Tipp: Schusswaffen sicher aufbewahren

Was man früher nur unter Rockerbanden oder deutschen Burschenschaftern her kannte, hat sich mittlerweile auch im breiten Gesellschaftsfeld der deutschen Bevölkerung breit gemacht. Viele Beobachter schieben diesen Trend zu den Populisten, die willkürlich Ängste wegen krimineller Handlungen von Flüchtlingen schüren und die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen.
Tipp: Schusswaffen sicher aufbewahren. Foto: Pixabay.com
Tipp: Schusswaffen sicher aufbewahren. Foto: Pixabay.com
 
Die Statistik geht zwar von einer geringeren Beteiligung von Flüchtlingen an Gewaltverbrechen aus, dennoch scheint der deutsche Bundesbürger seine Liebe zur Waffe gefunden zu haben. Dies wirkt sich auf unterschiedliche wirtschaftliche Bereiche in Deutschland auf. Immerhin gibt es aber in Deutschland auch Waffengesetze, die jeder pflichtbewusste Bürger und Neubürger einzuhalten hat. Die Waffen müssen demnach in einem Waffentresor eingesperrt werden. Damit soll der Zutritt von unberechtigten Personen nicht so leicht ermöglicht werden. Der Schlüssel bzw. der Zutrittscode zum Tresor verbleiben damit also nur bei der berechtigten Person in der Wohnung oder des Hauses.

Große Nachfrage nach verschließbaren Waffenschränken

Die Nachfrage nach Waffen hat aber auch Auswirkungen auf den Neubau von Wohnungen. Ebenso werden in neuen Adaptierungen von Wohnungen oder Häusern entsprechende bauliche Maßnahmen vorgenommen, die man zum Teil auch durch die schärferen Waffengesetze vorschreibt. Das Thema ist heiß begehrt, weil man auch Spezialisten für die baulichen Maßnahmen braucht. Es sind also nicht nur technische Herausforderungen, die man braucht, sondern auch gesetzliche Bestimmungen, die einzuhalten sind. Dazu braucht es ebenso Spezialisten, die man durch Rechtsanwälte meist extern zukauft.

Herausforderung beim Einbau eines Tresors

Der Bau solcher Einrichtungen kann besonders in kleinen Gebäuden zu einer großen Herausforderung werden. Ebenso wird es bei sehr vielen älteren Gebäuden zu einem Problem, wenn etwa die Statik einen solchen schweren Tresor nicht in dem Gebäude zulässt. Dann müssen unter Umständen auch Verstrebungen in das Gebäude und den Zwischenstock eingebaut werden, um die Last des Tresors stemmen zu können. All dies kann Kosten verursachen, die ein Vielfaches der Anschaffungskosten des Tresors ausmachen. Dazu sollte man auch einen Spezialisten aufsuchen, der ebenso ein Beratungshonorar verrechnen wird. Man sieht also schon alleine anhand dieser kurzen Ausführungen, dass selbst ein Einbau eines solchen Tresors große Herausforderungen verursachen kann. Wichtig ist in all diesen Dingen vor allem eine umgehende Beratung durch einen Spezialisten. Insbesondere muss die bauliche Maßnahme im Sinne der Gesetze erfolgen.

Quelle: a.b.

Hausbaunews

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Extreme Preissteigerungen erlebt die Baubranche nun schon seit einem Jahr. Hohe Nachfrage nach Holz in Übersee, der wochenlang verstopfte Suezkanal und dann der Überfall Russlands auf die Ukraine ...

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Musterhäuser

Treviso

Preis ab
412.900 €
Fläche
173,32 m²
Modern 263

Preis ab
270.150 €
Fläche
263,00 m²
SENTO MH Frankenberg

Preis ab
422.758 €
Fläche
175,00 m²
VarioCorner 120

Preis
auf Anfrage
Fläche
120,00 m²
Bauhaus 221

Preis ab
241.211 €
Fläche
193,45 m²
VarioToscana 133

Preis
auf Anfrage
Fläche
132,00 m²

0