Gesund Bauen: Licht, Baustoffe und Luftfeuchtigkeit

Man treibt Sport, zwingt sich Diäten auf und verschlingt die neusten Gesundheits-Ratgeber, weil man eins will: gesund leben. Doch einen Ort vergisst man, wo man schläft, isst, arbeitet und sich entspannt - die eigenen vier Wände. 
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com
Durch Wärmedämmung sammeln sich Schadstoffe, verwendete Baumaterialien verbreiten Gifte, zu feuchte Luft zieht den Schimmel an; die Folgen sind Allergien, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen bis hin zu Krebs. Dennoch gibt es eine Lösung: gesundes Bauen. Hier erfahren Sie, welches Licht für Innenräume optimal ist, wie Sie Schadstoffe beim Bauen vermeiden und die Luftfeuchtigkeit konstant halten.

Das Licht nach der inneren Uhr stellen

Müdigkeit, Schlafstörungen, Stimmungstiefs - oft sind dies Symptome von falschem Licht zur falschen Zeit; denn zu wenig Sonnenlicht bringt unseren gesamten Biorhythmus durcheinander. Doch wie lässt man ausreichend Sonnenlicht in die Innenräume? Damit sich das Tageslicht in den Räumen verteilt, sollten die Wände mit großflächigen Fenstern ausgestattet sein. Oberlichter und Tageslichtsysteme füllen die Räume zusätzlich mit Helle.

Doch wie erhält man ausreichend Licht in abgeschlossenen Räumen? Hier kommt Kunstlicht mit den richtigen Leuchtstofflampen ins Spiel: Das Sonnenlicht am Morgen ist stärker und hat einen höheren Blaulichtanteil; deshalb sollten auch die Deckenlichter stärker strahlen und höhere Blauanteile besitzen. Gegen Abend aber nimmt der Blaulichtgehalt im Licht ab - so sollte abends dimmbares, warm-weißes Licht von der Decke strahlen; dies schont den Hormonhaushalt und fördert einen erholsamen Schlaf.
 
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com

Gesunde Baustoffe

Die Definition gesunder Baustoffe ist einfach: Sie sollen Menschen so wenig wie möglich schaden und dass von der Herstellung an, über die Verarbeitung und Nutzung bis zur Entsorgung. Doch woran werden gesunde Baustoffe gemessen? Sie garantieren ein gesundes Raumklima und halten Schadstoffe aus den Innenräumen fern. Dies ist nämlich selten der Fall:
  • In Altbauten wurden noch Asbest und Holzschutzmittel verwendet, die krebserregend sind.
  • Auch Bauprodukte in modernen Gebäuden enthalten immer noch flüchtige organische Stoffe - so in Spanplatten, Farben und Holzwerkstoffen. Diese reizen den Atmungstrakt, schädigen die Nerven und sind schlimmstenfalls krebserregend.
  • Energieeffizientes Bauen vermindert den Luftaustausch: Schadstoffe sammeln sich in der Luft und gelangen nicht mehr nach draußen.
Gesunde Baustoffe dagegen sind geruchsfrei und geben keine Schadstoffe in die Luft ab. Deswegen enthalten sie geringstmöglich Asbest, Formaldehyd, PAK, PCB, PCP, Lindan, Schwermetalle und Isocyanate. Zusätzlich sind alle Roh- und Hilfsstoffe auf dem Label des Baustoffes gelistet, die zur Herstellung verwendet wurden - Schadstoffe werden somit ausgeschlossen. Zuletzt ist auch ein fachgemäßer Einbau notwendig: Eine falsche Produktkenntnis, eine fehlerhafte Verarbeitung und eine schlechte Bauhygiene können der Gesundheit nachhaltig schaden.
 
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com
Gesund Bauen - wie Licht, Baustoffe und die Luftfeuchtigkeit unsere Gesundheit beeinflussen. Foro: pixabay.com

Die richtige Luftfeuchtigkeit - nicht zu feucht und nicht zu trocken

Ist die Luft zu feucht, kriecht der Schimmel über alle Ecken und Wände: Die Wohnung riecht modrig und muffig und die Luft ist mit Giftstoffen verseucht - diese führen zu Allergien und Asthma. Aber auch Hausstaubmilben gedeihen in feuchter Luft, deren Kot wiederum Allergien verursacht. Hier helfen Heizsysteme mit Strahlungswärme: Diese halten die Luftfeuchtigkeit unter 45 % und verhindern, dass sich Milben stärker ausbreiten. Außerdem wirbeln sie nicht Schmutz und Staub auf wie Lüftungsanlagen und konventionelle Heizsysteme.

Auch eine zu trockene Luft ist wiederum gesundheitsschädlich: Je trockener die Luft, desto mehr Staub ist im Raum - damit auch mehr Viren, Bakterien und Mikroorganismen. Die Lösung sind Lehm und Kalk als Baustoffe; diese führen zu einer gleichbleibenden Luftfeuchtigkeit und ziehen Schadstoffe und schlechte Gerüche aus der Luft - ganz gleich, ob Tabakrauch oder Schweißgeruch.

Quelle: k.e.

Hausbaunews

Kreative Lichtkonzepte mit modernen ...

Für die Gestaltung von Wohn- und Esszimmer sind Pendelleuchten Industriedesign besonders zu empfehlen. Sie warten mit schlichten und eleganten Formen auf und setzen maßgeschneiderte ...

Wichtige Dinge bei der Baufinanzierung beachten

Wenn Sie sich für den Bau oder Kauf einer Immobilie entscheiden, stellt sich die Frage nach der passenden Finanzierung. Die meisten Menschen können ein Wohnobjekt nicht aus eigener Kraft ...

Immobilie in Mallorca kaufen: Darauf ist zu achten

Mallorca gilt als das Reiseziel vieler Deutscher. Die Insel ist sogar so beliebt, dass viele Menschen sich einen Zweitwohnsitz zulegen oder ganz auf die Balearen auswandern. Dafür braucht es dann ...

Energieeffizient bauen – Aber zu welchem Preis?

Wenn Ihnen Energiestandards wie GEG, EH 55 und EH 40 nicht unbekannt sind, wird dieser Artikel Ihr Interesse wecken. Denn viele Bauinteressenten stellen sich die Frage zu welchem Preis Sie ...

Zimmerer-Geselle von WeberHaus erhält ...

Bei der diesjährigen Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Ortenau am Dienstag, 8. November 2022, hat Jannis Hoffmann aus Schutterwald den WeberHaus-Holzbaupreis in Silber erhalten. 

Klein ist das neue Groß!

2020 wurden über 306.000 Wohnungen fertiggestellt, rund 4,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig steigt der Bedarf an kompakten Neubauten mit kleineren Wohnflächen, die sich junge Familien ...

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners TechniSat.

Musterhäuser

SUNSHINE 165 V5

Preis ab
343.205 €
Fläche
164,00 m²
Kolding

Preis ab
276.815 €
Fläche
151,00 m²
CLOU 123 (3 Giebel)

Preis ab
273.900 €
Fläche
130,00 m²
Future BS 118

Preis
auf Anfrage
Fläche
118,00 m²
Zweifamilienhaus 299

Preis ab
313.650 €
Fläche
299,14 m²
LifeStyle 13.03 S

Preis ab
124.999 €
Fläche
119,00 m²

0