Gebrauchte Küchen: Viel drin für wenig Geld

Die Planung und der Kauf einer Küche sind ein aufwendiges und meist auch kostspieliges Unterfangen. Schließlich sollen die Möbel perfekt in den Raum passen und ideal auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sein.
Wem nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, der muss deswegen jedoch noch lange nicht auf eine gute Kücheneinrichtung verzichten. Viele Gebrauchtküchen sind von besserer Qualität als einige neue Einrichtungen. Nicht nur in regionalen Zeitungen sondern mittlerweile auch auf speziellen Internetportalen gibt es viele Kleinanzeigen für gebrauchte Küchenmöbel – von der einfachen Mini-Single-Küche bis hin zur extravaganten Maßanfertigung mit allen Extras.

Durch sorgfältige Vorbereitung werden Fehlkäufe vermieden

Steht die komplette Neueinrichtung an, so ist eine ausreichende Planung im Vorfeld unverzichtbar. Der Raum sollte exakt vermessen und dann auf Millimeterpapier oder mit einem speziellen Computerprogramm maßstabgetreu nachgebildet werden. Auch Anschlüsse für Spüle, Herd und vorhandene Steckdosen ein, beispielsweise für den Kühlschrank, sollten dabei berücksichtigt werden.
 
Viele Küchenelemente sind zudem in der Regel nach Normgrößen gefertigt. Stehen diese bereits fest, gilt es nur noch, die Lücken zu schließen und zu entscheiden, an welche Stellen die gewünschten Arbeitsplatten und Schränke platziert werden können.

Ist genau geplant, welche Elemente benötigt werden, kann im Anschluss ganz gezielt auf die Suche gegangen werden. Das macht die Kalkulation leichter und verleitet nicht dazu, tolle Küchen zu kaufen, die hinterher nicht passen und teuer umgebaut werden müssen.
 
Im einfachsten Fall kann eine komplette Küche genauso wiederverwendet werden, wie sie schon einmal aufgebaut war. Das ist meist bei Küchenzeilen der Fall. Lösungen über Eck oder aufwendigere Küchenmodelle benötigen manchmal eine kleine Modifikation. Häufig reicht aber schon eine neue Arbeitsplatte. Gebrauchte Küchen sind ab 250 Euro für einfache Varianten erhältlich. Manchmal kann aber auch eine schicke Designerküche für deutlich unter 5000 Euro den Besitzer wechseln.

Wer vor dem Kauf die Küche auf Mängel inspiziert, achtet auf folgende Kriterien:
  • Sind alle Scharniere und Auszüge in tadellosem Zustand?
  • Wie alt sind die Elektrogeräte und welche Energieeffizienzklasse haben sie? Gibt es noch Garantie?
  • Wie sieht es mit Gebrauchsspuren an Türen, Griffen und im Schrankinneren aus? Löst sich Folie von den Schränken?
  • Sind die Schränke an Spülmaschine und Spüle aufgequollen oder ist irgendwo Schimmel zu entdecken?
  • Überstehen die Schränke auch den Abbau, Transport und Wiederaufbau?
Auch diese Fragen sollten im Vorfeld geklärt werden:
  • Wer baut die Küche ab?
  • Wie wird sie transportiert?
  • Was muss noch hinzugekauft werden?
  • Wer schließt Wasser und Herd an?

Quelle: m.b.

Hausbaunews

Bauherren sollten bestellte Baustoffe ...

Es passiert immer wieder: Käufer schlüsselfertiger Häuser wählen beim Großhändler Fliesen oder Sanitärobjekte mit Sorgfalt aus – und bekommen dann die falschen Dinge geliefert oder sogar ...

Alle Jahre wieder!

Wenn alle Jahre wieder an Weihnachten Kreativität und Schaffensgeist in Familien gefragt sind, dann zeigt sich bereits wenige Wochen vor Weihnachten ein erheblicher Druck bei den Eltern. Vor allem ...

BDF-Talk mit der Vorsitzenden der ...

Im Rahmen des Online-Formats „BDF on Tour“ traten Unternehmerinnen und Unternehmer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) jetzt in einen regen Austausch mit der baden-württembergischen ...

Das Massivhaus: Eine zukunftssichere Option

Die Entscheidung zum Hausbau trifft man meist nur einmal im Leben, daher soll das eigene Heim zukunftssicher geplant sein. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum das Massivhaus unser aller Favorit ...

Stromsparen im Haushalt mit diesen 5 ...

Je höher die Energiekosten steigen, desto präsenter wird das Thema Strom sparen in jedem Haushalt. Doch was, wenn die gängigen Tipps wie Geräte herausausstecken und Licht ausschalten nicht den ...

Klimafreundliche Fertighäuser mit ...

Immer mehr Bauherren entscheiden sich für ein Holz-Fertighaus. Mathias Schäfer, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF), erklärt warum:

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners TechniSat.

Musterhäuser

NEO MH Günzburg

Preis ab
460.250 €
Fläche
166,00 m²
Mannheim Stadtvilla ...

Preis ab
562.380 €
Fläche
160,21 m²
Individual (Binz)

Preis ab
495.000 €
Fläche
227,00 m²
AMBIENCE 77 V4

Preis ab
245.745 €
Fläche
76,61 m²
VarioFamily 156

Preis
auf Anfrage
Fläche
143,00 m²
LifeStyle 14.04 W

Preis ab
145.999 €
Fläche
135,00 m²

0