Ein Winkelbungalow mit Grundriss in Buchstabenform

Ein Bungalow hat auf einer Etage alles, was man zum Wohnen braucht. Gerade mit Blick auf das Älterwerden entscheiden sich Bauherren gerne für diesen ebenerdigen Haustyp. Ihren individuellen Grundrisswünschen wird dabei ein Winkelbungalow häufig am besten gerecht. „Der Winkelbungalow ist ein Multitalent mit großem Gestaltungsspielraum. Besonders beliebt sind Grundrisse in L- oder U-Form“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).
Ein Winkelbungalow in Fertigbauweise wird individuell geplant, mit industrieller Routine vorgefertigt und schnell auf dem Baugrundstück errichtet, auf Wunsch schlüsselfertig. Ein verwinkeltes Restgrundstück ist ebenso geeignet wie ein großzügig geschnittener Bauplatz in einem Neubaugebiet – umso mehr Platz bleibt je nachdem für Terrasse und Garten. „Eine geräumige Terrasse macht den bei Bungalows fehlenden Balkon problemlos vergessen“, weiß Windscheif. Beim Winkelbungalow wird die Terrasse quasi direkt in den Grundriss integriert. Bei einem L-förmigen Grundriss befindet sie sich meist in der charakteristischen, windgeschützten Ecke, gerne auch mit Überdachung, die etwas weiter über die Außenwand des Hauses hinausragt. Bei einem U-förmigen Grundriss wird die Terrasse an zwei Seiten durch das Haus eingegrenzt, sodass ein noch besser geschützter Innenhof entsteht.

Großflächige Verglasungen tragen beim Winkelbungalow in Fertigbauweise zur spürbaren Verbindung zwischen drinnen und draußen bei. Vorteilhaft für Bauherren ist dabei die hohe Energieeffizienz moderner Fenster und intelligent konstruierter Holz-Bauteile mit Dämmmaterialien im Wandzwischenraum. Zwar benötigt der Winkel im Vergleich mit einem rechteckigen Grundriss mehr Wandfläche – doch eine  gute energetische Gesamtplanung, wie sie bei Fertighäusern Standard ist, gleicht diesen Nachteil aus. „So können sich Bauherren bei der Hausplanung umso mehr auf ihre individuellen Gestaltungswünsche fokussieren“, merkt der Experte für Fertighäuser an.

Und diese Wünsche sind heute so vielfältig wie die Möglichkeiten der Hersteller: Vom mediterran anmutenden Winkelbungalow mit Walmdach über kubische Baukörper mit Flachdach bis hin zum natürlich schönen Bungalow in Holzoptik reicht das Angebot. Als nützliches Beiwerk lassen sich zum Beispiel ein Carport, eine Garage oder eine Kellerbox für die Haustechnik ergänzen. „Aufbauend auf den individuellen Vorstellungen des Bauherrn entsteht aus dieser Angebotsvielfalt schließlich ein einzigartiges Zuhause, das bei Bedarf komplett barrierefrei umgesetzt werden kann“, so Windscheif. Auch besonders ausgefallene Winkelbungalows mit T-, H- oder Z-förmigem Grundriss sind möglich. Ein weiterer Exot ist der O-förmige Grundriss mit Atrium in der Mitte. BDF/FT

Quelle: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Adelby

Preis ab
285.205 €
Fläche
143,00 m²
Gruber

Preis ab
754.600 €
Fläche
343,00 m²
Florenz

Preis
auf Anfrage
Fläche
122,00 m²
Privat 174

Preis ab
361.800 €
Fläche
174,07 m²
Selection-E-175 E4

Preis ab
254.980 €
Fläche
175,41 m²
Lichthaus 152

Preis ab
248.660 €
Fläche
150,60 m²

0