Welche Farben eignen sich besonders gut für den Außenbereich?

Zur Gestaltung des Eigenheims können verschiedene Farben verwendet werden. Dabei geht es allerdings nicht immer nur um die Innenbereiche. Auch im Außenbereich hat man die Möglichkeit, das eigene Zuhause farblich aufzuwerten und zu verändern. Vor allem für die Fassaden gibt es passende Farben und Lacke, die man zum Beispiel beim Farben Großhandel bestellen kann.
Welche Farben eignen sich besonders gut für den Außenbereich? Foto: pixabay.com
Welche Farben eignen sich besonders gut für den Außenbereich? Foto: pixabay.com

Doch worauf ist dann bei der Auswahl der Farbe zu achten? Welche Farben sind besonders gut geeignet und welche Farben sind für den Außenbereich nicht optimal? Im Folgenden gibt es rund um diese Thematik verschiedene Tipps und Informationen.

Fassadenfarben sind für den Außenbereich gut geeignet

Spezielle Fassadenfarben, die explizit für den Außenbereich gedacht sind, gibt es in unterschiedlichen Tönen und Farbzusammensetzungen. Auf diese Weise hat man als Hauseigentümer die freie Auswahl bei der farblichen Gestaltung, sollte hierbei jedoch auch darauf achten, dass die ausgesuchten Farben in die Nachbarschaft passen und nicht etwa gegen örtliches Recht oder Verordnungen verstoßen.

Hinweis: In manchen Gegenden sind beispielsweise nur dunkle Farben – wie auch bei Dachziegeln – gestattet. Anderswo sind der farblichen Gestaltung des Außenbereiches keine großen Grenzen gesetzt.

Fassadenfarben sind dabei allerdings nicht nur zur farblichen Gestaltung sinnvoll, sie haben auch einen direkten Nutzen für das Haus. So schützen Fassadenfarben die Außenwände. Vor allem vor Schäden durch Abgase, aber auch vor der Witterung werden die Außenwände durch Fassadenfarben zuverlässig geschützt und sind in der Folge nicht so anfällig.

Vornehmlich kommen hierbei dann Kunstharzdispersions- oder Dispersionssilikatfarbe zum Einsatz, teilweise werden diese Farben durch zusätzliche Silikonverstärkungen noch effektiver. Hinzu kommt, dass sich weiße Fassadenfarben in aller Regel abtönen lassen, wodurch farbliche Individualität ohne Probleme möglich wird.

Sockelfarben als Ergänzung

Zusätzlich gibt es auch noch Sockelfarben. Bei diesen besteht in aller Regel eine gesteigerte Abriebfestigkeit, wodurch die Hauswand zuverlässig und relativ simpel gereinigt werden kann. Auch die Sockelfarben gibt es im Regelfall in unterschiedlichen Farbtönen.

Wie sieht es mit Kalkfarbe aus?

Für den Außenbereich kann zudem auch noch Kalkfarbe eine Option darstellen. 

Kalkfarbe ist zwar in vielen Fällen nicht sonderlich abriebfest, kann im Außenbereich aufgrund ihrer Eigenschaften aber dennoch häufig problemlos verwendet werden. Kalkfarbe bietet beispielsweise auch Schutz vor Schimmelbildung und hält Frost, Regen und auch Hitze zumeist gut stand.

Besser als Farbe, die auf Löschkalk basiert, ist heutzutage Sumpfkalkfarbe geeignet. Farben auf Sumpfkalkbasis färben nicht so leicht ab und sind reiner, da Fremdstoffe während des Einsumpfens absinken und aussortiert werden können.

Streichen kann man mit Kalkfarbe im Außenbereich entweder mit einer Flachbürste oder einer Farbrolle. Ein vorheriges Rühren ist dabei in jedem Fall zu empfehlen. Gleichermaßen empfiehlt sich in vielen Fällen auch eine vorherige Grundierung. 

Aufgepasst: Kalkfarbe erscheint an Wänden meistens nicht gleichmäßig, sondern entspricht eher einem wolkenähnlichen Muster. Das sollte man vorab bedenken. Ebenso ist zu beachten, dass sich Kalkfarbe durch Regen dunkel verfärben kann. Trocknet der Regen wieder ab, kehrt auch die ursprüngliche Farbgebung wieder zurück. 

Ob spezielle Fassadenfarbe, passende Farben für den Sockel oder auch Kalkfarben wie Sumpfkalkfarben – für das eigene Heim hat man in diesem Zusammenhang verschiedene Möglichkeiten für die individuelle Gestaltung.

Quelle: g.k.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Modern 145

Preis ab
155.061 €
Fläche
148,91 m²
CONCEPT-M 163 Dresden

Preis ab
332.654 €
Fläche
195,03 m²
Individual (Mercanti)

Preis ab
790.000 €
Fläche
313,00 m²
Haas MH Fellbach 163

Preis ab
305.000 €
Fläche
177,04 m²
SENTO MH Frankenberg

Preis ab
400.719 €
Fläche
175,00 m²
MEDLEY 3.0 102 A S160

Preis ab
278.332 €
Fläche
114,00 m²

0