Den Garten ansprechend gestalten

Mit Gartenwegen kann man nicht nur erreichen, dass man von A nach B gelangt. Vielmehr sind Gartenwege gestalterische Elemente, welche von Anfang an in der Gestaltung des Gartens berücksichtigt werden müssen. Aus diesem Grund gehören die Wege in die Gartenskizze rein.
So gestaltet man einen optisch ansprechenden Garten. Foto: pixabay.com
So gestaltet man einen optisch ansprechenden Garten. Foto: pixabay.com 

Gartenwege bauen

Weiterhin fallen Gartenwege sofort ins Auge. Sie erfüllen einen praktischen Zweck und helfen den Garten besser zu strukturieren. Gartenwege machen sich in einem großen Garten sehr gut. Ob die Wege rund, geschwungen oder gerade sind. Bei der Gestaltung von Gartenwegen gibt es viele Möglichkeiten. 

Schaut man in Geschäfte, werden für den Bau von Gartenwege die verschiedensten Materialien angeboten. Für welche Art von Garten man sich entscheidet, das hängt von den Präferenzen ab. Allerdings sollte man immer die Grundregel beachten: Je öfters der Garten genutzt wird, desto stabiler sollte er sein. Damit ist gemeint, dass der Garten fest sein sollte. 

Möchte man einen Gartenweg zum Whirlpool bauen, so empfehlen sich Pflaster- oder Plattenbeläge. Für die Nebenwege und kleineren Pfade kann man Kies oder Splitt nutzen. Schließlich sollte man für eine harmonische Gestaltung darauf achten, dass der Belag optisch in den Garten passt. 
 
So gestaltet man einen optisch ansprechenden Garten. Foto: pixabay.com
So gestaltet man einen optisch ansprechenden Garten. Foto: pixabay.com 

Richtwerte für Gartenwege

Der Hauptweg führt zur Terassentür. Er wird am häufigsten genutzt. Dazu kommt noch, dass der Weg von mehreren Personen genutzt wird. Diese Personen könnten Taschen oder Einkaufstüten tragen. 
Weiterhin sollte man pro Person bis zu 60 Zentimeter einplanen. Für eine ausreichende Bewegungsfreiheit sollte man 30 Zentimeter einplanen. Nebenwege sollten 40 bis 80 Zentimeter breit sein. Sollten die Wege an den Hauswänden entlangführen, sollte ein Mindestabstand von 30 Zentimeter eingeplant werden. Optisch sieht das besser aus. 

Sitzplätze einladend gestalten

Sitzplätze sollte man ebenso in der Gartengestaltung berücksichtigen. Idealerweise sollte man planen wo man diese Gartenelemente platzieren möchte. Denn Sitzplätze, die einfach irgendwo im Garten abgestellt werden, wirken verloren. 

Weiterhin sollte man nicht vergessen, dass die Sonne ihre Position im Verlaufe des Tages ändert. Gut zu wissen ist, dass man an der Nord- oder Ostseite des Hauses überwiegend Schatten hat. 
Der Untergrund für die Sitzflächen sollte eben sein. Tische und Stühle sollten auf dem Untergrund eine gute Standfestigkeit haben. 

Quelle: a.b.

Hausbaunews

Chancen und Risiken gemeinschaftlicher Bauprojekte

„Gemeinschaft macht stark.“ Norbert Post muss es wissen: Der Architekt und Stadtplaner beobachtet als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Baugemeinschaften e.V. insbesondere in Städten und ...

Wertstoffkreisläufe bei Fenster & Türen

Im Kampf gegen den Klimawandel ist ein wichtiges Ziel, durch Recycling wertvolle Ressourcen zu schonen – was in der Bau- und Gebäudewirtschaft besonders wichtig ist. Mehr und mehr werden Gebäude ...

Wände vor dem Innenausbau gut abtrocknen lassen

Im Neubau wird heute fast jeder Keller als zusätzliche Wohnfläche eingeplant. Hierfür müssen bauliche Voraussetzungen erfüllt werden: Wärmedämmung, Abdichtung, Heizung, Lüftung, ...

Esszimmer einrichten – modern und zeitlos ...

Ein gutes Essen, eine schön gedeckte Tafel und schon kann das entspannte Beisammensein beginnen – natürlich in einem schönen Esszimmer. Ein modernes Esszimmer kann heute viele Gesichter haben. ...

Wärmepumpe und Holzfeuer kombinieren

Niedrigenergie- und Passivhäuser dominieren den Neubaumarkt und auch Bestandsgebäude werden aufgrund gesetzlicher Vorgaben entsprechend saniert. Der hohe Dämmstandard und die ökologischen ...

Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger

Schon lange wissen wir, ein gesundes Raumklima fördert die Gesundheit. Es ist nachgewiesen, dass unser Gehirn mit frischem Sauerstoff schneller und effizienter arbeitet und wir uns wacher und fitter ...

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners STENG LICHT GmbH.

Musterhäuser

Haas Z 179 A

Preis ab
348.000 €
Fläche
211,57 m²
Landhaus 142

Preis ab
198.700 €
Fläche
144,70 m²
Homestory 783

Preis ab
170.000 €
Fläche
180,00 m²
Musterhaus Werder

Preis ab
400.900 €
Fläche
179,00 m²
VarioCity 153

Preis ab
157.700 €
Fläche
151,00 m²
Oberndorf

Preis ab
484.000 €
Fläche
220,00 m²