BDF ehrt Luxhaus für 25 Jahre Mitgliedschaft

Der Fertighaushersteller Luxhaus ist seit 25 Jahren Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Alexander Lux, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet, erhielt jetzt eine Jubiläumsurkunde des Verbandes. Die beiden BDF-Geschäftsführer Achim Hannott und Georg Lange lobten das Engagement des Unternehmens für die Branche: „Luxhaus ist eine treibende Kraft im BDF und ein Hersteller mit überaus hohem Anspruch an die eigene Qualität sowie das Design, die technischen Lösungen und den Wohnkomfort seiner Häuser. Als Mitglied im BDF-Vorstand setzt sich Alexander Lux seit 2004 ehrenamtlich für die Interessen der gesamten Branche ein und hat die Marke ‚FertighausWelt‘ entscheidend mitgeprägt.“
BDF-Präsident Hans Volker Noller (r.) überreichte Alexander Lux (l.) die Jubiläumsurkunde. Foto: BDF
BDF-Präsident Hans Volker Noller (r.) überreichte Alexander Lux (l.) die Jubiläumsurkunde. Foto: BDF
1924 gründete Jacob Lux ein Sägewerk in Greding, das Oswald Lux ab 1949 schrittweise zur Zimmerei, Schreinerei und zu einem Holzhandel ausbaute. 1961 folgte die Produktion des ersten Hauses und 1984 der Umzug von Luxhaus nach Georgensgmünd. Seit 1992 leitet Alexander Lux das Familienunternehmen, das drei Jahre später in den BDF eintrat und sich damit zur Einhaltung der strengsten Qualitätsanforderungen für den Hausbau in Deutschland verpflichtete. „Jeder Haushersteller im BDF muss die Satzung der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau einhalten. Die darin definierten Anforderungen gehen zum Teil weit über die Mindestanforderungen des Gesetzgebers hinaus und geben Bauherren dadurch umfassende Sicherheit und maximalen Komfort für ihr Bauvorhaben“, erklären die BDF-Geschäftsführer.
 
Heute beschäftigt Luxhaus mehr als 260 Mitarbeiter, die jährlich 245 qualitätsgeprüfte Häuser errichten. Die deutschlandweit acht Musterhäuser – je eines davon in den FertighausWelten des BDF in Nürnberg und Köln – sind die wichtigsten Vertriebswege des Unternehmens und Ausgangspunkt für die meisten Kontaktaufnahmen zu Bauinteressierten. In einigen Jahren möchte Alexander Lux die Geschäftsführung des Familienbetriebs an die vierte Generation weitergeben. 
 
Der BDF mit Sitz in Bad Honnef bei Bonn besteht seit 1961. Er ist der Zusammenschluss der führenden industriellen Hersteller von Häusern in Holz-Fertigbauweise. Zudem sind dem BDF zahlreiche Zulieferer und Partner des Industriezweigs als fördernde Mitglieder verbunden. Der Verband ist Interessenvertretung auf der einen und Bindeglied zwischen Unternehmen, Kunden, Bauinteressierten und öffentlichen Institutionen auf der anderen Seite.

Häuser von Luxhaus finden Sie  hier auf fertighaus.com!

Quelle: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Oslo

Preis ab
318.050 €
Fläche
182,30 m²
Selection-E-175 E3

Preis ab
225.328 €
Fläche
175,49 m²
Rosenheim

Preis ab
376.200 €
Fläche
171,00 m²
Augenthaler

Preis ab
500.000 €
Fläche
245,10 m²
LifeStyle 19.01 S

Preis ab
160.999 €
Fläche
166,00 m²
Vita Oberrot

Preis ab
523.000 €
Fläche
195,00 m²

0