Einrichtung im skandinavischen Stil

Einen der angesagtesten Trends im Wohnbereich stellt bereits seit einiger Zeit der skandinavische Stil dar. Dies ist jedoch kaum verwunderlich, da der funktionale und überaus moderne Wohntrend jegliche Faktoren perfekt kombiniert, die ein schönes und gemütliches Zuhause ausmachen.
Wohnzimmer umgestalten: Tolle Ideen für die Einrichtung im skandinavischen Stil. Foto: pixabay.com
Wohnzimmer umgestalten: Tolle Ideen für die Einrichtung im skandinavischen Stil. Foto: pixabay.com
Durch den Scandi-Stil wird ein freundliches und helles Ambiente geschaffen, das sich durch Schlichtheit und Gradlinigkeit auszeichnet und auf natürliche Materialien und stilvolle Dekorationen, beispielsweise in Form von Accessoires der Marke Ferm Living, setzt. 

Diejenigen, die sich bereits seit Längerem nach einer Veränderung in ihrem Wohnbereich sehnen, sollten daher jetzt nicht mehr zögern und ihr Wohnzimmer im skandinavischen Stil umgestalten. Wie das funktioniert, erklärt der folgende Beitrag. 

Die Farben Skandinaviens – Helligkeit und Licht 

Charakteristisch für den skandinavischen Einrichtungstrend sind sanfte und helle Farbnuancen. So können im Wohnzimmer beispielsweise beige und graue Polstermöbel ideal mit hellen Holzarten, wie Esche oder Kiefer, kombiniert werden. Für Wohnlichkeit und spannende Abwechslung sorgen einzelne Farbhighlights in Altrosa, Pastellgelb oder einem dunklen Blau. 

Moderne Interpretation durch Akzente in Schwarz

Diejenigen, die auf Pastelltöne und langweiliges Weiß in ihrem Wohnzimmer verzichten möchten, können den Wohnstil aus Skandinavien auch mithilfe von angesagten Grautönen realisieren. Für größere Flächen ist dabei ein helles Grau zu wählen, damit der Wohnbereich nicht zu düster wirkt. Struktur wird dem Raum dann durch edle Accessoires in Schwarz verliehen. Auch grüne Farbakzente sind überaus willkommen – diese sorgen für die nötige Lebhaftigkeit im Wohnzimmer. 

Skandinavische Einrichtung für kleine Wohnzimmer 

Um den Scandi-Style umzusetzen, ist nicht zwingend ein großzügiges Wohnzimmer nötig. Kleine Räume können mit filigranen Möbelstücken ausgestattet werden, die eine angenehme Leichtigkeit verbreiten.  Zierliche Metalltische oder Sofas mit schlanken Füßen sind zum Beispiel überaus gut geeignet, um den Wohntrend auch auf kleinstem Raum umzusetzen. Zwei kleinere Einzelsofas mit einem Pouf oder Polsterhockern kommen in kleinen Räumen außerdem wesentlich besser zur Geltung, als ein einzelnes großes Ecksofa. Daneben entstehen so viele flexible Stellmöglichkeiten für die Möbel.
 
Wohnzimmer umgestalten: Tolle Ideen für die Einrichtung im skandinavischen Stil. Foto: pixabay.com
Wohnzimmer umgestalten: Tolle Ideen für die Einrichtung im skandinavischen Stil. Foto: pixabay.com

Dekoration im Stil des Nordens

Dekorationsobjekte werden in skandinavisch gestalteten Wohnzimmern nur sparsam eingesetzt. Dies sorgt dafür, dass jedes Einzelstück zu einem tollen Highlight wird. ´Um den nordischen Stil bis ins kleinste Detail fortzusetzen, eignen sich besonders zeitlose Accessoires, die sich durch eine klare Formgebung auszeichnen, sowie hochwertige Textilien. Eine tolle Wirkung wird außerdem erzielt, wenn unterschiedliche Materialien, wie Holz, Keramik und Beton, harmonisch miteinander in Einklang gebracht werden. 

Landhausstil auf Skandinavisch 

Diejenigen, die sich einfach nicht zwischen Landhaus und Scandi-Stil entscheiden können, müssen dies auch gar nicht. Diese beiden Einrichtungsstile lassen sich nämlich hervorragend miteinander verbinden. Accessoires und sparsam eingesetzte Dekorationsstücke im charakteristischen Schwarz-Weiß-Scandi-Look verleihen romantischen Möbeln eine überaus moderne Ausstrahlung. 

Quelle: m.m.

Hausbaunews

Stromspeicher wirken steigender Netzbelastung ...

Die Elektrifizierung von Wärmeversorgung und Mobilität ist entscheidend für das Erreichen neuer Klimaschutzziele. Der steigenden Leistung neu installierter Photovoltaik-Anlagen auf privaten ...

RENSCH-HAUS geht in zwei Studien als Sieger ...

RENSCH-HAUS, einer der führenden Anbieter moderner, energieeffizienter Ein- und Zweifamilienhäuser in der Fertighaus-Branche, besiegelt die erste Jahreshälfte mit zwei Top-Platzierungen.

Ein Fertighaus oder ein Massivhaus?

In erster Linie handelt es sich um eine Geschmacksfrage, ob sich zukünftige Eigenheimbesitzer für ein Massivhaus oder ein Fertighaus entscheiden. Hinsichtlich der Stabilität und der Wohnqualität ...

Hans Weber übergibt 38.000stes WeberHaus

 Ein weiterer Rekord beim Fertighaushersteller WeberHaus: Vor kurzem wurde das 38.000ste WeberHaus an die stolzen Bauherren Melanie und Robert Wackenhut übergeben. Firmengründer Hans Weber war ...

Der Holz-Fertigbau angekommen

Das Fertighaus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das bestätigt sein stetig wachsender Marktanteil sowie die immer größer werdende Bedeutung der Holz-Fertigbauweise als Lösung für ...

80% der Fertighäuser sind klimaneutral

Der Gebäudesektor ist einer der größten Erzeuger von CO2-Emissionen in Deutschland. Laut Klimaschutzgesetz muss er den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2030 um gut 40 Prozent senken – ein ...

Musterhäuser

CLOU 135 (Satteldach)

Preis ab
232.900 €
Fläche
137,00 m²
CELEBRATION 139 V5 XL

Preis ab
344.512 €
Fläche
186,79 m²
Freilinger

Preis ab
462.400 €
Fläche
204,00 m²
Mommsen

Preis ab
570.000 €
Fläche
172,00 m²
Modern 240

Preis ab
252.000 €
Fläche
239,92 m²
Haas D 110 A

Preis ab
236.000 €
Fläche
115,69 m²