Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen!

Sie haben sich entschieden zu bauen? Kommt eventuell ein Fertighaus infrage? Das ist eine gute Wahl, weil Sie dadurch die Möglichkeit haben, Ihr Haus so bald wie möglich zu bewohnen. Ein Fertighaus ist eine Variante des Bauens. Es handelt sich dabei um Häuser aus unterschiedlichen Materialien und in unzähligen Varianten. 
Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen! Foto: pixabay.com
Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen! Foto: pixabay.com
Das heißt, sie bestimmen das Design Ihres Hauses. Sie haben bei der Wahl volles Mitspracherecht und können natürlich die Zimmeraufteilung selbst erledigen. Ein Fertighaus wird Ihnen komplett aufgestellt und das werden Sie am meisten genießen. Denn Sie als Bauherr können beobachten, wie auf Ihrem Grundstück und Ihrer Bodenplatte innerhalb weniger Stunden ein Haus entsteht.

Was für Sicherheitsmaßnahmen sollte man treffen?

Wenn es um Fertighäuser geht, spielt es eine große Rolle, dass Sie sich für hochwertige Fenster und Türen entscheiden. Als Nächstes fragt man Sie ganz sicher nach Rollos und hier sollten Sie nicht zögern, sich für elektrische Rollläden zu entscheiden. Diese werden mit einem Rolladenmotor betrieben und sie lassen sich in jedes Smart Home integrieren. Smart Homes sind heute immer wichtiger geworden, denn diese Häuser lassen viele Bedienmöglichkeiten zu. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie im Urlaub sind. So können Sie einen effektiven Einbruchsschutz gewährleisten, indem Sie Einbrechern vortäuschen, dass jemand zu Hause ist. Das Fertighaus kann mit entsprechenden Systemen ausgestattet werden und Sie sollten beim Thema Sicherheit auf keinen Fall sparsam sein.
 
Der Rollladen schafft Sicherheit! Foto: pixabay.com
Der Rollladen schafft Sicherheit! Foto: pixabay.com

Planen Sie gemeinsam

Sie können Ihr Fertighaus individuell planen. Beziehen Sie unbedingt Ihren Partner ein und schaffen Sie gemeinsam mit einem Fertighaus ein zu Hause für sich und Ihre Familie. Dies alles ist heute so einfach möglich! Wichtig beim Planen ist aber auch, dass man de facto akribisch plant, dazu gehören nicht nur ökonomische Aspekte, energiesparende Aspekte, neu auch aufgrund des Klimawandels ist es vonnöten, dass de facto auch beim Bauen von Fertighäusern auf die entsprechenden und gesetzlichen Vorgaben zum Klimawandel geachtet wird. Dieses sollte mit dem Bauherrn oder dem Architekten genau besprochen werden damit es keine unnötigen Komplikationen gibt beim Bauen von Fertighäusern. Wenn Sie ganz professionell vorgehen möchten beim Haus bauen, dann sollten Sie einen Baucoach unter Vertrag nehmen, denn der Baucoach ist die Schnittstelle zwischen dem Hauskäufer, Architekten und Bauleiter.

Quelle: a.b.

Hausbaunews

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Extreme Preissteigerungen erlebt die Baubranche nun schon seit einem Jahr. Hohe Nachfrage nach Holz in Übersee, der wochenlang verstopfte Suezkanal und dann der Überfall Russlands auf die Ukraine ...

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Musterhäuser

CONCEPT-M 167 Rheinbach

Preis ab
448.930 €
Fläche
171,37 m²
Bongart

Preis ab
730.000 €
Fläche
179,00 m²
SmartSpace-E-120 E3

Preis ab
147.773 €
Fläche
119,21 m²
Kolding

Preis ab
276.815 €
Fläche
151,00 m²
Individual (Gregorini)

Preis ab
480.000 €
Fläche
140,00 m²
Balance

Preis
auf Anfrage
Fläche
161,00 m²

0