Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen!

Sie haben sich entschieden zu bauen? Kommt eventuell ein Fertighaus infrage? Das ist eine gute Wahl, weil Sie dadurch die Möglichkeit haben, Ihr Haus so bald wie möglich zu bewohnen. Ein Fertighaus ist eine Variante des Bauens. Es handelt sich dabei um Häuser aus unterschiedlichen Materialien und in unzähligen Varianten. 
Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen! Foto: pixabay.com
Für Fertighauskäufer: Gut zu wissen! Foto: pixabay.com
Das heißt, sie bestimmen das Design Ihres Hauses. Sie haben bei der Wahl volles Mitspracherecht und können natürlich die Zimmeraufteilung selbst erledigen. Ein Fertighaus wird Ihnen komplett aufgestellt und das werden Sie am meisten genießen. Denn Sie als Bauherr können beobachten, wie auf Ihrem Grundstück und Ihrer Bodenplatte innerhalb weniger Stunden ein Haus entsteht.

Was für Sicherheitsmaßnahmen sollte man treffen?

Wenn es um Fertighäuser geht, spielt es eine große Rolle, dass Sie sich für hochwertige Fenster und Türen entscheiden. Als Nächstes fragt man Sie ganz sicher nach Rollos und hier sollten Sie nicht zögern, sich für elektrische Rollläden zu entscheiden. Diese werden mit einem Rolladenmotor betrieben und sie lassen sich in jedes Smart Home integrieren. Smart Homes sind heute immer wichtiger geworden, denn diese Häuser lassen viele Bedienmöglichkeiten zu. Dies ist auch dann der Fall, wenn Sie im Urlaub sind. So können Sie einen effektiven Einbruchsschutz gewährleisten, indem Sie Einbrechern vortäuschen, dass jemand zu Hause ist. Das Fertighaus kann mit entsprechenden Systemen ausgestattet werden und Sie sollten beim Thema Sicherheit auf keinen Fall sparsam sein.
 
Der Rollladen schafft Sicherheit! Foto: pixabay.com
Der Rollladen schafft Sicherheit! Foto: pixabay.com

Planen Sie gemeinsam

Sie können Ihr Fertighaus individuell planen. Beziehen Sie unbedingt Ihren Partner ein und schaffen Sie gemeinsam mit einem Fertighaus ein zu Hause für sich und Ihre Familie. Dies alles ist heute so einfach möglich! Wichtig beim Planen ist aber auch, dass man de facto akribisch plant, dazu gehören nicht nur ökonomische Aspekte, energiesparende Aspekte, neu auch aufgrund des Klimawandels ist es vonnöten, dass de facto auch beim Bauen von Fertighäusern auf die entsprechenden und gesetzlichen Vorgaben zum Klimawandel geachtet wird. Dieses sollte mit dem Bauherrn oder dem Architekten genau besprochen werden damit es keine unnötigen Komplikationen gibt beim Bauen von Fertighäusern. Wenn Sie ganz professionell vorgehen möchten beim Haus bauen, dann sollten Sie einen Baucoach unter Vertrag nehmen, denn der Baucoach ist die Schnittstelle zwischen dem Hauskäufer, Architekten und Bauleiter.

Quelle: a.b.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Solitaire-E-145 E2

Preis ab
179.984 €
Fläche
144,00 m²
ARTIS 350

Preis ab
398.792 €
Fläche
187,00 m²
Haas MH Hirschaid 151

Preis ab
373.000 €
Fläche
150,38 m²
Aachen

Preis ab
348.700 €
Fläche
148,00 m²
MEDLEY 3.0 MH ...

Preis ab
401.225 €
Fläche
161,00 m²
sunshine 300 (Friemert)

Preis ab
450.000 €
Fläche
156,00 m²

0