Der eigene Swimming Pool

Der Sommer ist endlich da. Zwar gewittert es in einigen Teilen des Landes noch hin und wieder, einige Regenschauer trüben das Bild und es wird immer mal wieder wolkig, doch die Temperaturen zeigen ganz klar: Es wird Zeit für ein wenig Entspannung unter freiem Himmel!
Wer über den Luxus eines eigenen Gartens verfügt, der kann aus diesem ein ganz persönliches Wellness- und Urlaubsparadies machen. Was könnte es Schöneres geben, als daheim im eigenen Swimming-Pool abzuschalten und ein wenig zu schwimmen? Wer nun denkt, hierfür sei ein Vermögen von Nöten, der irrt.

Flexible und permanente Modelle


Mittlerweile bieten diverse Hersteller günstige Swimming-Pools an, welche den Geldbeutel nicht sprengen. Dabei unterscheidet man zwischen verschiedenen Varianten: Einerseits wären da die Pools zu nennen, die auf- und wieder abgebaut werden können (also über eine weiche Außenhülle verfügen), zum anderen besteht natürlich auch die Möglichkeit, bei einem entsprechend großen Grundstück einen permanenten Pool bauen zu lassen. Dafür muss man jedoch deutlich tiefer ins Portemonnaie greifen, schließlich muss der Pool erst ausgehoben und anschließend von einem Fachunternehmen gemauert werden. Der Vorteil ist, dass man hier meist groß dimensioniert herangehen kann und in einem solchen Pool auch wirklich lange Bahnen schwimmen kann. Der Nachteil liegt auf der Hand: Einmal gebaut, kann man den Pool nicht ohnen weiteres verschwinden lassen.

Jeden Tag zu einem Urlaubstag machen


Wer flexibler sein möchte, der kann mit einem Swimming-Pool, welcher im Sommer aufgebaut und im Winter wieder abgebaut werden kann, je nach Wetter spontan reagieren. Solche Pools werden in der Regel im Handumdrehen aufgebaut, können dann mit einem Gartenschlauch mit Wasser befüllt und einem kleinen Elektrofilter gereinigt werden. Informationen zu solchen Swimming-Pools findet man unter anderem hier im Internet. Mit einem eigenen Pool im Garten wird so jeder Tag zu einem wahren Urlaubstag und man hat die Möglichkeit einen Ausgleich zum stressigen Arbeitstag zu finden.

Quelle: s.o.

Hausbaunews

Die Auswahl des perfekten Bodenbelags

Beim Bau oder der Renovierung eines Eigenheims ist die Auswahl des richtigen Bodenbelags von entscheidender Bedeutung. Denn der Boden bildet nicht nur die Grundlage, auf der Sie tagtäglich gehen, ...

Tipp: Frostfreie Außenarmaturen installieren

Früher war es üblich, mit Beginn der kalten Jahreszeit die Außenwasseranschlüsse im Garten abzustellen und die Leitungen zu entleeren. Ansonsten drohten Frostschäden an den Leitungen, denn das ...

Hausbaukosten: Budgetplanung und Ausgaben die oft ...

Das Angebot, was die Bauherrenfamilie für ihr Projekt erhält, ist nicht immer die einzige Ausgabe, die beim Hausbau zu tätigen ist. In der Regel beinhaltet das Erstangebot die regulären Baukosten ...

Intelligentes Heizen mit Holzpellets

Kostengünstig, hoher Wirkungsgrad, niedrigste Emissionen und modernster Bedienkomfort das umweltschonende Heizen mit Pellets ist eine besonders bequeme Variante, um mit dem Ökobrennstoff Holz zu ...

Terrassenbeläge im Vergleich: Diese Materialien ...

Wenn man über die Gestaltung seines Außenbereichs nachdenkt, spielt der richtige Terrassenbelag eine entscheidende Rolle. Nicht nur das Aussehen ist hierbei von Bedeutung, sondern auch die ...

Persönliche Note im Badezimmer

Wer auf elegantes Design, eine ebenso harmonische wie persönliche Note im Badezimmer-Interieur Wert legt, kann mit neuen Waschbecken und Badewanne individuelle Gestaltungselemente einsetzen. So ...

Musterhäuser

Solitaire-E-165 E7

Preis ab
222.666 €
Fläche
163,00 m²
Homestory 799

Preis ab
400.000 €
Fläche
412,00 m²
Privat 174

Preis ab
361.800 €
Fläche
174,07 m²
Edition B 147

Preis ab
294.005 €
Fläche
146,99 m²
Köln (Musterhaus)

Preis
auf Anfrage
Fläche
166,00 m²
FamilyStyle 21.02 S

Preis ab
171.999 €
Fläche
189,00 m²

0