Weihnachtsbeleuchtung: Tolles Lichtambiente mit LED

Alle Jahre wieder ... schmücken unzählige Bewohner ihr eigenes Reich mit zahlreichen Weihnachtsdekorationen. Es werde Licht spielt an Weihnachten eine besondere Rolle. Vor allem Lichterketten sind beliebt, da sie in der dunklen Jahreszeit wunderschöne Lichteffekte zaubern können. Perfekt eingesetzt fungieren sie nicht nur als reine Leuchtquellen, sondern übermitteln die vorweihnachtliche Stimmung: Besinnlichkeit und Harmonie.
Weihnachtsbeleuchtung: Tolles Lichtambiente mit LED. Foto: PIX1861 / pixabay.com
Weihnachtsbeleuchtung: Tolles Lichtambiente mit LED. Foto: PIX1861 / pixabay.com

Aufgrund der enormen Beliebtheit der LED-Lichterketten gibt es sie mittlerweile in zahlreichen Ausführungen. Ob als klassische Kettenvariante oder in Kombination mit weiterer Deko: Den eigenen Phantasien sind bei der Gestaltung des Wohnraums keine Grenzen gesetzt. Im Folgenden finden Sie zahlreiche Dekotipps, wie Sie diese Ketten bestmöglich nutzen können. Zudem erhalten Sie wesentliche Hinweise zum Thema LED.

Warum eigentlich LED?

Im Laufe des elektrotechnischen Entwicklung hat sich die LED-Beleuchtung mittlerweile deutlich durchsetzen können. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Produkten weisen diese Artikel wesentliche Vorteile auf:
  • "warmes" Licht
  • enorm widerstandsfähig (auch häufiges Ein- und Ausschalten sowie das Dauerbrennen schadet dieser Beleuchtungsart nicht)
  • lange einsatzfähig
  • äußerst sparsam im Verbrauch
  • das Licht gibt keine Wärme (Hitze) ab - keine Verbrennungsmöglichkeiten!
Aufgrund dieser Aspekt entscheiden sich immer mehr Kunden für genau diese Beleuchtungsmöglichkeit. So kommt das LED-Licht nicht nur vermehrt im Alltag zum Einsatz, sondern dient auch im Wesentlichen als Grundlage bei der Weihnachtsbeleuchtung.

Schöne Dekotipps für die Weihnachtszeit

Bereits einfache Lichterketten bieten ausreichend Möglichkeiten der weiteren Gestaltung. So können sie perfekt mit einer Dekoschale kombiniert werden, in die Sie weihnachtliche Accessoires legen können. In Kombination mit weißer Watte schimmert das LED-Licht ganz behaglich zwischen den einzelnen Elementen hervor und wirkt dabei äußerst beruhigend und dezent.

Lichterketten lassen sich aber auch bestens als Fensterschmuck anbringen. Vor allem in Kinderzimmern ist diese Beleuchtungsform sehr beliebt. So kann die Kette ringsum der Fenster angebracht werden, so dass das Licht sowohl im Inneren als auch von außen zur Geltung kommt. Für die Befestigung an den Fensterrahmen gibt es spezielle Halterungen, welche die Kette sicher stabilisieren.

Wer hingegen eine gesamte Fläche hell erleuchten möchte, greift besser zu Lichtervorhängen. Diese können in unterschiedlichen Größen erworben werden, so dass sie sich den jeweiligen Bedingungen perfekt anpassen lassen. Vor allem bei besonders gestalteten Hintergründen (zum Beispiel einer Zwischenwand aus Klinkern) kommt diese Beleuchtungsform sehr gut zum Ausdruck. Zudem bringt sie sehr viel Helligkeit in den Innenbereich und sorgt so für eine gemütliche Atmosphäre.

LED am Weihnachtsbaum

Vor allem in Haushalten mit Kindern wird die Gestaltung des Weihnachtsbaums oftmals genau überdacht. Denn die Beleuchtung spielt hier eine wesentliche Rolle, da viele Eltern kein "echtes Licht" verwenden möchten und Wachskerzen tabu sind. Zurecht, den leider entstehen an Weihnachten durch Unachtsamkeit jedes Jahr viele Brände. LED-Lichterketten bieten dabei die perfekte Lösung. Denn Dank ihrer realistischen Lichtabgabe erstrahlt auch solch ein Baum in einem natürlichen Glanz, ohne dass die Eltern Sorge um ihre Kinder haben müssen. Spezielle LED-Kerzen bringen einen ganz natürlichen Charakter in jeden Christbaum, so dass das weihnachtliche Ambiente durch eine künstliche Beleuchtung keinesfalls getrübt wird.

Selbst dekorative Fertighäuser im Kleinformat, die mit entsprechenden Lichterketten verziert sind, kommen immer häufiger zum Einsatz. Diese detailgetreuen Nachbildungen werden jeden Wohnraum schmücken und für leuchtende Augen sorgen - sowohl bei den Kleinen als auch bei den Großen!

Quelle: d.g.

Hausbaunews

VR-Rundgänge ersetzen keine reale Besichtigung

In Corona-Zeiten sind sie das Mittel der Wahl, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Viele Immobilienanbieter haben in den vergangenen Jahren immer stärker auf die Online-Besichtigung gesetzt. Das ...

So richten Sie sich in Heidelberg ein

Wenn Sie sich in Heidelberg einrichten wollen, müssen Sie einen Plan machen. Ein Umzugsunternehmen in Heidelberg wird Sie zunächst in Ihre neue Wohnung befördern. Anschließend müssen Sie die ...

Tag des deutschen Fertigbaus (15. Mai 2022)

Der „Tag des deutschen Fertigbaus“ findet in diesem Jahr am Sonntag, den 15. Mai statt. Dann öffnen (so es die pandemische Lage zulässt) die teilnehmenden Haushersteller des Bundesverbandes ...

Weltweit höchster Strompreis in Deutschland

Die Strompreise in Deutschland sind aktuell so hoch wie nie. Und auch im internationalen Vergleich zahlen Verbraucher hierzulande die höchsten Strompreise. Zu diesem Ergebnis kommt eine Preisanalyse ...

Das richtige Bett für gute Erholung

Bei der Auswahl und Zusammensetzung eines neuen Betts spielen verschiedene, ganz individuelle Faktoren eine wichtige Rolle. Denn wie man sich bettet, so liegt man – und so regeneriert man auch. ...

Den Außenbereich nicht vergessen

Wer in ein Fertighaus investiert, wünscht sich in der Regel, dass die Optik später sowohl innen als auch außen stimmt. Aus diesem Grund gestalten Hausbesitzer neben den Räumen im Inneren des ...

Musterhäuser

Klassisch 187

Preis ab
184.973 €
Fläche
179,85 m²
Billund

Preis ab
214.165 €
Fläche
103,70 m²
Bungalow 142

Preis ab
220.350 €
Fläche
142,60 m²
Life 159

Preis ab
305.500 €
Fläche
166,00 m²
TwinStyle 15.01 S

Preis ab
122.999 €
Fläche
135,00 m²
SENTO 503 MH Bad Vilbel

Preis ab
359.077 €
Fläche
183,25 m²