Kaufen oder mieten? Die Vor- und Nachteile im Überblick

Ein eigenes Haus im Grünen – das ist der Traum vieler Menschen. Doch die hohen Immobilienpreise lassen so manchen zögern. Dabei spielen bei der Entscheidung für oder gegen die eigenen vier Wände nicht nur finanzielle Aspekte eine Rolle.
Investieren Sie in den Hausbau mit Town & Country Haus und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Foto: T&C
Investieren Sie in den Hausbau mit Town & Country Haus und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Foto: T&C
Spätestens dann, wenn man im Leben angekommen ist und jeden Monat ein stabiles Einkommen auf dem Konto eingeht, stellt sich jeder eine entscheidende Frage: Möchte ich weiterhin mieten oder investiere ich lieber in die eigenen vier Wände? Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile, die gründlich gegeneinander abgewogen werden sollten.

Flexibilität vs. Sicherheit

Mit einer Mietwohnung bleibt man flexibel. Falls sich die Lebensumstände ändern – etwa, weil ein interessanter Job in Aussicht steht oder weil sich Nachwuchs angekündigt hat – kann man einfach umziehen. Wer seinen Lebensmittelpunkt dagegen gefunden hat und gerne in der Umgebung bleiben möchte, der ist in einem Eigenheim gut aufgehoben. Die eigenen vier Wände bieten Sicherheit: Über Mieterhöhungen oder eine Kündigung durch den Vermieter müssen sich Hausbesitzer keine Sorgen machen. Zudem gelten Immobilien als wertbeständige Geldanlage – nicht ohne Grund wird oft auch von „Betongold“ gesprochen.

Reparaturen und Gestaltungsfreiheit

Eines der wichtigsten Argumente für eine Mietwohnung: Man muss sich über Reparaturen und Modernisierungsmaßnahmen keine Gedanken machen. Ist die Heizung oder die Wasserleitung defekt, reicht ein Anruf beim Vermieter. Eigentümer müssen sich dagegen selbst um den Erhalt der Immobilie kümmern – und alle anfallenden Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen. Allerdings können sie frei über die baulichen Maßnahmen entscheiden. Grenzen sind ihnen nur durch gesetzliche Vorgaben und das Budget gesetzt.

Wohn- und Investitionskosten

Keine Frage, der Hauskauf ist teuer und ein Kredit bindet Darlehensnehmer über Jahre. Doch mit jeder Rate bauen sie Vermögen auf. Ist die Immobilie abbezahlt, fallen nur noch die Nebenkosten an. Wer einmal genau nachrechnet wird feststellen, dass sich auch die Mietzahlungen über die Jahre hinweg zu einem stattlichen Betrag summieren. Mit ihren Zahlungen schaffen Mieter jedoch keinen bleibenden Wert. Hinzu kommt, dass vor allem in den Großstädten steigende Mietpreise zunehmend zur finanziellen Belastungsprobe werden.

Auf Nummer sicher gehen

Bauherren, die kein finanzielles Risiko eingehen möchten, sollten auf einen erfahrenen Baupartner wie Town & Country Haus setzen. Der Massivhaushersteller bietet nicht nur ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch ein umfassendes Sicherheitspaket. Im Kaufpreis jedes Massivhauses ist ein Hausbau-Schutzbrief enthalten, der die Bauherren vor, während und nach der Bauphase absichert.

Quelle: Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Haas O 130 A

Preis ab
202.000 €
Fläche
137,74 m²
ICON 3 CITY Satteldach

Preis ab
214.800 €
Fläche
116,00 m²
Solaris

Preis
auf Anfrage
Fläche
145,00 m²
Domizil 192

Preis ab
330.550 €
Fläche
188,03 m²
Haas S 141 B

Preis ab
257.000 €
Fläche
139,96 m²
Clemens

Preis ab
330.000 €
Fläche
140,20 m²

0