Wenn Fertighäuser renoviert werden müssen

Wie bei jedem Haus kann es auch beim Fertighaus notwendig sein, dass nach etlichen Jahren des Bewohnens Renovierungsmaßnahmen erforderlich sind. Man unterscheidet zwischen dem Innen- und Außenbereich. Einige Renovierungen können talentierte Heimwerker selbst ausführen, bei Arbeiten am Dach, an der Elektrik und bei der Heizungs- und Wasserinstallation ist jedoch ein Fachmann empfehlenswert.
Wenn Fertighäuser renoviert werden müssen. Foto: maitemara / pixabay
Wenn Fertighäuser renoviert werden müssen. Foto: maitemara / pixabay
 
Wer Renovierungen selbst in Angriff nimmt, stattet sich neben dem nötigen Werkzeug und Material auch mit der passenden Arbeitskleidung aus. So gelingen die Umbaumaßnahmen und Erneuerungsarbeiten sicher und gefahrlos. Ob Fachbetrieb oder Eigenregie, bei engelbert strauss findet man Werkzeuge und Bauzubehör in großer Auswahl.
 
Renovierungsarbeiten im Außenbereich
 
Folgende Arbeiten können außen am Fertighaus anfallen: Renovierung der Fassade, Erneuerung des Zugangsbereiches, zum Beispiel eventuelle Treppenstufen und Vordach, sowie die Sanierung des Daches. Im weiteren Sinne zählen auch Fenster und Rollläden zum äußeren Erscheinungsbild des Hauses. Wie umfangreich die Arbeiten sind, hängt vom Alter und Zustand des Fertighauses ab. Außerdem spielen persönliche Wünsche und das verfügbare Budget eine Rolle.
 
Bei einer Renovierung von Fassade und Fenster sollte immer auch an die Wärmedämmung gedacht werden. Hier ist nicht nur der optische Aspekt entscheidend, sondern man kann mit einer guten Fassadendämmung und modernen Fenstern auch einiges an Energiekosten einsparen. Geschickte Heimwerker können diese Arbeiten selbst übernehmen. Ein intaktes Dach ist ebenfalls wichtig - hier sollte jedoch aus Sicherheitsgründen ein Fachmann beauftragt werden.
 
Die Innenrenovierung im Fertighaus
 
In den Bereichen Heizung, Wasser und Elektrik sind immer Experten gefragt. Andere Arbeiten können dagegen sehr gut auch von den Hausbewohnern übernommen werden, wenn eine gewisse Grunderfahrung mit Do-it-yourself vorhanden ist. Damit das Fertighaus innen wieder in neuem Glanz erstrahlt, erstellt man zunächst eine Bestandsaufnahme. Mit neuen Bodenbelägen erhalten die Räume eine zeitgemäße Optik. So kann beispielsweise ein alter Teppichboden durch Laminat oder Parkett ersetzt werden. Ein sehr ansprechender Bodenbelag ist Linoleum, das mit dem Erscheinungsbild früherer Jahrzehnte nichts mehr gemein hat, sondern mit ausgezeichneten Eigenschaften und tollen Designs beeindruckt.
 
Die Wände profitieren von einem neuen Anstrich oder schönen Tapeten. Achtung: Manchmal versteckt sich Schimmel hinter Möbeln und alten Tapeten, also bei der Renovierung genau hinsehen und im Bedarfsfall handeln!
 
Wenn das Badezimmer und die Gästetoilette in die Jahre gekommen sind, ist meist ein größerer Renovierungsaufwand notwendig. Die Arbeiten lohnen sich jedoch, denn neue Sanitärobjekte, frische Fliesen und moderne Armaturen machen aus dem Bad eine kleine Oase zum Wohlfühlen.
 
Der Plan für die Renovierung steht - jetzt geht es an die Umsetzung! Mit dem richtigen Werkzeug aus dem Fachhandel steht einer erfolgreichen Durchführung nichts mehr im Weg.

Quelle: a.h.

Hausbaunews

Welches Haus passt zu mir?

Was ist meine Traum-Immobilie? Was kann ich mir leisten, was ist mir wichtig? Je nach Lebenslage und Bedürfnissen eignen sich verschiedene Immobilientypen. Schwäbisch Hall-Architekt Sven Haustein ...

Fertighausbranche: Stark für den Klimaschutz

Der Gebäudesektor in Deutschland soll klimafreundlicher werden und weniger CO2-Emissionen verursachen. Als Pionier für nachhaltiges Bauen verpflichtet sich die Fertighausbranche schon seit Jahren ...

Welchen Hausstil soll ich beim Hauskauf wählen?

Unabhängig davon, ob Sie Ihr erstes Haus oder eine neue Anlageimmobilie suchen, haben Sie wahrscheinlich schon bemerkt, dass es eine Menge Fachbegriffe rund um Hausstile und deren Strukturen gibt. ...

Grunderwerbsteuer – Entlastung für ...

Deutschland hat im europäischen Vergleich eine sehr niedrige Wohneigentumsquote. Das soll sich unter der neuen Bundesregierung ändern: Geplant ist unter anderem eine Reform der Grunderwerbsteuer.

VR-Rundgänge ersetzen keine reale Besichtigung

In Corona-Zeiten sind sie das Mittel der Wahl, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Viele Immobilienanbieter haben in den vergangenen Jahren immer stärker auf die Online-Besichtigung gesetzt. Das ...

So richten Sie sich in Heidelberg ein

Wenn Sie sich in Heidelberg einrichten wollen, müssen Sie einen Plan machen. Ein Umzugsunternehmen in Heidelberg wird Sie zunächst in Ihre neue Wohnung befördern. Anschließend müssen Sie die ...

Musterhäuser

Zimdal

Preis ab
330.000 €
Fläche
159,70 m²
CONCEPT-M 166 Erfurt

Preis ab
420.572 €
Fläche
196,33 m²
Köln (Musterhaus)

Preis ab
359.298 €
Fläche
166,00 m²
SOLUTION 78 V8

Preis ab
117.145 €
Fläche
77,58 m²
Socca

Preis ab
273.131 €
Fläche
175,00 m²
Selection-E-169 E1

Preis ab
222.753 €
Fläche
168,52 m²