Schöne Schilder für das eigene Haus

An der Außenwand von Privathaus befinden sich viele Schilder – neben einem Schild mit der Hausnummer auch das Klingelschild und ein Schild am Briefkasten dazu. Bei Einfamilienhäusern, die generell ein eigenes Grundstück haben, können jedoch noch zusätzliche Hinweisschilder benötigt werden. 
Schöne Schilder für das eigene Haus - Foto: pixabay.com
Schöne Schilder für das eigene Haus - Foto: pixabay.com
Klassische Beispiele hierfür wären „Ausfahrt freihalten“ oder „Privatgrundstück – bitte nicht betreten“, bei möglichen Risiken sollten auch Schilder wie „Betreten auf eigene Gefahr“ angebracht werden. Bei Außenschildern, die kontinuierlich der Witterung trotzen müssen, ist es wichtig, auf robustes, wetterfestes Material zu achten, damit es lange Bestand hat.

In Innenräumen werden häufig Türschilder angebracht, die darauf hindeuten, was sich hinter der Tür verbirgt. In manchen Fällen werden Schilder auch als Dekorationselement genutzt und lassen sich gut und gerne auch mit einem gestalterischen oder praktischen Effekt kombinieren. Bei Familien gibt es häufig Namensschilder, um festzulegen, wer wo seine Sachen deponieren und aufbewahren darf. Dies wiederum trägt zu mehr Ordnung im Haushalt bei und wenn es einmal schnell gehen muss, lassen sich mithilfe der Namensschilder die Suchzeiten nach den eigenen Dingen teils deutlich verkürzen.

Der Geschmack formt das Aussehen des Schildes

Wenn das neue Haus steht, geht es an das Design der notwendigen Kleinigkeiten, die nun noch fehlen. Darunter fällt auch die Beschilderung von Haus und Hof, denn sie sollen dem Haus den letzten Schliff verleihen. Doch welche Schilder werden überhaupt gebraucht, damit alles passt? Machen Sie sich daher im Vorfeld Gedanken, welche Schilder Sie benötigen. Notwendig sind das Türschild, das Klingelschild und das Schild für den Briefkasten, doch auch die Lage des Hauses kann das Anbringen weiterer Hinweisschilder wie „Parken verboten“ oder „Bitte nicht betreten“ nötig machen. 

Das Klingelschild und das Briefkastenschild, aber auch andere personifizierte Schilder oder alternativ kleine Namensplatten, können Sie auf der Onlineplattform von Schildermaxe nach eigenen Wünschen und auf eine ganz anwenderfreundliche Art und Weise persönlich gestalten – der Gestaltungsspielraum ist groß. So können Sie das Material, aus dem das Schild bestehen soll, wählen und auch die Farben, Formen und auch die Schriftart festlegen. Selbst die Befestigungselemente, mit denen das Schild später angebracht wird, ist frei wählbar.

Haben Sie Ihre neuen Schilder ganz nach Ihren Anforderungen und Wünschen designt, brauchen Sie nur noch auf den Knopf auf der Plattform zu klicken. Damit wird Ihr Design direkt an Schildermaxe übermittelt. Das Unternehmen produziert Ihre Schilder in bester Qualität und schon nach ein paar Tagen erhalten Sie dann das fertige Produkt, dass Sie am gewünschten Platz anbringen können. Auch einzelne Schilder lassen sich problemlos bestellen und werden mit der gleichen Maßgabe behandelt.

Sind privat aufgestellte Schilder rechtskräftig?

Grundsätzlich gilt, dass Hausbesitzer selbst bestimmen können, wer das eigene Grundstück betreten darf und welche Verhaltensregeln auf dem Grundstück gewünscht sind. Das Aufstellen eines Schildes auf Privatgelände – beispielsweise „Parken verboten“ – dienen allerdings vorrangig als Hinweisgeber und haben keine rechtliche Wirkung. Trotzdem können sie zur Vorsicht mahnen und dafür sorgen, dass sich Betroffene vorsichtiger sind.

Schild hin oder her, in Deutschland ist die Rechtslage – zumindest bezüglich des Parkens – eindeutig. Das Parken vor Einfahrten und Toren von privaten Gebäuden ist untersagt, sodass Fahrzeuge, die dort unrechtmäßig abgestellt worden sind, abgeschleppt werden dürfen. Dennoch kann das Anbringen eines entsprechenden Schildes durchaus sinnvoll sein, um dies noch einmal zu verdeutlichen.

Quelle: l.d.h.

Hausbaunews

Gesunde Luft in Innenräumen wird immer wichtiger

Schon lange wissen wir, ein gesundes Raumklima fördert die Gesundheit. Es ist nachgewiesen, dass unser Gehirn mit frischem Sauerstoff schneller und effizienter arbeitet und wir uns wacher und fitter ...

Bien-Zenker: In Rekordzahl neue Fachkräfte

Bien-Zenker, einer der größten Fertighaushersteller Europas mit Sitz in Schlüchtern (www.bien-zenker.de), bildet mit Beginn des neuen Ausbildungsjahrs eine Rekordzahl neuer Fachkräfte aus. ...

Mitten im Bauboom – soll ich jetzt mein Haus ...

Sie haben es bestimmt schon gehört oder gelesen: Die Baukonjunktur brummt wie selten und die Firmen sind oft auf Monate ausgebucht. Die Bauwirtschaft klagt über Fachkräftemangel, über Rohstoff- ...

KfW-Förderung seit Juli: Das bringt sie

Die Bundesregierung will die Klimaziele im Gebäudesektor bis 2030 schneller erreichen. Damit Bauherren zukünftig mehr erneuerbare Energien einsetzen, wurde die Förderung für Neu- und ...

Tipps für einen günstigen Hauskauf-Kredit

Die wenigsten Menschen können einen Hauskauf komplett mit Eigenkapital finanzieren. Sie sind somit darauf angewiesen, einen Immobilienkredit zu bekommen. Damit dieser möglichst günstig ist, ...

Das Fundament beim Hausbau planen

Ein Fundament sorgt dafür, dass die Masse eines Gebäudes gleichmäßig auf den Untergrund übertragen wird. Es gibt verschiedene Fundamentbauweisen, wobei sich der Stahlbeton aber als besonders ...

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners STENG LICHT GmbH.

Musterhäuser

ComfortStyle 14.01 P

Preis ab
134.999 €
Fläche
142,00 m²
Haas MH Falkenberg 139

Preis ab
267.000 €
Fläche
138,89 m²
SOLUTION 87 V3

Preis ab
118.320 €
Fläche
87,05 m²
SUNSHINE 154 V2

Preis ab
142.057 €
Fläche
152,52 m²
SOLUTION 78 V8

Preis ab
117.145 €
Fläche
77,58 m²
Design 19.1

Preis ab
380.900 €
Fläche
222,00 m²