Home Office: Dank optimaler Beleuchtung produktiver arbeiten

Heute gibt es kaum ein Fertighaus, welches nicht auch ein Arbeitszimmer in seinem Inneren verbirgt. Manch einer richtet gar ein komplettes Home Office im neuen Eigenheim ein. Vor allem im letzteren Fall ist nicht nur eine funktionale Ausstattung, sondern vor allem auch eine passende Beleuchtung unverzichtbar. Wir verraten Ihnen, was Sie beim Kauf von Lampen und Leuchtmitteln beachten sollten.

Tipps für die optimale Beleuchtung des Arbeitsplatzes

Schlechte Beleuchtung in Büroräumen ist selbst in großen Unternehmen keine Seltenheit. Dort klagen die Mitarbeiter insbesondere in den dunklen Wintermonaten häufig über Müdigkeit oder Kopfschmerzen – schuld daran ist meist eine falsche Beleuchtung. Glücklicherweise können Sie bei der Einrichtung Ihres Arbeitszimmers selbst entscheiden, wie jenes beleuchtet werden soll. Wenn Sie die richtige Beleuchtung für das eigene Business im Eigenheim auswählen, können Sie nicht nur Ihre Produktivität steigern, sondern auch eine Menge Strom und dadurch zwangsläufig auch Geld sparen. Und wie soll dies gelingen? Die folgenden Tipps bringen Licht ins Dunkel!

  • Helligkeit: Achten Sie darauf, dass das Licht im Bereich des Schreibtisches mindestens 500 Lux stark ist. Dies gilt für die Mischung aus Tages- und Kunstlicht.
  • Lichtfarbe: Forscher fanden heraus, dass mit Blau angereichertes Licht die Produktivität besonders steigert, da es munter macht. Zudem soll es Personen helfen, die bei der Arbeit häufig über schmerzende Augen oder Kopfschmerzen klagen.
  • Farbtemperatur: Eine Farbtemperatur zwischen 5.500 und 5.800 Kelvin wird von Menschen als besonders angenehm wahrgenommen und wirkt außerdem konzentrationsfördernd. Jene Werte entsprechen denen der Mittagssonne, wobei es übrigens auch im Arbeitszimmer für das Wohlbefinden förderlich ist, wenn das Licht direkt von oben kommt.
  • Optimale Kombination von natürlichem und künstlichem Licht: Um künstliche und natürliche Lichtquellen optimal miteinander zu kombinieren, sollte der Schreibtisch im rechten Winkel zum Fenster stehen.
  • Strom sparen I: Anstatt aus dem Keller noch ein paar alte Glühbirnen für Ihre neuen Lampen hervorzuholen, sollten Sie gleich in moderne LED-Leuchtmittel investieren. Jene verbrauchen nur einen Bruchteil der Strommenge einer herkömmlichen Glühbirne und sind zudem deutlich langlebiger. Der hohe Preis für LED-Leuchten zahlt sich auf lange Sicht in jedem Fall aus, weshalb sie bestenfalls auch für die Beleuchtung der anderen Räume im Haus genutzt werden sollten!
  • Strom sparen II: Auch im Arbeitsalltag können Sie in Ihrem Home Office Strom sparen, und zwar indem Sie tagsüber das Licht ausschalten, wenn es im Raum hell genug ist.

Quelle: h.k.

Hausbaunews

Town & Country Haus Bauherrenakademie: Ein ...

Orientieren und informieren, entscheiden, planen, Haus bauen! Der Hausbau beginnt, aber womit eigentlich? In unserer Town & Country Haus Bauherrenakademie erfahren Sie in acht Videos wie ein Haus ...

Drei Viertel aller Hausbesitzer wollen ein ...

Drei Viertel aller privaten Hausbesitzer:innen, die über ein geeignetes Dach verfügen, liebäugeln mit einer eigenen Solaranlage, jede:r Fünfte plant diese sogar bereits in den kommenden 12 ...

Hohe Preise - wie kann man beim Bauen sparen?

Extreme Preissteigerungen erlebt die Baubranche nun schon seit einem Jahr. Hohe Nachfrage nach Holz in Übersee, der wochenlang verstopfte Suezkanal und dann der Überfall Russlands auf die Ukraine ...

Hürden im Haus abbauen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen ein Lebenstraum. Um die eigene Immobilie auch im hohen Alter noch gut und sicher nutzen zu können, sollte frühzeitig über Barrierefreiheit und ...

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Musterhäuser

Edition E 179

Preis ab
331.723 €
Fläche
178,68 m²
Modern 190

Preis ab
222.120 €
Fläche
189,79 m²
Oxford

Preis ab
317.350 €
Fläche
118,00 m²
Das Genusshaus - ...

Preis
auf Anfrage
Fläche
164,53 m²
VIO MH Gründau

Preis ab
358.360 €
Fläche
132,00 m²
Design 07

Preis
auf Anfrage
Fläche
185,00 m²

0