Fertighäuser – Raum für Individualität

Noch immer träumen viele Deutsche vom Eigenheim. Wer den Schritt geht, kann sich entweder ein Haus kaufen, eins von einem Architekten entwerfen lassen oder ein Fertighaus wählen. Letzteres wird nicht unbedingt mit Individualität gleichgesetzt – dabei kann ein Fertighaus individueller gestaltet werden als angenommen.
Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / travelview
Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / travelview

Der Traum vom eigenen Haus, ob nun irgendwo im Grünen oder in der Stadt, trotz gestiegener Immobilienpreise hegen ihn viele Deutsche noch immer. Was gibt es Schöneres als die eigenen vier Wände, genügend Platz für alle Familienmitglieder und einen Garten für die Kinder, Haustiere und die eigenen botanischen Ambitionen? Vielleicht sogar mit Gartenhäuschen oder einem kleinen Teich mit Enten. Wer sich dazu entschließt, ein eigenes Haus zuzulegen, kann sich entweder eins kaufen oder eins bauen. Neben dem Entwurf eines Architekten gibt es auch die Möglichkeit eines Fertighauses.

Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / acilo
Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / acilo

Fertighaus gleich Konservenhaus?

Doch der Begriff Fertighaus wirkt oft erst einmal abschreckend, denn wer möchte schon, wenn er sich entscheidet zu bauen, ein Haus von der Stange? Ein Architekt hingegen kann jedes noch so ausgefallene Detail berücksichtigen – sofern denn das Budget stimmt. Ein häufig nicht unwichtiger Punkt, da sich Extrawünsche natürlich auch schnell summieren. Die Kosten beim Fertighaus sind dafür absehbar und neigen nicht zur plötzlichen Explosion. Außerdem ist ihre Bauzeit kürzer und der Termin für die Fertigstellung planbar. Da Hersteller verschiedene Modelle anbieten, kann bereits bei der Auswahl auf die eigenen Bedürfnisse eingegangen werden. Aber auch nachdem sich für ein Modell entschieden wurde, sind die Hände nicht gänzlich gebunden.

Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / JacobH
Fertighäuser – Raum für Individualität. Foto: istock.com / JacobH

Einheitslook? Fertighäuser werden immer individueller

In einer Zeit, in der viele Menschen Wert auf Individualität legen, geht der Trend natürlich auch beim Eigenheim immer mehr zur persönlichen Note. Und auch Anbieter von Fertighäuser versuchen, dieser Entwicklung Rechnung zu tragen – so werden inzwischen zwei Drittel der Fertighäuser nach den Wünschen der Kunden erstellt. Auch wenn das mitunter einen Aufpreis bedeuten kann, ist diese Kombination dennoch rentabel. Einschränkungen finden sich meist im Bereich der Bauphysik, ansonsten stehen zahlreiche Wünsche offen. Soll das Haus später an die Familienplanung angepasst werden, ist ein Anbau möglich. Wie am Ende Badezimmer und Küche gekachelt und gefliest werden, ob eine Fußbodenheizung installiert wird, wie die Terrasse aussehen soll, ob man sich für Wellblech oder für Doppelstegplatten als Material für das Dach entscheidet oder sich entschließt, sein Heim ökologisch mit Strom und Wärme zu versorgen, es gibt genug Möglichkeiten, auch sein Fertigheim individuell zu gestalten.


Quelle: s.b.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

ICON Winkelbungalow

Preis ab
224.000 €
Fläche
117,00 m²
Gruber

Preis ab
765.000 €
Fläche
202,00 m²
CLOU 169

Preis ab
325.900 €
Fläche
170,00 m²
TwinStyle 13.01 W

Preis ab
147.999 €
Fläche
115,00 m²
Edition B 125

Preis ab
250.365 €
Fläche
125,41 m²
Horn

Preis ab
1.205.000 €
Fläche
150,65 m²

0