Fertighäuser voll im Trend

Fertighäuser liegen voll im Trend. Immer häufiger entscheiden sich Menschen dazu, Fertighäuser zu erwerben oder diese bauen zu lassen. Das sah vor circa 20 Jahren noch vollkommen anders aus. Damals war man sehr zurückhaltend, wenn es darum ging in Fertighäuser zu ziehen. Das mag sicherlich daran gelegen haben, dass es um die Qualität der damaligen Fertighäuser noch nicht sehr gut bestellt war. Im Vergleich zu den damaligen Fertighäusern hat sich aber bei den heutigen Häusern sehr viel geändert. So stehen Fertighäusern den anderen Häusern, die in Massivbauweise errichtet wurden, in keinerlei Weise nach. Teilweise können sie diese sogar in Puncto Lebensdauer deutlich übertreffen.

Schnell und günstig

 
Doch nicht nur die deutlich gestiegene Qualität der Fertighäuser ist ein Grund dafür, wieso diese Häuser immer beliebter werden. Ein wesentliches Argument für Fertighäuser ist ihre Fertigbauweise. Zum einen zeichnet sich die Bauweise der Fertighäuser durch ihre enorme Schnelligkeit aus. Sind erst einmal die Anschlüsse für Strom, Wasser und Kanalisation gelegt, ist es meist nur noch eine Frage von wenigen Tagen bis das Haus komplett steht und eingerichtet ist. Zum anderen zeichnen sich Fertighäuser vor allem durch ihren enormen Kostenvorteil gegenüber Massivbauhäusern aus. Dadurch, dass ein Fertighaus mehrere Male geplant wird, kann man die Planungskosten auf mehrere Projekte verteilen, was natürlich den Preis drückt.

In Windeseile ein bezugsfertiges Eigenheim

Das Einzige, um was man sich dann noch vor dem Einzug kümmern muss, ist die Inneneinrichtung des Hauses. Zum Beispiel kann man sich auf http://www.livingo.de aus einer Vielzahl von Einrichtungsgegenständen das Passende aussuchen. So hat man in Nullkommanichts ein komplett bezugsfertiges Haus. Gute Fertighäuser gibt es bereits ab ca. 100.000 Euro zu kaufen. Vor allem dürfte auch interessant zu beobachten sein, wie sich Fertighäuser in Zukunft mit dem Thema der Energieeffizienz auseinandersetzen werden. Mittlerweile werden schon allerhand Energie sparende Werkstoffe verwendet. In Zukunft wird dieser Trend sicherlich weiter zunehmen.

Quelle: s.o.

Hausbaunews

Grundstück in Erbpacht erwerben – Vor- und ...

Grundstücke werden in den letzten Jahren wieder stärker für den Erwerb in Erbpacht angeboten. Vor allem Städte, Gemeinden und die Kirche bieten Grundstücke an, die vom Erwerber für eine ...

Schwabenhaus: 2022 erneut "Deutsche ...

Der Fertighaushersteller aus Heringen an der Werra ist zum wiederholten Male zur „Deutschen Traditionsmarke“ durch den Plus X Award ausgezeichnet worden. Diese Sonderauszeichnung stellt die ...

Kreative Lichtkonzepte mit modernen ...

Für die Gestaltung von Wohn- und Esszimmer sind Pendelleuchten Industriedesign besonders zu empfehlen. Sie warten mit schlichten und eleganten Formen auf und setzen maßgeschneiderte ...

Wichtige Dinge bei der Baufinanzierung beachten

Wenn Sie sich für den Bau oder Kauf einer Immobilie entscheiden, stellt sich die Frage nach der passenden Finanzierung. Die meisten Menschen können ein Wohnobjekt nicht aus eigener Kraft ...

Immobilie in Mallorca kaufen: Darauf ist zu achten

Mallorca gilt als das Reiseziel vieler Deutscher. Die Insel ist sogar so beliebt, dass viele Menschen sich einen Zweitwohnsitz zulegen oder ganz auf die Balearen auswandern. Dafür braucht es dann ...

Energieeffizient bauen – Aber zu welchem Preis?

Wenn Ihnen Energiestandards wie GEG, EH 55 und EH 40 nicht unbekannt sind, wird dieser Artikel Ihr Interesse wecken. Denn viele Bauinteressenten stellen sich die Frage zu welchem Preis Sie ...

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners TechniSat.

Musterhäuser

Modern 152

Preis
auf Anfrage
Fläche
154,79 m²
Rosenheim

Preis ab
376.200 €
Fläche
171,00 m²
Flair 148 (Mitwachshaus)

Preis ab
269.640 €
Fläche
148,96 m²
VarioFamily 136

Preis
auf Anfrage
Fläche
124,00 m²
Traunstein

Preis ab
523.785 €
Fläche
125,00 m²
LaRocca (MH Heßdorf)

Preis ab
229.541 €
Fläche
159,13 m²

0