Bien-Zenker App für Bauherren noch nützlicher

Bien-Zenker, einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern (www.bien-zenker.de), hat seine Bauherren-App „Bien-Zenker Service Center“ mit einem großen Update um neue Funktionen erweitert und zahlreiche weitere Verbesserungen vorgenommen. Die größte Änderung in der Version 1.5 ist die Einführung von Pinnwänden zum Festhalten der eigenen Gestaltungsideen für den neuen Lebensraum. 
Neue Funktionen machen Bien-Zenker App für Bauherren noch nützlicher. Foto: Bien Zenker
Neue Funktionen machen Bien-Zenker App für Bauherren noch nützlicher
Auch der Startbildschirm wurde überarbeitet und zeigt jetzt immer die als Nächstes anstehenden Schritte im Bauprojekt an und gibt so zusätzlich zur Gesamtfortschrittsanzeige eine noch schnellere Übersicht über den aktuellen Stand des Bauprojekts. Gleichzeitig wurden Prozesse im Hintergrund optimiert, sodass Bauherren in den Karten zum jeweiligen Projektschritt noch mehr projektspezifische Informationen zu ihrem Bauprojekt erhalten. Mit der neuen Version können Nutzer die App nun außerdem im Dark Mode nutzen.

„Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Prozesse, um den Hausbau für unsere Baufamilien so einfach und angenehm wie möglich zu machen, und dazu gehört auch, dass wir unsere einzigartige App kontinuierlich verbessern“, sagt Friedemann Born, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei Bien-Zenker. Glücklich ist Born auch darüber, dass die App bei den Bauherren so gut ankommt. „Mehr als 60 Prozent der Bauherren nutzen die App ­– und zwar sehr aktiv: im Durchschnitt sechsmal pro Woche“, sagt Born. „Wir haben die App von Anfang an mit Blick auf den Nutzen für die Bauherren entwickelt und kombinieren bei der Weiterentwicklung unsere eigenen Ideen mit dem Feedback der Bauherren, um so noch mehr Nutzwert für die Bauherren zu schaffen.“

Mit der neu eingeführten Pinnwand-Funktion können Baufamilien all ihre Ideen und Anregungen für ihren neuen Lebensraum als Fotos oder Links zentral in der App speichern, in der auch alle übrigen Informationen zu ihrem Bauprojekt liegen. Denn hier haben sie im Dokumentencenter bereits alle relevanten Dokumente wie Baupläne oder Vertragsunterlagen direkt zur Hand und natürlich eine Übersicht über alle Bauschritte, die sie noch erwarten. Außerdem unterstützen zu den in der jeweiligen Bauphase anstehenden Schritten passende Checklisten und FAQs die Baufamilien. Und falls irgendwas unklar ist, haben sie hier auch den direkten Kontakt zu ihrem persönlichen Bien-Zenker Team.

Auch Bauinteressenten, die sich noch nicht für Bien-Zenker entschieden haben, bietet die App interessante Informationen, wie beispielsweise einen umfassenden Überblick darüber, wie ihr Bauprojekt mit Bien-Zenker abläuft. Die App ist kostenfrei in den jeweiligen App Stores für iOS und Android verfügbar.

Quelle: Bien-Zenker GmbH


Hausbaunews

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Mit einem Doppelhaus einfacher ins Eigenheim

Gute Gründe für einen Hausbau gibt es viele – auch oder gerade in unsicheren Zeiten, in denen das Eigenheim ein zukunftssicherer Rückzugsort, eine inflationssichere Kapitalanlage und ...

Den Garten des eigenen Fertighauses gestalten

Um den Traum vom neuen Eigenheim wirklich zu realisieren, ist es zunächst notwendig, die Gestaltung des Hauses zu fokussieren. Fällt die Entscheidung auf ein praktisches und schnell gebautes ...

Qualität bei Fenstern erkennen

Es mag überraschen, doch die Erfahrung lehrt: In den eigenen vier Wänden sind die Fenster eine von den Eigentümern oft vernachlässigte Komponente. Das muss nicht sein. Worauf es ankommt, um ...

Hausbau: So findet man die richtige Baufirma

Der Hausbau ist ein langwieriges und kostenintensives Unterfangen. Doch damit weder Kosten noch der zeitliche Aufwand den Rahmen sprengen, sollten Bauherren die richtige Baufirma engagieren. Wie man ...

Musterhäuser

Das Genusshaus - ...

Preis
auf Anfrage
Fläche
164,53 m²
Homestory 878

Preis ab
98.000 €
Fläche
125,00 m²
Einfamilienhaus BS 138

Preis
auf Anfrage
Fläche
138,00 m²
Freiberger

Preis ab
370.000 €
Fläche
166,10 m²
CLOU 174

Preis ab
325.500 €
Fläche
177,00 m²
Pohl

Preis ab
410.000 €
Fläche
187,90 m²

0