Nordhaus ist seit 25 Jahren Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau

Der Fertighaushersteller Nordhaus ist seit 25 Jahren Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Die BDF-Geschäftsführer Achim Hannott und Georg Lange überreichten Nordhaus-Geschäftsführer Christoph Brochhaus die Jubiläumsurkunde und dankten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Nordhaus ist ein familiär geführtes Vorzeigeunternehmen unserer mittelständisch geprägten Branche, das von vielen zufriedenen Bauherren für seine Qualität und Kundennähe geschätzt wird. Wir freuen uns sehr über das große Engagement, das Nordhaus bereits seit einem viertel Jahrhundert in unsere Verbandsarbeit einbringt.“ 
Nordhaus-Geschäftsführer Christoph Brochhaus (m.) erhielt die Jubiläumsurkunde von den BDF-Geschäftsführern Georg Lange (l.) und Achim Hannott (r.). Foto: BDF
Nordhaus-Geschäftsführer Christoph Brochhaus (m.) erhielt die Jubiläumsurkunde von den BDF-Geschäftsführern Georg Lange (l.) und Achim Hannott (r.). Foto: BDF
Seit 1924 führt die Familie Brochhaus das Unternehmen Nordhaus in nunmehr dritter Generation. Anders als der Firmenname vermuten lässt, befindet sich der Firmensitz nicht im hohen Norden, sondern im Westen der Bundesrepublik. In Kürten im Bergischen Land, rund 30 Kilometer nordöstlich von Köln, fertigen und vermarkten die rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Herstellers etwa 50 Häuser pro Jahr. Alle „Nordhäuser“ tragen das Qualitätssiegel der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF). Die BDF-Geschäftsführer erklären: „Jedes Mitgliedunternehmen unseres Verbandes verpflichtet sich zur Einhaltung der strengen QDF-Kriterien, die über die Mindestanforderungen des Gesetzgebers hinausgehen. Fertighaus-Bauherren erhalten dadurch alle Sicherheiten, die sie sich für ihren Hausbau wünschen, wie zum Beispiel eine Festpreisgarantie und einen auf Wunsch vertraglich vereinbarten Fertigstellungstermin.“ 
 
Der BDF mit Sitz in Bad Honnef bei Bonn besteht seit 1961. Er ist der Zusammenschluss der führenden industriellen Hersteller von Häusern in Holz-Fertigbauweise. Zudem sind dem BDF zahlreiche Zulieferer und Partner des Industriezweigs als fördernde Mitglieder verbunden. Der Verband ist Interessenvertretung auf der einen und Bindeglied zwischen Unternehmen, Kunden, Bauinteressierten und öffentlichen Institutionen auf der anderen Seite. BDF/FT

Quelle: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

Hausbaunews

Neue Fassade: Diese Tricks machen die Arbeit ...

Eine Innenraumrenovierung ist eine Sache, komplizierter wird es hingegen, wenn Arbeiten an der Fassade zu erledigen sind. Doch wer ein bisschen handwerkliches Geschick mitbringt, kann auch viele ...

Planung: Frühzeitig Platz für Treppenlift ...

Möchten Sie sich den Traum vom eigenen Heim verwirklichen, sollten Sie bei der Planung Ihres Hauses bereits an Platz für einen Treppenlift denken. Er ermöglicht Ihnen, auch im Alter in der ...

Berufsstart, Immobilienkauf, Modernisierung

„Bausparen lohnt sich nicht“, „Die Zeit des klassischen Bausparens ist vorbei“ – es gibt viele Vorurteile über das Bausparen. Doch die Zahlen zeigen: Bausparen ist populär. 2020 hatte ...

Vor Hausbau den Baugrund prüfen

Ein geologisches Gutachten gibt Aufschluss über die Bebaubarkeit eines Grundstücks und sollte vor dem Grundstückskauf, spätestens jedoch rechtzeitig vor dem Hausbau in Auftrag gegeben und ...

Rückengesundes Wohnen

Fast jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal über Rückenschmerzen geklagt – ob nach anstrengenden körperlichen Tätigkeiten, aufgrund von Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen. Gezielte ...

Die moderne „Hamburger Kaffeemühle“

Ein typisches Kaffeemühlenhaus besitzt einen klaren, reduzierten Baustil und passt daher zur modernen Auffassung vom Bauen im 21. Jahrhundert. Auch energetisch ist die quadratische Kubatur mit Erker ...

Musterhäuser

Klassisch 170

Preis ab
178.500 €
Fläche
169,75 m²
ComfortStyle 10.02 P

Preis ab
114.999 €
Fläche
102,00 m²
Schweiger

Preis ab
440.000 €
Fläche
254,87 m²
Haas O 141 C

Preis ab
211.000 €
Fläche
140,81 m²
Musterhaus Ingolstadt

Preis ab
458.900 €
Fläche
139,00 m²
Alicante

Preis ab
347.800 €
Fläche
162,00 m²