Deutschland tapeziert

Die erste gemeinsame Marketingkampagne der Tapetenbranche ist mit 40 Partnern und umfangreichen Maßnahmen unter dem Slogan „Deutschland tapeziert“ an den Start gegangen. Das Besondere an der Kampagne: Erstmalig beteiligt sich der Handel an einer Initiative der Tapetenbranche – darunter die meisten großen Namen aus dem Einzelhandel und dem Großhandel. Ziel ist es, nicht nur auf Tapete aufmerksam zu machen, sondern sie auch auf die Wunsch- und Einkaufszettel von Verbrauchern zu setzen.

Inspiration und Information

Aktuelle Studien* zeigen, dass die Tapete kein Imageproblem hat. Der seit einigen Jahren anhaltende Abwärtstrend der Tapetenumsätze hat andere Gründe. Unter anderem ist die Tapete im Markt zu wenig sichtbar, um beim Verbraucher Begehrlichkeit zu wecken. Außerdem wissen Verbraucher nicht, wo man Tapete kaufen kann und wie man sie an die Wand bringt. Diese Situation will die Branche durch die Kampagne „Deutschland tapeziert“ nachhaltig ändern. Das Fundament bildet das verbraucherorientierte Online-Magazin deutschland-tapeziert.de. Es inspiriert mit schönen Fotos und Einrichtungstrends mit Tapete, die von einer Vielzahl von Influencern präsentiert werden. Außerdem finden sich Antworten auf Fragen rund ums Tapezieren. Und mit einem Klick gelangen Besucher zum nächstgelegenen Einzelhandels-geschäft oder auf ausgewählte Online-Shops der Partner.

Digital und Multikanal

Ein detaillierter Social Media-Marketingplan sorgt dafür, dass die Zielgruppen auf Instagram, Facebook und Pinterest auf Tapete aufmerksam werden. Ein Mediabudget im mittleren fünfstelligen Bereich soll für die notwendige Reichweite sorgen. Ausgesuchte Blogger und Influencer sprechen wiederum ihre eigenen Follower an und berichten unter dem Hashtag #DeutschlandTapeziert über ausgefallene Tapetenprojekte. Sie zeigen, wie sich Ideen an der Wand umsetzen lassen und machen Mut und Lust zum Selbermachen.

Meine Lieblingstapete

Zu Jahresbeginn 2020 wird das Gewinnspiel „Meine Lieblingstapete“ ausgelobt. Verbraucher posten Fotos von ihren tapezierten Wänden im eigenen Zuhause oder von Tapetenmustern, die sie unterwegs entdecken: im Café, Restaurant, Shop oder Hotel. Zu gewinnen gibt es ein London-Wochenende zu zweit und Gutscheine für hochwertige Tapeten.

Deutschlandweit große Reichweite durch Partneraktionen

Eine flächendeckende Reichweite und eine starke mediale Durchdringung erwarten die Initiatoren dank der vielen unterschiedlichen Partner. Diese planen unter dem gemeinsamen Kampagnen-Dach und mit dem „Deutschland tapeziert“-Logo eigene, individuelle Maßnahmen rund um die Tapete. Dazu zählt Werbung in Kundenmagazinen, auf Handzetteln oder als Online-Banner. Geplant sind außerdem Aufkleber für Autos und Ladenlokale, Posts auf Facebook und Instagram, PR-Artikel und diverse Aktionen am POS und in Unternehmen, wie zum Beispiel Tapezieraktionen und „Tage der Offenen Tür“. Das Logo sowie Vorlagen, Fotos, Textbausteine und Werbematerial werden den Partnern im digitalen Baukasten zur Verfügung gestellt.

Höhepunkt: Tapetenwochen

Vom 27. Januar bis zum 15. Februar 2020 finden die Tapetenwochen und damit der vorläufige Höhepunkt aller gemeinsamen und individuellen Maßnahmen statt. Während der drei Wochen werden die geplanten Aktionen unter dem „Deutschland tapeziert“-Dach ausgespielt. Die gleichzeitige, konzentrierte Bewerbung des Produkts während der Tapetenwochen wird der Tapete die Aufmerksamkeit bringen die es bedarf, damit sie in der Haupt-Renovierungszeit zurück in den Köpfen ist.

Quelle: Deutsches Tapeten-Institut GmbH

Hausbaunews

Kaminfeuer steigert den Wert der Immobilie

Eine gute Nachbarschaft, viele Einkaufsmöglichkeiten und eine optimale Anbindung an den Verkehr. Werden Makler gefragt, was den Wert des Eigenheims oder der gekauften Wohnung bestimmt, heißt es ...

Flachglas: Grenzenlose Gestaltungsfreiheiten

Glas ist heute ein fester Teil unserer Stadtlandschaften geworden und aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. Als transparentes Baumaterial wird es bevorzugt für Fenster verwendet – ...

Wohnkomfort und aktiver Klimaschutz

Der Fertigbauanteil in Deutschland wächst seit Jahren. Fast jede vierte Baugenehmigung bei Ein- und Zweifamilienhäusern entfällt heute auf ein Fertighaus. Ein Grund für diesen Trend ist der ...

Flachdächer für den Klimaschutz

Rund 1,2 Milliarden Quadratmeter Flachdach gibt es in Deutschland. Laut Schätzungen sind davon bislang 100 bis 150 Millionen Quadratmeter begrünt – Tendenz steigend. Die vielseitigen ...

Fertighaus & Fertigkeller... ein effizientes ...

Ganz ähnlich wie Topf und Deckel bilden ein Fertighaus und ein Fertigkeller ein Duo, das sich optimal ergänzt. „Gemeinsam schaffen beide eine perfekte Energiespareinheit“, sagt Florian Geisser ...

Plötzlich Hausbesitzer: Was Erben in Bezug auf ...

Das Thema Erbschaft ist in den allermeisten Fällen eine Angelegenheit, die sehr absehbar und planbar erscheint. Innerhalb der Familie werden Vermögenswerte vererbt und oft planen Erblasser schon zu ...

Musterhäuser

SUNSHINE 144 V6

Preis ab
157.532 €
Fläche
143,46 m²
MEDLEY 3.0 MH Mannheim

Preis ab
384.827 €
Fläche
174,16 m²
Faber

Preis ab
410.000 €
Fläche
216,10 m²
Haas BS 129 B

Preis ab
229.000 €
Fläche
129,20 m²
Selection-E-169 E6

Preis ab
252.272 €
Fläche
168,52 m²
Wriedt

Preis ab
473.000 €
Fläche
140,23 m²