird. Pünktlich gezahlte Mieten helfen einem dabei, Kreditraten für die Wohnung pünktlich und regelmäßig zahlen zu können.

Mit Kapitalanlage Immobilien einen Grundstein für die Altersvorsorge legen

Wenn man von einer Immobilie im vollen Ausmaß profitieren will, muss man einen längeren Zeitplan einkalkulieren. Man sollte die Steuervorteile der Immobilie über mehrere Jahre im Auge haben und ebenso die mögliche Vermietungsdauer in Betracht ziehen. Das Zeitmaß ist wahrscheinlich der größte Nachteil der Anlageform, da man nicht sehr flexibel agieren kann. Dazu sollte man wissen, dass wenn man eine Immobilie vor Ablauf einer Frist von zehn Jahren wieder verkauft, der gesamte Gewinn aus der Wertsteigerung versteuert wird. Wenn aber später verkauft wird, soll der Gewinn entsprechend steuerfrei sein.

Aus einer längeren Laufzeit beim Immobilieninvestment entsteht wiederum ein weiterer Vorteil: Wird eine Immobilie lange gehalten sowie höhere Erträge erzielt, profitiert man von einer aufgestockten Altersvorsorge. Laut Experten gilt die staatliche Rente mittlerweile als unsicher. Mit der Investition in eine Immobilie kann man sich um eine gesicherte Altersvorsorge kümmern.

Wenn man über Investment Immobilien nachdenkt, sollte man sich zunächst den Immobilienmarkt in der betreffenden Gegend sowie die Lage der Immobilie ansehen. Dabei ist es von Bedeutung, dass man keinen zu hohen Kaufpreis zahlt. Vergleiche kann man beispielsweise online anstellen. Wenn man unterschiedliche Portale besucht, wird man recht schnell sehen, was vergleichbare Wohnungen oder Wohneinheiten in einem bestimmten Gebiet kosten. Dann sollte einem klar werden, ob ein Kaufpreis angemessen ist.

Quelle: f.b.

Hausbaunews

Vom Hausbau und dem Geld

Es ist ein uraltes Thema. Irgendwann möchte man sich von dem Mieterdasein emanzipieren und endlich ein richtiger Hausbesitzer werden. Schön und gut, aber es ergibt sich natürlich die eine, die ...

Ferienimmobilie: Darauf sollten Käufer achten

Wer seinen Traum von einem eigenen Ferienhaus oder einer Ferienwohnung verwirklichen will, sollte weitsichtig planen und gut kalkulieren. Tipps für Käuferinnen und Käufer.

Spaß mit Trampolinen

Ein hochwertiges Trampolin muss nicht teuer sein – gute Geräte gibt es bereits für deutlich unter 1.000 Euro. In den Vorgärten vieler Nachbarschaften tauchen in den letzten Jahren immer mehr ...

Systemmix liefert das ganze Jahr unabhängige ...

Die Sonne scheint das ganze Jahr. Warme Luft steht für rund neun Monate zur Verfügung und der Ökobrennstoff Holz ist regional in ausreichender Menge vorhanden. Also drei Energieträger, die ...

Neues Landleben: Wohnen und Arbeiten im Grünen

Immer mehr Städterinnen und Städter liebäugeln mit dem Landleben. Dabei macht ein Modell von sich reden: das KoDorf. Ausgestattet mit moderner Infrastruktur ermöglicht es ein Leben und Arbeiten ...

Rechtzeitig an die Anschlussfinanzierung denken

Viele Kreditnehmer lassen sich die Bauzinsen zu Beginn ihrer Finanzierung für zehn oder 15 Jahre festschreiben. Nach Ablauf der Zinsbindung ist oft eine Restschuld übrig und eine ...

Musterhäuser

Schellenberg

Preis ab
705.000 €
Fläche
210,00 m²
Edition B 145.2

Preis ab
289.950 €
Fläche
145,03 m²
Karismo

Preis ab
247.040 €
Fläche
121,00 m²
Haas BT 111 A

Preis ab
230.000 €
Fläche
109,35 m²
CLOU 126

Preis ab
287.900 €
Fläche
126,00 m²
Balance 100

Preis ab
370.926 €
Fläche
138,96 m²

0