Mehr Komfort im Homeoffice

Man könnte es fast schon als eine Art Lebensstil betrachten: das Sitzen. Egal, ob während der Mahlzeiten, in der Schule, im Büro, beim Entspannen in der Freizeit und nicht zuletzt aufgrund von Pandemien – im Homeoffice. Das Sitzen und Arbeiten begleiten den Alltag und bedürfen gerade deshalb die optimalen Möbelstücke und Interieur Accessoires für Ihre persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden. Erfahren Sie hier mehr über die Wichtigkeit von der richtigen Einrichtung und körperlichen Fitness.
Mehr Komfort im Homeoffice durch ausgewähltes Mobiliar. Foto: pixabay.com
Mehr Komfort im Homeoffice durch ausgewähltes Mobiliar. Foto: pixabay.com

Arbeiten mit Qualität und Stil

Während die Menschen einst beim Jagen, Rennen, Beeren und Brennholz Sammeln ständig in Bewegung waren, um ihr Überleben zu sichern, arbeitet heute jeder Zweite am Arbeitstisch, um sein Geld zu verdienen – in der Firma oder zu Hause in den eigenen vier Wänden. Bewegung ist daher zum Luxus geworden, was die passende und ausgleichende Inneneinrichtung besonders wichtig macht. Damit das Büro mehr als nur den eintönigen Arbeitsbereich darstellt, benötigt es neben den richtigen Lichtquellen und dezenter Deko vor allem qualitativ hochwertige, attraktive und gesundheitsunterstützende Möbelstücke. Dazu gehören zum Beispiel ausgewählte Arbeitstische, praktische Regale und Schränke sowie ergonomische Bürostühle. Letztere überzeugen durch zahlreiche Vorteile wie verstellbare Armlehnen, Kopf-, Lordosen- und Fußstützen, eine große Materialauswahl für höchsten Sitzkomfort und praktischen Rollen für mehr Flexibilität. Von diesen Vorzügen profitieren nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Schüler und Studenten, die auch nach der Universität und Schule noch eine lange Zeit im Sitzen und Lernen verbringen! Gerade Kinder, die sich im Wachstum befinden, sind auf eine zusätzliche Unterstützung für die Rückengesundheit angewiesen.

Korrekte Planung von Anfang an

Ein Büro in den eigenen vier Wänden klingt verlockend – keine nervenaufreibenden Staus oder überfüllte Verkehrsmittel auf dem Arbeitsweg, entspanntes Arbeiten und die Nähe zur Familie. Ganz gleich, ob für Selbstständige oder Angestellte im Homeoffice – entscheidend für den Erfolg ist am Ende vor allem die Wohlfühlatmosphäre. Bereits beim Bau oder Umzug in das eigene Haus ist eine gute Planung deshalb essenziell. Mit wenigen, aber den richtigen Handgriffen können Sie einen leblosen Raum ein spektakuläres Arbeitszimmer verwandeln.
 
Mehr Komfort im Homeoffice durch ausgewähltes Mobiliar. Foto: pixabay.com
Mehr Komfort im Homeoffice durch ausgewähltes Mobiliar. Foto: pixabay.com
Der Gesundheit zuliebe setzen immer mehr Menschen neben einem ansprechenden Design auf rückenschonende Möbelstücke wie ergonomische Bürostühle und Tische. Schließlich hat auch das schönste Arbeitszimmer wenig Nutzen, wenn nach einem langen Tag das Kreuz oder die Verspannung schmerzt. Auf lange Sicht gesehen benötigt der Körper komfortables und schonendes Mobiliar, schließlich ist der menschliche Körper in seinem Ursprung nicht zum Sitzen vorgesehen. 

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz 

Was zunächst wenig realistisch klingt, ist in Wahrheit gar nicht so schwer. Die richtige Ausstattung alleine ersetzt leider nicht die notwendige Bewegung, die jeder Mensch täglich benötigt. Neben ausgefeilten ergonomischen Bürostühlen, die auch die Bewegung im Sitzen fördern, sind Steh- und Gehpausen sehr wichtig für eine gesunde Immunabwehr und korrekte Körperhaltung. Regelmäßige 5 bis 10-Minuten-Work-outs oder kurze Spaziergänge an der frischen Luft zwischen der Arbeitszeit beleben nicht nur den Körper, sondern auch den Geist und sorgen für eine höhere Arbeitsqualität. Eine gute Kombination aus körperlicher Aktivität und individuell abgestimmter Möbelstücke ist langfristig der Schlüssel zum Erfolg für ein gesundes und langes Leben im hektischen Alltagsstress unserer Zeit.

Quelle: r.q.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

Zimdal

Preis ab
360.000 €
Fläche
159,70 m²
Solitaire-B-150 E5

Preis ab
226.874 €
Fläche
202,11 m²
generation 5.5 Haus 110 ...

Preis ab
409.500 €
Fläche
136,00 m²
CityLife 250 (AH ...

Preis ab
514.500 €
Fläche
172,33 m²
Life Oberrot

Preis ab
357.000 €
Fläche
152,00 m²
SENTO MH Frankenberg

Preis ab
400.719 €
Fläche
175,00 m²

0