DGNB für den Umweltpreis für Unternehmen 2018 nominiert

Für ihre vorbildliche, umweltorientierte Unternehmensführung ist die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. für den Umweltpreis für Unternehmen 2018 nominiert worden. Die vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ausgelobte Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben.
Die DGNB ist einer von drei Nominierten für den Sonderpreis für Non-Profit-Organisationen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 4. Dezember 2018 in Stuttgart.

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Teil unserer DNA“, sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Dies gilt nicht nur für unsere Aktivitäten als Verein, im Rahmen der Zertifizierung von nachhaltigen Gebäuden und Quartieren sowie der Vermittlung von Expertenwissen zum nachhaltigen Bauen. Dies gilt auch für all unsere Mitarbeiter und die tägliche Arbeit in unserer Geschäftsstelle. Umso mehr freut uns die Wertschätzung unserer Aktivitäten in Form der Nominierung für den Umweltpreis.“

Nachhaltigkeit erlebbar machen im Living Showroom für nachhaltiges Bauen

In ihrem betrieblichen Umweltschutz folgt die DGNB zwei Grundsätzen. Einerseits will der Verein Nachhaltigkeit erlebbar machen, sowohl für die Fachöffentlichkeit wie auch für die breite Gesellschaft. Dies erfolgt unter anderem über die Räumlichkeiten der DGNB Geschäftsstelle, die sich im Caleido in Stuttgart befinden, welches für seine Nachhaltigkeitsqualität mit einem DGNB Zertifikat in Gold ausgezeichnet worden ist.

Als Living Showroom für nachhaltiges Bauen macht die DGNB Geschäftsstelle für jährlich mehr als 2.000 Besucher erlebbar, welche Möglichkeiten und Vorteile eine nachhaltige Bauweise mit sich bringt. Um Mitarbeiter und Gäste zu einem umweltbewussteren Handeln zu motivieren, gibt es unter anderem eine Reihe von Energiespar-Nutzertafeln, die zum Umdenken anregen sollen. Jeder Interessierte ist eingeladen, das Büro zu besichtigen und eine Führung zu bekommen – im Rahmen einer Veranstaltung oder ganz persönlich nach kurzer vorheriger Absprache.

Umweltschutz vorleben für Mitarbeiter und Partner

Ein zweiter Grundsatz der DGNB als Unternehmen ist es, Umweltschutz aktiv vorzuleben. So hat die DGNB beispielsweise einen Umweltleitfaden entwickelt, in dem die wesentlichen Leitlinien für den Umgang mit Energie, Abfall und Recycling, für die Beschaffung von Bürobedarf und Möbeln, die Erstellung von Druckerzeugnissen und für viele weitere Themen definiert sind. „Wir versuchen uns in allen Bereichen unseres Unternehmensbetriebs immer weiter im Sinne der Umwelt und Nachhaltigkeit zu verbessern“, so Lemaitre. „Das gilt zum Beispiel für die große Zahl an Veranstaltungen, die alle hohen Umweltstandards entsprechen. Das umfasst die Auswahl des Caterings unter vielfältigen Bio- und Umweltaspekten genauso wie die CO2-Kompensation bei Großveranstaltungen.“

Die Verpflichtung zum vorbildhaften, nachhaltigen Handeln hat die DGNB in ihrer Vereinsatzung und auch in ihrem Corporate Governance Kodex verankert. Dort heißt es: „Im Rahmen ihrer Tätigkeiten geht die DGNB möglichst schonend mit Ressourcen um und strebt an, ihre Leistungen klimaneutral zu erbringen. Dabei will die DGNB die gesetzlichen Mindestanforderungen übertreffen, kontinuierliche Verbesserungen erreichen und damit Vorbild sein.“

DGNB kennenlernen bei der World Green Building Week

Eine Gelegenheit, die DGNB näher kennenzulernen, bietet sich allen Interessierten am 24. September 2018. Dann findet in der DGNB Geschäftsstelle in Stuttgart ab 17 Uhr die Auftaktveranstaltung zur World Green Building Week 2018 zum Thema „HomeGreenHome: Wege zum nachhaltigen Wohnraum“ statt. In diesem Rahmen wird es auch Führungen durch den Living Showroom für nachhaltiges Bauen geben.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V.

Hausbaunews

Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht

Bisher war es in den deutschen Städten wohl so, dass das Wohnen im Eigentum, also im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, eher die Ausnahme gewesen ist. Gerade wenn es um Großstädte geht, ...

Drei wertvolle Tipps für die Grundrissplanung

Kurze Wege und sinnvolle Abläufe beim Wohnen lassen sich gut mit einer Grundrisszeichnung planen. Der Grundriss ist eine maßstabsgetreue Hausansicht von oben über die Anordnung und Größe der ...

Trotz mildem Winter: Heizkosten steigen um 62 ...

In diesem Winter haben die Haushalte in Deutschland deutlich höhere Heizkosten. Gaskunden müssen im Schnitt 11 Prozent mehr für ein warmes Zuhause bezahlen, für Ölkunden beläuft sich das Plus ...

Wohnraum für Studenten

Sehr viele Studenten befinden sich bezüglich der Wohnsituation aktuell in einer prekären Situation, da sie zum einen durch die Coronapandemie nur Onlinevorlesungen hatten und zum anderen die ...

Bauland vor dem Kauf gründlich prüfen!

"Wer ein Haus bauen will und auf Grundstücksuche ist, sollte vor dem Kauf einiges klären", gibt die Hauptgeschäftsführerin des Verbands Privater Bauherren (VPB), Corinna Merzyn zu bedenken. ...

Entspannt wohnen unterm Flachdach

In Neubaugebieten tauchen in den letzten Jahren wieder vermehrt Häuser mit kubischen Formen und Flachdach auf. In ihrer Geradlinigkeit erinnern sie an die Architektursprache des Bauhauses. Ergänzt ...

Musterhäuser

Ghersburg

Preis ab
551.080 €
Fläche
168,00 m²
Oxford

Preis ab
285.850 €
Fläche
118,00 m²
MEDLEY 3.0 102 A S160

Preis ab
266.633 €
Fläche
114,00 m²
Sensation-E-132 E3

Preis ab
169.621 €
Fläche
131,59 m²
Zorneding

Preis ab
530.480 €
Fläche
164,00 m²
Kelari

Preis ab
266.669 €
Fläche
149,39 m²