VPB-Ratgeber: Bauherren profitieren von reduzierter Mehrwertsteuer

Am Montag (29.6.) haben Bundestag und Bundesrat das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz verabschiedet und damit die Senkung der Mehrwertsteuer für das zweite Halbjahr 2020 beschlossen. Davon profitieren Bauherren und sanierungswillige Hauseigentümer: Für Bauarbeiten, die ab morgen, also zwischen dem 1.7. und dem 31.12.2020 erledigt und abgeschlossen werden, müssen nur 16 Prozent Mehrwertsteuer bezahlt werden, statt der bisher gültigen 19 Prozent.
Alle wichtigen Details zu dieser Regelung hat der Verband Privater Bauherren (VPB) in seinem neuen Ratgeber „Mehrwertsteuersenkung 2020 – Was bedeutet das für private Bauherren?“ zusammengefasst. Der Ratgeber ist kostenlos. Interessierte können ihn ab sofort als pdf von der VPB-Website herunterladen.

Wer aktuell baut, kann von den Steuersenkungen profitieren, vorausgesetzt, die Arbeiten werden noch in diesem Jahr abgeschlossen. Diese Tatsache wird voraussichtlich Bauherren dazu veranlassen, Druck auf die Baufirmen auszuüben, damit ihre Immobilie noch in diesem Jahr fertiggestellt wird. Der VPB warnt vor übermäßiger Eile und vorzeitiger Abnahme! Abgesehen davon, dass etliche Baufirmen durch Corona ohnehin im Verzug sind, passieren unter Zeitdruck erfahrungsgemäß mehr Fehler. Auch bei übereilten Abnahmen übersehen Bauherren oft Mängel, die sich dann später zeigen, mitunter sogar erst nach der Gewährleistungsphase, und auf denen Bauherren dann sitzenbleiben.

Um das zu vermeiden, sollten Bauherren die Abnahme in jedem Fall mit ihrem eigenen unabhängigen Sachverständigen vorbereiten, um nichts zu übersehen. Das gilt auch für den Kauf eines schlüsselfertig sanierten Altbaus. Auch dort lässt sich im zweiten Halbjahr 2020 Mehrwertsteuer sparen. Ebenso bei einzelnen Sanierungsarbeiten im eigenen Heim. Keine Ersparnis haben dagegen Privatleute, die eine Bestandsimmobilie von privat kaufen. Dabei wird ohnehin keine Mehrwertsteuer fällig.

Den VPB-Ratgeber „Mehrwertsteuersenkung 2020 – Was bedeutet das für private Bauherren?“ kann ab sofort kostenlos von der VPB-Website vpb.de heruntergeladen werden, im Menü Services, Stichpunkt „Kostenlose VPB-Angebote“ – https://www.vpb.de/download/VPB-Ratgeber_Mehrwertsteuersenkung2020.pdf.

Quelle: Verband Privater Bauherren (VPB) e.V.

Hausbaunews

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Extreme Preissteigerungen erlebt die Baubranche nun schon seit einem Jahr. Hohe Nachfrage nach Holz in Übersee, der wochenlang verstopfte Suezkanal und dann der Überfall Russlands auf die Ukraine ...

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Musterhäuser

Bungalow 128

Preis ab
287.450 €
Fläche
133,00 m²
Homestory 913

Preis ab
430.000 €
Fläche
270,00 m²
AMBIENCE 77 V2

Preis ab
222.548 €
Fläche
76,61 m²
Haas O 130 B

Preis ab
278.000 €
Fläche
129,41 m²
Modern 173

Preis ab
181.650 €
Fläche
173,00 m²
MEDLEY 3.0 410 B S130 WG

Preis ab
367.454 €
Fläche
162,00 m²

0