Bis zu 37.500 € aus der BEG-Förderung

Zum 1. Juli 2021 greift das neue Förderprogramm für energieeffizientes Bauen, um Bauherr*innen beim Bau eines Energieeffizienzhauses zu unterstützen, Umweltbelastungen aktiv zu reduzieren und innovative Techniken zu fördern. Für Schwabenhaus- Bauherr*innen eine besonders gute Nachricht, da die Fertighäuser standardmäßig als förderfähiges Effizienzhaus 55 gebaut werden. Planen Bauherr*innen ihr Schwabenhaus in der neuen Erneuerbaren-Energien-Klasse EE, sichern sie sich so bis zu 26.250 € und beim Effizienzhaus 40 Plus sogar bis zu 37.500 €.
 Mit bis zu 37.500 € aus der neuen BEG-Förderung das eigene Traumhaus bauen. Grafik: Schwabenhaus
 Mit bis zu 37.500 € aus der neuen BEG-Förderung das eigene Traumhaus bauen.
Grafik: Schwabenhaus
Die neue Bundesförderung energieeffiziente Gebäude (BEG) löst die bisherigen Einzel-Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) ab und soll Bauherr*innen eine bessere Orientierung ermöglichen. Die Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien wird im BEG unter einem Dach zusammengeführt, schafft so stärkere Anreize und reduziert gleichzeitig den bürokratischen Aufwand. Um den individuellen Bedürfnissen der Bauherr*innen entgegenzukommen wird die BEG sowohl als Zuschuss- als auch als Kreditförderung angeboten. Die Fördersumme steigt mit der Effizienzhausklasse und richtet sich wie bisher nach dem Effizienzhausniveau des geplanten Neubaus. Die bekannten Effizienzhausklassen 55 und 40 werden um die Erneuerbaren-Energien-Klasse (EE) erweitert. Diese setzt voraus, dass erneuerbare Energien mindestens zu 55 % zur Wärmeversorgung des Gebäudes beitragen.

Konkret können Bauherr*innen so bis zu 37.500 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss für das Effizienzhaus 40 Plus erhalten. Auch beim Effizienzhaus 55-EE können sich Bauherr*innen über bis zu 26.250 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss und beim Effizienzhaus 40-EE über bis zu 33.750 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss freuen. Als zusätzliches Highlight kann ein Zuschuss für die Baubegleitung in Höhe von bis zu 5.000 € beantragt werden. „Wir freuen uns, unsere Bauherr*innen durch die Kooperation mit unseren Partner-Finanzierer*innen optimal über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude informieren zu können und gemeinsam mit unseren Hausverkäufer*innen das maßgeschneiderte Traumhaus planen und realisieren zu können“, so Christian Baumann, der als Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produkt verantwortet. Die neuen Förderungen können ab dem 1. Juli 2021 beantragt werden. Bis dahin 
bearbeitet die KfW noch Förderkredite und Zuschüsse für Effizienzhäuser und -gebäude im Rahmen der bekannten Förderung „Energieeffizient Bauen“.

Weitere allgemeine Informationen zur BEG finden Interessierte auf der Homepage des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle oder auf der Homepage der KfW. Konkretere Informationen zu Schwabenhaus als starkem Partner für eine individuelle Beratung zu Ihrem Traumhaus finden Sie hier: https://www.schwabenhaus.de/beratung-vor-ort/.

Quelle: Schwabenhaus GmbH & Co. KG


Hausbaunews

Chancen und Risiken gemeinschaftlicher Bauprojekte

„Gemeinschaft macht stark.“ Norbert Post muss es wissen: Der Architekt und Stadtplaner beobachtet als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Baugemeinschaften e.V. insbesondere in Städten und ...

Wertstoffkreisläufe bei Fenster & Türen

Im Kampf gegen den Klimawandel ist ein wichtiges Ziel, durch Recycling wertvolle Ressourcen zu schonen – was in der Bau- und Gebäudewirtschaft besonders wichtig ist. Mehr und mehr werden Gebäude ...

Wände vor dem Innenausbau gut abtrocknen lassen

Im Neubau wird heute fast jeder Keller als zusätzliche Wohnfläche eingeplant. Hierfür müssen bauliche Voraussetzungen erfüllt werden: Wärmedämmung, Abdichtung, Heizung, Lüftung, ...

Esszimmer einrichten – modern und zeitlos ...

Ein gutes Essen, eine schön gedeckte Tafel und schon kann das entspannte Beisammensein beginnen – natürlich in einem schönen Esszimmer. Ein modernes Esszimmer kann heute viele Gesichter haben. ...

Wärmepumpe und Holzfeuer kombinieren

Niedrigenergie- und Passivhäuser dominieren den Neubaumarkt und auch Bestandsgebäude werden aufgrund gesetzlicher Vorgaben entsprechend saniert. Der hohe Dämmstandard und die ökologischen ...

Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger

Schon lange wissen wir, ein gesundes Raumklima fördert die Gesundheit. Es ist nachgewiesen, dass unser Gehirn mit frischem Sauerstoff schneller und effizienter arbeitet und wir uns wacher und fitter ...

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners STENG LICHT GmbH.

Musterhäuser

Herrsching

Preis ab
518.220 €
Fläche
173,00 m²
Edition 140

Preis ab
190.421 €
Fläche
140,00 m²
Solitaire-B-110 E3

Preis ab
182.519 €
Fläche
109,49 m²
Musterhaus BOX Hameln

Preis ab
535.404 €
Fläche
176,00 m²
Haas D 112 C

Preis ab
230.000 €
Fläche
110,63 m²
Musterhaus Wuppertal

Preis ab
587.900 €
Fläche
207,00 m²