Bis zu 37.500 € aus der BEG-Förderung

Zum 1. Juli 2021 greift das neue Förderprogramm für energieeffizientes Bauen, um Bauherr*innen beim Bau eines Energieeffizienzhauses zu unterstützen, Umweltbelastungen aktiv zu reduzieren und innovative Techniken zu fördern. Für Schwabenhaus- Bauherr*innen eine besonders gute Nachricht, da die Fertighäuser standardmäßig als förderfähiges Effizienzhaus 55 gebaut werden. Planen Bauherr*innen ihr Schwabenhaus in der neuen Erneuerbaren-Energien-Klasse EE, sichern sie sich so bis zu 26.250 € und beim Effizienzhaus 40 Plus sogar bis zu 37.500 €.
 Mit bis zu 37.500 € aus der neuen BEG-Förderung das eigene Traumhaus bauen. Grafik: Schwabenhaus
 Mit bis zu 37.500 € aus der neuen BEG-Förderung das eigene Traumhaus bauen.
Grafik: Schwabenhaus
Die neue Bundesförderung energieeffiziente Gebäude (BEG) löst die bisherigen Einzel-Förderungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) ab und soll Bauherr*innen eine bessere Orientierung ermöglichen. Die Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien wird im BEG unter einem Dach zusammengeführt, schafft so stärkere Anreize und reduziert gleichzeitig den bürokratischen Aufwand. Um den individuellen Bedürfnissen der Bauherr*innen entgegenzukommen wird die BEG sowohl als Zuschuss- als auch als Kreditförderung angeboten. Die Fördersumme steigt mit der Effizienzhausklasse und richtet sich wie bisher nach dem Effizienzhausniveau des geplanten Neubaus. Die bekannten Effizienzhausklassen 55 und 40 werden um die Erneuerbaren-Energien-Klasse (EE) erweitert. Diese setzt voraus, dass erneuerbare Energien mindestens zu 55 % zur Wärmeversorgung des Gebäudes beitragen.

Konkret können Bauherr*innen so bis zu 37.500 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss für das Effizienzhaus 40 Plus erhalten. Auch beim Effizienzhaus 55-EE können sich Bauherr*innen über bis zu 26.250 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss und beim Effizienzhaus 40-EE über bis zu 33.750 € Tilgungs-Zuschuss bzw. Direkt-Zuschuss freuen. Als zusätzliches Highlight kann ein Zuschuss für die Baubegleitung in Höhe von bis zu 5.000 € beantragt werden. „Wir freuen uns, unsere Bauherr*innen durch die Kooperation mit unseren Partner-Finanzierer*innen optimal über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude informieren zu können und gemeinsam mit unseren Hausverkäufer*innen das maßgeschneiderte Traumhaus planen und realisieren zu können“, so Christian Baumann, der als Geschäftsführer die Bereiche Vertrieb, Marketing und Produkt verantwortet. Die neuen Förderungen können ab dem 1. Juli 2021 beantragt werden. Bis dahin 
bearbeitet die KfW noch Förderkredite und Zuschüsse für Effizienzhäuser und -gebäude im Rahmen der bekannten Förderung „Energieeffizient Bauen“.

Weitere allgemeine Informationen zur BEG finden Interessierte auf der Homepage des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle oder auf der Homepage der KfW. Konkretere Informationen zu Schwabenhaus als starkem Partner für eine individuelle Beratung zu Ihrem Traumhaus finden Sie hier: https://www.schwabenhaus.de/beratung-vor-ort/.

Quelle: Schwabenhaus GmbH & Co. KG


Hausbaunews

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Mit einem Doppelhaus einfacher ins Eigenheim

Gute Gründe für einen Hausbau gibt es viele – auch oder gerade in unsicheren Zeiten, in denen das Eigenheim ein zukunftssicherer Rückzugsort, eine inflationssichere Kapitalanlage und ...

Den Garten des eigenen Fertighauses gestalten

Um den Traum vom neuen Eigenheim wirklich zu realisieren, ist es zunächst notwendig, die Gestaltung des Hauses zu fokussieren. Fällt die Entscheidung auf ein praktisches und schnell gebautes ...

Qualität bei Fenstern erkennen

Es mag überraschen, doch die Erfahrung lehrt: In den eigenen vier Wänden sind die Fenster eine von den Eigentümern oft vernachlässigte Komponente. Das muss nicht sein. Worauf es ankommt, um ...

Hausbau: So findet man die richtige Baufirma

Der Hausbau ist ein langwieriges und kostenintensives Unterfangen. Doch damit weder Kosten noch der zeitliche Aufwand den Rahmen sprengen, sollten Bauherren die richtige Baufirma engagieren. Wie man ...

Musterhäuser

LifeStyle 14.01 S

Preis ab
129.999 €
Fläche
124,00 m²
Stockholm

Preis
auf Anfrage
Fläche
123,00 m²
Bungalow 142

Preis ab
220.350 €
Fläche
142,60 m²
6-Familienhaus 480

Preis ab
596.615 €
Fläche
480,53 m²
VarioCorner 90

Preis
auf Anfrage
Fläche
90,00 m²
Homestory 785

Preis ab
190.000 €
Fläche
119,00 m²

0