LED mit Sensor: Was bringen LEDs mit Bewegungsmelder

LED-Leuchten erhellen den Innen- oder Außenbereich energiesparend mit Licht. Modelle mit Bewegungsmeldern reagieren auf Bewegungen und leuchten den Weg durch den Hausgang oder den Garten. Wir erklären, wie Sensortechnik funktioniert und wo die Vorteile von LED-Leuchten mit Bewegungsmeldern liegen.
LED mit Sensor: Was bringen LEDs mit Bewegungsmelder. Foto: Pegels.com
LED mit Sensor: Was bringen LEDs mit Bewegungsmelder. Foto: Pegels.com

LED-Leuchten und Sensortechnik

Die Sensortechnik ist eine Technik, die mit Sensoren arbeitet, um innerhalb eines Regelkreises eine Funktion zu erzeugen. Im Fall von LED-Leuchten mit Bewegungsmelder bedeutet das: der Sensor erkennt die Bewegung und aktiviert über den Regelkreis die Beleuchtung. Auf diese Weise schaltet sich das Licht anschließend auch wieder aus.

In den eigenen vier Wänden kommt die Sensortechnik inzwischen an verschiedenen Stellen zum Einsatz. Die Beleuchtung in Haus und Garten funktioniert über praktische Sensoren, die sich abhängig von der Tageszeit einschalten, auf Bewegungen reagieren oder manuell bedient werden. Die vielfältigen Einsatzbereiche der Sensortechnik beschränken sich nicht nur auf die Beleuchtung. Auch viele Audiogeräte oder Küchengeräte sind inzwischen mit moderner Sensortechnik ausgestattet.

LED-Leuchten mit Bewegungsmeldern

LED-Leuchten sind eine praktische Möglichkeit, die eigenen vier Wände zu beleuchten. LED-Leuchten sind deutlich stromsparender als klassische Glühlampen und in verschiedensten Ausführungen erhältlich. So gibt es inzwischen Standleuchten, Gartenleuchten, Wandlampen oder Kronleuchter mit LED- und Sensortechnik. Das warme Licht ist dabei immer identisch – und kommt mit den Bewegungsmeldern ganz dynamisch in Wohnung oder Haus.
 
LED mit Sensor: Was bringen LEDs mit Bewegungsmelder. Foto: Pegels.com
LED mit Sensor: Was bringen LEDs mit Bewegungsmelder. Foto: Pegels.com

Bewegungsmelder reagiert dynamisch

LED-Leuchten mit Bewegungsmelder schalten sich ein, wenn eine Bewegung im Umkreis registriert wird. Dadurch leuchten sie beispielsweise nachts im Flur das Licht oder abends im Garten, wenn die normale Gartenbeleuchtung bereits heruntergefahren wurde. LED-Leuchten mit Bewegungsmelder reagieren meist auf Bewegungen in einem Umfeld von zehn bis 15 Metern. Je nach Modell können auch Bewegungen in weiteren Entfernungen registriert werden.

Die LED-Beleuchtung mit Bewegungsmelder aktiviert sich, sobald eine Person in der Nähe ist. Wenn Gäste nach draußen geleitet werden, schaltet sich das Licht ein und weist den Weg. Der Bewegungsmelder spart Strom und trägt dadurch zu einer positiven Umweltbilanz bei. Außerdem ist die Lampe deutlich langlebiger, wenn sie sich nach dem Einsatz sofort wieder deaktiviert.

Im Außenbereich sorgt das elektrische Licht für zusätzliche Sicherheit und dadurch für ein komfortables Ambiente im Garten oder auf der Terrasse. Das macht LEDs mit Bewegungsmelder zu einer willkommenen Ergänzung für das Eigenheim.

Quelle: d.h.

Hausbaunews

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Mit einem Doppelhaus einfacher ins Eigenheim

Gute Gründe für einen Hausbau gibt es viele – auch oder gerade in unsicheren Zeiten, in denen das Eigenheim ein zukunftssicherer Rückzugsort, eine inflationssichere Kapitalanlage und ...

Den Garten des eigenen Fertighauses gestalten

Um den Traum vom neuen Eigenheim wirklich zu realisieren, ist es zunächst notwendig, die Gestaltung des Hauses zu fokussieren. Fällt die Entscheidung auf ein praktisches und schnell gebautes ...

Qualität bei Fenstern erkennen

Es mag überraschen, doch die Erfahrung lehrt: In den eigenen vier Wänden sind die Fenster eine von den Eigentümern oft vernachlässigte Komponente. Das muss nicht sein. Worauf es ankommt, um ...

Hausbau: So findet man die richtige Baufirma

Der Hausbau ist ein langwieriges und kostenintensives Unterfangen. Doch damit weder Kosten noch der zeitliche Aufwand den Rahmen sprengen, sollten Bauherren die richtige Baufirma engagieren. Wie man ...

Musterhäuser

CLOU 126

Preis ab
287.900 €
Fläche
126,00 m²
SUNSHINE 113 V2

Preis ab
278.922 €
Fläche
113,32 m²
Haas MH Falkenberg 160

Preis ab
324.000 €
Fläche
160,57 m²
CLOU 125

Preis ab
257.900 €
Fläche
128,00 m²
Genf

Preis ab
732.070 €
Fläche
217,00 m²
Dorn

Preis ab
500.000 €
Fläche
241,00 m²

0