DGNB für den Umweltpreis für Unternehmen 2018 nominiert

Für ihre vorbildliche, umweltorientierte Unternehmensführung ist die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. für den Umweltpreis für Unternehmen 2018 nominiert worden. Die vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ausgelobte Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben.
Die DGNB ist einer von drei Nominierten für den Sonderpreis für Non-Profit-Organisationen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 4. Dezember 2018 in Stuttgart.

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Teil unserer DNA“, sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Dies gilt nicht nur für unsere Aktivitäten als Verein, im Rahmen der Zertifizierung von nachhaltigen Gebäuden und Quartieren sowie der Vermittlung von Expertenwissen zum nachhaltigen Bauen. Dies gilt auch für all unsere Mitarbeiter und die tägliche Arbeit in unserer Geschäftsstelle. Umso mehr freut uns die Wertschätzung unserer Aktivitäten in Form der Nominierung für den Umweltpreis.“

Nachhaltigkeit erlebbar machen im Living Showroom für nachhaltiges Bauen

In ihrem betrieblichen Umweltschutz folgt die DGNB zwei Grundsätzen. Einerseits will der Verein Nachhaltigkeit erlebbar machen, sowohl für die Fachöffentlichkeit wie auch für die breite Gesellschaft. Dies erfolgt unter anderem über die Räumlichkeiten der DGNB Geschäftsstelle, die sich im Caleido in Stuttgart befinden, welches für seine Nachhaltigkeitsqualität mit einem DGNB Zertifikat in Gold ausgezeichnet worden ist.

Als Living Showroom für nachhaltiges Bauen macht die DGNB Geschäftsstelle für jährlich mehr als 2.000 Besucher erlebbar, welche Möglichkeiten und Vorteile eine nachhaltige Bauweise mit sich bringt. Um Mitarbeiter und Gäste zu einem umweltbewussteren Handeln zu motivieren, gibt es unter anderem eine Reihe von Energiespar-Nutzertafeln, die zum Umdenken anregen sollen. Jeder Interessierte ist eingeladen, das Büro zu besichtigen und eine Führung zu bekommen – im Rahmen einer Veranstaltung oder ganz persönlich nach kurzer vorheriger Absprache.

Umweltschutz vorleben für Mitarbeiter und Partner

Ein zweiter Grundsatz der DGNB als Unternehmen ist es, Umweltschutz aktiv vorzuleben. So hat die DGNB beispielsweise einen Umweltleitfaden entwickelt, in dem die wesentlichen Leitlinien für den Umgang mit Energie, Abfall und Recycling, für die Beschaffung von Bürobedarf und Möbeln, die Erstellung von Druckerzeugnissen und für viele weitere Themen definiert sind. „Wir versuchen uns in allen Bereichen unseres Unternehmensbetriebs immer weiter im Sinne der Umwelt und Nachhaltigkeit zu verbessern“, so Lemaitre. „Das gilt zum Beispiel für die große Zahl an Veranstaltungen, die alle hohen Umweltstandards entsprechen. Das umfasst die Auswahl des Caterings unter vielfältigen Bio- und Umweltaspekten genauso wie die CO2-Kompensation bei Großveranstaltungen.“

Die Verpflichtung zum vorbildhaften, nachhaltigen Handeln hat die DGNB in ihrer Vereinsatzung und auch in ihrem Corporate Governance Kodex verankert. Dort heißt es: „Im Rahmen ihrer Tätigkeiten geht die DGNB möglichst schonend mit Ressourcen um und strebt an, ihre Leistungen klimaneutral zu erbringen. Dabei will die DGNB die gesetzlichen Mindestanforderungen übertreffen, kontinuierliche Verbesserungen erreichen und damit Vorbild sein.“

DGNB kennenlernen bei der World Green Building Week

Eine Gelegenheit, die DGNB näher kennenzulernen, bietet sich allen Interessierten am 24. September 2018. Dann findet in der DGNB Geschäftsstelle in Stuttgart ab 17 Uhr die Auftaktveranstaltung zur World Green Building Week 2018 zum Thema „HomeGreenHome: Wege zum nachhaltigen Wohnraum“ statt. In diesem Rahmen wird es auch Führungen durch den Living Showroom für nachhaltiges Bauen geben.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.

Hausbaunews

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Weniger ist mehr – Was kleine Häuser bieten

Bauland ist heutzutage so begehrt wie nie zuvor – gleichzeitig ist es rar und teuer, was so manchen Bauherren dazu bringt, sich mit einem kleinen Grundstück zufriedenzugeben. Auch viele ältere ...

Musterhäuser

Flair 148 (Mitwachshaus)

Preis ab
269.640 €
Fläche
148,96 m²
Pohl

Preis ab
410.000 €
Fläche
187,90 m²
Haus Prümmer

Preis ab
418.000 €
Fläche
195,00 m²
Life 9 V1

Preis
auf Anfrage
Fläche
164,79 m²
Individual

Preis ab
760.000 €
Fläche
339,00 m²
CONCEPT-M 211 Mannheim

Preis ab
886.670 €
Fläche
258,12 m²

0