Gründe für das Kalksandstein-Haus

Beim wirtschaftlichen Hausbau zählt nicht allein der Preis der Baustoffe: Langlebigkeit, Wartungsaufwand sowie Zeit und Arbeitskosten für das Bauen sind ebenso wichtige Faktoren. Ein Baustoff, der diese Anforderungen seit 125 Jahren ideal erfüllt, ist Kalksandstein – massiv, solide, dennoch hoch anpassungsfähig an Bauherrenwünsche. Kalksandsteine von KS-ORIGINAL (KS*) bieten neben diesen ökonomischen Vorteilen auch einen nachhaltigen, ökologischen Baustoff. Fünf Gründe, die für die Wirtschaftlichkeit von Kalksandstein sprechen.
Auch wenn die alte Makler-Weisheit gelten mag, nach der beim Haus nur drei Dinge zählen – Lage, Lage, Lage –, spielen die Kosten für das Eigenheim doch eine wesentliche Rolle. Kein Bauherr will für sein Traumhaus mehr bezahlen als nötig. Deshalb entscheiden sich viele angehende Hauseigentümer für das Bauen mit Kalksandstein. Das hat mehrere Gründe:

1. Rohbaukosten

Als erstes denken Bauherren an den Rohbau. Schon hier hebt sich der Kalksandstein positiv ab. Einfamilienhäuser aus massivem Mauerwerk sind zum Beispiel bis zu 12 Prozent günstiger als Holzkonstruktionen. Das belegt die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (ARGE) ihrem Bauforschungsbericht Nr. 68. Auch innerhalb des Massivbaus schneidet der weiße Stein am besten ab: Demnach lässt sich ein Rohbau nicht günstiger realisieren als mit Kalksandstein. Denn wenngleich die Rohbaukosten seit 2000 mit 41 Prozent stärker gestiegen sind als die durchschnittliche Inflation (ca. 32 Prozent), bietet der Rohbau nach wie vor die größten Sparpotenziale beim Hausbau. (ARGE, Bauforschungsbericht Nummer 75). Wer besonders den Faktor Zeit berücksichtigen will, kann mit den rationellen Bausystemen KS-PLUS und KS-QUADRO durch rationelles, modulares Bauen zusätzliche Zeit gewinnen.

2. Langlebigkeit

Unter diesem Aspekt spielt der Massivbau seine Vorteile gegenüber dem Leichtbau deutlich aus: Für Häuser aus Mauerwerk kann mit einer Lebenserwartung von 100 Jahren und darüber ausgegangen werden. Der Gebäudebestand in Deutschland belegt dies eindrucksvoll: Das Gros des bewohnten Altbaus besteht aus Stein. Damit einher geht auch der

3. Werterhalt

Massiv gebaute Eigenheime sind ihr Geld wert. Gerade im Vergleich zu anderen Bauweisen ist die Wertentwicklung für Häuser aus Stein deutlich besser.

4.Geringer Instandhaltungsaufwand

Kalksandsteine kommen als Außen- und Innenwand – vom Keller bis zum Dachgeschoss zum Einsatz. Besonders als Sichtmauerwerk tragen sie auch zur Ästhetik bei, ob innen oder an der Fassade. Die schweren Hintermauersteine – als massives „Gerüst“ des Hauses – behalten wartungsfrei über die gesamte Lebensdauer ihre hohe Leistungsfähigkeit, beispielsweise bei Schall-, Brand- und Wärmeschutz sowie Tragfähigkeit. 

5. Nachhaltigkeit

Immer deutlicher wird, dass Bauen und Wohnen auch unter ökologischen Gesichtspunkten überzeugen muss. Wiederum punktet hierbei Kalksandstein von KS-ORIGINAL: Für die Produktion der Steine kommen nur regional gewonnener Sand, Wasser und Kalk zum Einsatz – alles drei natürliche Zutaten, die es in Deutschland nahezu unbegrenzt gibt (s. „BGR Energiestudie 2018“). In einem energiearmen Prozess entsteht so der massive Baustoff, ohne chemische Zusätze. Weil sich unter dem Dach von KS-ORIGNAL deutschlandweit 41 Kalksandstein-Werke vereinen, bleiben auch die Transportwege kurz: Der Baustoff kommt förmlich aus der Nachbarschaft. Das trägt zur guten Ökobilanz im Vergleich mit anderen Baustoffen bei – und zu niedrigen Transportkosten. So schließt sich der Kreis wieder zur Ökonomie. Und wird ein Haus doch zurückgebaut, ist Kalksandstein vollständig recyclebar. 

Quelle: KS-ORIGINAL / PR Nord

Hausbaunews

Neue Fassade: Diese Tricks machen die Arbeit ...

Eine Innenraumrenovierung ist eine Sache, komplizierter wird es hingegen, wenn Arbeiten an der Fassade zu erledigen sind. Doch wer ein bisschen handwerkliches Geschick mitbringt, kann auch viele ...

Planung: Frühzeitig Platz für Treppenlift ...

Möchten Sie sich den Traum vom eigenen Heim verwirklichen, sollten Sie bei der Planung Ihres Hauses bereits an Platz für einen Treppenlift denken. Er ermöglicht Ihnen, auch im Alter in der ...

Berufsstart, Immobilienkauf, Modernisierung

„Bausparen lohnt sich nicht“, „Die Zeit des klassischen Bausparens ist vorbei“ – es gibt viele Vorurteile über das Bausparen. Doch die Zahlen zeigen: Bausparen ist populär. 2020 hatte ...

Vor Hausbau den Baugrund prüfen

Ein geologisches Gutachten gibt Aufschluss über die Bebaubarkeit eines Grundstücks und sollte vor dem Grundstückskauf, spätestens jedoch rechtzeitig vor dem Hausbau in Auftrag gegeben und ...

Rückengesundes Wohnen

Fast jeder Mensch hat in seinem Leben schon einmal über Rückenschmerzen geklagt – ob nach anstrengenden körperlichen Tätigkeiten, aufgrund von Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen. Gezielte ...

Die moderne „Hamburger Kaffeemühle“

Ein typisches Kaffeemühlenhaus besitzt einen klaren, reduzierten Baustil und passt daher zur modernen Auffassung vom Bauen im 21. Jahrhundert. Auch energetisch ist die quadratische Kubatur mit Erker ...

Musterhäuser

Stadtvilla 145

Preis ab
216.850 €
Fläche
144,47 m²
Freiburg

Preis ab
362.700 €
Fläche
199,00 m²
Bungalow 92

Preis ab
151.250 €
Fläche
90,00 m²
Kirchberg

Preis ab
574.510 €
Fläche
146,00 m²
Turo

Preis ab
275.100 €
Fläche
154,00 m²
Haas BT 84 A

Preis ab
174.000 €
Fläche
83,06 m²