Bau-Fritz GmbH & Co. KG erhält den B.A.U.M.-Umweltpreis

Im Rahmen der B.A.U.M.-Jahrestagung am 11. Juni 2013 wurden im Graf von Faber-Castell’schen Schloss in Stein bei Nürnberg die diesjährigen Preise des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. vergeben. 
Martin Zeil (Stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bayern), Dieter Brübach (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands), Dagmar Fritz-Kramer (Firmenchefin Bau-Fritz GmbH u. Co. KG), Martin Oldeland (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands), Prof. Dr. Maximilian Gege (B.A.U.M.-Vorsitzende), Kristina Kara (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands)
Martin Zeil (Stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bayern), Dieter Brübach (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands), Dagmar Fritz-Kramer (Firmenchefin Bau-Fritz GmbH & Co. KG), Martin Oldeland (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands), Prof. Dr. Maximilian Gege (B.A.U.M.-Vorsitzende), Kristina Kara (Mitglied des B.A.U.M.-Vorstands)

„Die diesjährigen Preisträger zeigen, wie sehr das Prinzip Nachhaltigkeit sich mittlerweile in weiten Teilen der Gesellschaft verankert hat. Dies lässt hoffen, dass der lang geforderte Paradigmenwechsel tatsächlich gelebte Realität wird“, erklärte der B.A.U.M.-Vorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege.

Auch in diesem Jahr standen hochkarätige Preisträger aus Wirtschaft, Medien und Kunst, Institutionen und Wissenschaft auf der Bühne. Unter ihnen die Erkheimer Baufritz-Geschäftsführerin Dagmar Fritz-Kramer, welche für ein neues Firmenimage, welches Nachhaltigkeit mit Funktionalität und Design verbindet steht. Sie zeige, dass man mit einem umfassend nachhaltigen Produkt und einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmen in der Baubranche durchaus erfolgreich und zukunftsfähig sein kann.

In Anerkennung dieser Leistung übergab der Juryvorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie „Kleine und mittelständische Unternehmen“ und begründete die diesjährige Wahl damit, dass Baufritz zwar nach wie vor für konsequent ökologische, gesunde Gebäude, gleichzeitig aber auch für exklusives und modernes Wohnen bekannt sei. „Für mich ist diese hochkarätige Auszeichnung nicht nur eine wunderbare Bestätigung unseres bisherigen Handelns, sondern auch ein Ansporn, sich immer weiter zu entwickeln", freut sich Fritz-Kramer, deren Firma bereits 1997 mit dem Preis geehrt wurde.

„Ich möchte den Preisträgerinnen und Preisträgern meine herzlichen Glückwünsche übersenden“, sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier, der in seiner Videobotschaft alle Preisträger persönlich beglückwünschte. Anschließend hielt Martin Zeil, Stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bayerns einen Festvortrag vor Ort, in dem er vor allem auf die wachsende Bedeutung einer gesamtgesellschaftlichen nachhaltigen Ausrichtung einging. „Wirtschaftlicher Erfolg und ökologische Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch. Das muss Hand in Hand gehen“, so der Minister.

1984 in Hamburg gegründet ist B.A.U.M. e. V. mit rund 500 Mitgliedern die größte Umweltinitiative der Wirtschaft in Europa. Neben vielen bekannten Unternehmen – von adidas bis Yves Rocher – unterstützen auch Verbände und Institutionen die Ziele und Forderungen des Verbandes für ein nachhaltigeres Wirtschaften.

weitere Informationen erhalten Sie unter www.baufritz.de oder www.baumev.de.

Quelle: Bau-Fritz GmbH & Co. KG

Hausbaunews

Welches Haus passt zu mir?

Was ist meine Traum-Immobilie? Was kann ich mir leisten, was ist mir wichtig? Je nach Lebenslage und Bedürfnissen eignen sich verschiedene Immobilientypen. Schwäbisch Hall-Architekt Sven Haustein ...

Fertighausbranche: Stark für den Klimaschutz

Der Gebäudesektor in Deutschland soll klimafreundlicher werden und weniger CO2-Emissionen verursachen. Als Pionier für nachhaltiges Bauen verpflichtet sich die Fertighausbranche schon seit Jahren ...

Welchen Hausstil soll ich beim Hauskauf wählen?

Unabhängig davon, ob Sie Ihr erstes Haus oder eine neue Anlageimmobilie suchen, haben Sie wahrscheinlich schon bemerkt, dass es eine Menge Fachbegriffe rund um Hausstile und deren Strukturen gibt. ...

Grunderwerbsteuer – Entlastung für ...

Deutschland hat im europäischen Vergleich eine sehr niedrige Wohneigentumsquote. Das soll sich unter der neuen Bundesregierung ändern: Geplant ist unter anderem eine Reform der Grunderwerbsteuer.

VR-Rundgänge ersetzen keine reale Besichtigung

In Corona-Zeiten sind sie das Mittel der Wahl, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Viele Immobilienanbieter haben in den vergangenen Jahren immer stärker auf die Online-Besichtigung gesetzt. Das ...

So richten Sie sich in Heidelberg ein

Wenn Sie sich in Heidelberg einrichten wollen, müssen Sie einen Plan machen. Ein Umzugsunternehmen in Heidelberg wird Sie zunächst in Ihre neue Wohnung befördern. Anschließend müssen Sie die ...

Musterhäuser

SOLUTION 242 V7

Preis ab
253.648 €
Fläche
231,62 m²
LifeStyle 13.11 P

Preis ab
124.999 €
Fläche
129,00 m²
ICON 3 Plus City ...

Preis ab
260.100 €
Fläche
139,40 m²
SOLUTION 242 V4

Preis ab
214.274 €
Fläche
231,16 m²
SOLUTION 230 V6

Preis ab
219.425 €
Fläche
230,94 m²
Bungalow 100

Preis ab
158.970 €
Fläche
101,00 m²