Bau eines Pflegeheims – wirtschaftlich, funktional und mit Wohlfühlfaktor

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt aufgrund des demografischen Wandels und der immer älter werdenden Gesellschaft stetig an. Folgerichtig steigt auch der Bedarf an Pflegeheimen, die für Betroffene mit einer guten sozialen Integration und einer sorgfältigen medizinischen Versorgung ein möglichst familiäres Umfeld bieten sollen. Der Bau eines Pflegeheims oder einer Pflegeeinrichtung stellt besondere Anforderungen hinsichtlich hygienischer, medizinischer und pflegerischer Maßnahmen dar, ganz zu schweigen von der allgemeinen Barrierefreiheit. Wie in Anbetracht der komplexen Anforderungen an eine Pflegeeinrichtung trotzdem eine wirtschaftliche, funktionale und nachhaltige Lösung mit Wohlfühlfaktor gefunden werden kann, erfahren Sie hier.
Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Ein Pflegeheim in Modulbauweise

Beim Bau eines Pflegeheims gilt es mehrere Anforderungen zu beachten. Neben den bereits genannten hygienischen, medizinischen und pflegerischen Ansprüchen müssen sich die Bauherren, Architekten oder Fachplaner an bestimmten Zielwerten wie Zimmergröße und -ausstattung orientieren, die für die Bewohner die Lebensqualität sicherstellen sollen. Ein Pflegeheim in Modulbauweise erfüllt alle durch das Heimgesetz festgelegten Mindestanforderungen, ohne die individuellen Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten für die spätere Nutzung einzuschränken. Auch barrierefreies Bauen ist in Modulbauweise problemlos möglich. Ein weiterer Pluspunkt für ein Seniorenwohnheim in modularer Bauweise ist die Planungssicherheit. Während beim konventionellen Bau häufig mit unvorhersehbaren Problemen und Hindernissen gerechnet werden muss, kann durch die industrielle Vorfertigung der einzelnen Module im Werk die Bauzeit nicht nur signifikant verkürzt, sondern auch das gesamte Kostenpaket im Vorfeld exakt kalkuliert und mittels Festpreis garantiert werden. Die kurze Bauphase sowie die Termin- und Festpreisgarantie vereinfachen den Planern das Bauvorhaben immens. Der größte Vorteil der Modulbauweise für den Bau eines Pflegeheims liegt jedoch woanders begründet.

Trotz Bauvorhaben – Der Heimbetrieb bleibt erhalten

Oftmals gestaltet sich die Organisation bei Um- oder Anbauten für Pflegeeinrichtungen schwieriger als der Bauprozess an sich. Können die Bewohnerinnen und Bewohner während der Bauphase weiterhin angemessen versorgt werden? Ist es überhaupt möglich, den Betrieb aufrecht zu erhalten und wenn nein, wo werden die Bewohnerinnen und Bewohner untergebracht? All diese Fragen und die damit verbundenen organisatorischen Herausforderungen sind mit der Modulbauweise nicht mehr relevant. Denn aufgrund der industriellen Vorfertigung werden die Module beinahe einzugsfertig auf die Baustelle transportiert und können, ohne den Betrieb zu stören, montiert werden. Ein Vorteil, der gerade im Bereich der Pflegeeinrichtungen eine organisatorische und planerische Last von den Schultern der Bauherren nimmt.

KLEUSBERG ist ein erfahrener Partner

Das Familienunternehmen aus Wissen hat in der über 70-jährigen Unternehmenshistorie bereits einige Seniorenwohnheime in Modulbauweise erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit der Bewohner realisiert. Dabei ist auf KLEUSBERG als Generalunternehmen Verlass – von der ersten Idee, über die konkrete Planung, bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe und darüber hinaus, ist KLEUSBERG ein erfahrener und zuverlässiger Partner. Überzeugen Sie sich von KLEUSBERG und schauen Sie in den zahlreichen Referenzprojekten vorbei.
 

Quelle: KLEUSBERG

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

CLOU 126

Preis ab
287.900 €
Fläche
126,00 m²
Solitüde

Preis ab
333.260 €
Fläche
149,60 m²
Bungalow BS 100

Preis
auf Anfrage
Fläche
99,00 m²
Sensation-E-132 E1

Preis ab
170.758 €
Fläche
132,25 m²
Bungalow 131

Preis ab
217.200 €
Fläche
130,00 m²
SOLUTION 242 V6

Preis ab
558.904 €
Fläche
231,62 m²

0