Naturintegratives Wohnen

Moderne meets Vintage – im 148 m2 großen Traumhaus „Vinaro“. Es verbindet optische Highlights und Wohnatmosphäre mit der Nähe zur Natur. Dafür sorgen unter anderem die großzügigen, bis zum Bo­den reichenden Fensterfronten, ein Flachdacherker und eine weit­läufige Terrasse. Vinaro überzeugt zudem mit Umwelt- und Wohngesundheits­aspekten. So lässt das Haus auch im Sommer ein angenehm temperiertes Wohnklima zu und dient der Energie­effizienz, die mit Einspar­potenzialen einhergeht – wie eine Familie, die dieses Traumhaus bezogen hat, bestätigt. 
Naturintegratives Wohnen im modernen Satteldachhaus „Vinaro“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus
Naturintegratives Wohnen im modernen Satteldachhaus „Vinaro“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus
„Für unser Eigenheim schwebte uns eine gelungene Mischung aus Moderne und Vintage vor. Unser Haus sollte aber nicht nur unsere persönlichen optischen Kri­terien erfüllen, sondern auch praktisch und nachhaltig sein. Beispielsweise wünsch­ten wir uns bodentiefe Fenster, eine großzügige Podesttreppe sowie einen breiten Flur im ersten Geschoss“, erklärt die Bauherrin.
Die Familie entschied sich für das Fingerhut Haus-Modell „Vinaro“ mit Satteldach und Flachdach­erker. Das Haus weist insgesamt ca. 148 qm Wohnfläche auf und überzeugt neben der Architektur durch seine Energie­effizienz sowie sein Nach­haltigkeitskonzept. Es ermöglicht der vierköpfigen Familie ein um­weltfreundliches, wohngesundes Leben.

Flachdacherker für weiten Blick und große Terrasse als Highlights

Das Herzstück des Hauses bildet auf knapp 60 qm ein offener und weit­läufiger Raum im Erd­geschoss. Er kombiniert auf großzügige Weise Küche, Ess- und Wohnzimmer sowie Flur. Im Erdgeschoss befinden sich des Weiteren u.a. ein Arbeitszimmer, ein kleines Bad sowie ein Hauswirtschaftsraum. Alle Räume sind mit Fenstern ausgestattet, die ein lichtbetontes Wohnen ermög­lichen. Die Podesttreppe zum Obergeschoss dient als Stilelement, das geschickt in die Hausarchitektur inte­griert ist. Im Obergeschoss sind das Schlafzimmer des Ehepaars mit angeschlosse­nem Ankleidezimmer, ein großes Bad sowie zwei Kinderzimmer. Die Gale­rie mit Panoramablick im Flachdacherker rundet die leichte Architektur und moderne Aufteilung ab.

„Die Galerie im Flachdacherker ist einer unserer Lieblingsor­te. Hier haben wir die Möglichkeit, weit in die Landschaft zu schauen. Dabei blenden wir oft völlig aus, dass wir uns im Haus befinden und nicht draußen in der Natur“, sagt die Bau­herrin.
 
Naturintegratives Wohnen im modernen Satteldachhaus „Vinaro“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus
Naturintegratives Wohnen im modernen Satteldachhaus „Vinaro“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus
Der Bauherr beschreibt eine weitere Besonderheit: „Wir lieben unsere große Terrasse als fließenden Übergang zwischen Wohnraum und Garten. Das unkom­plizierte, barrierefreie Wechseln zwischen Wohnung und Außenbereich erweist sich besonders für unsere Kinder als wertvolles Wohndetail.“

Das Ehepaar kombiniert die Moderne ihres Traumhauses in vielen Wohnbereichen mit antiken Vintage-Möbeln, die von vornherein mit in die Grundriss­planung des Hauses einbezogen waren. Die Innengestaltung und -einrichtung unterliegt dem Prinzip: hell, offen und lichtdurchflutet. Auch die Gestaltung des Treppenhauses und der Bäder folgen diesem Konzept.

Natur pur auf allen Ebenen

Die Familie genießt in ihrem nach eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen konzi­pierten Eigenheim einen unverbauten Ausblick in die Natur. Das Haus bietet dabei ein angenehmes Raumklima und punktet auch in Umwelt­aspekten. Es ist mit einer ressourcenschonenden ThermLiving-Außen­wand sowie einer Heizung mit Kühlfunk­tion ausgestattet. Diese Kombi­nation lässt ganzjährig ein angenehm temperiertes Wohnklima zu und dient der Energieeffizienz, die in Einsparpotenzialen mündet.

Die Familie erklärt: „Die Zusammenarbeit mit Fingerhut Haus hat sich sehr positiv gestaltet. Das Planen und Umsetzen haben uns viel Spaß bereitet. Wir fühlten uns immer gut betreut und in die Umsetzungen einbe­zogen. Nun leben wir in unserem naturum­säumten Traumhaus und sind glücklich darüber, alles richtig gemacht zu haben.“

Quelle: Fingerhut Haus GmbH & Co. KG


Hausbaunews

Stromspeicher wirken steigender Netzbelastung ...

Die Elektrifizierung von Wärmeversorgung und Mobilität ist entscheidend für das Erreichen neuer Klimaschutzziele. Der steigenden Leistung neu installierter Photovoltaik-Anlagen auf privaten ...

RENSCH-HAUS geht in zwei Studien als Sieger ...

RENSCH-HAUS, einer der führenden Anbieter moderner, energieeffizienter Ein- und Zweifamilienhäuser in der Fertighaus-Branche, besiegelt die erste Jahreshälfte mit zwei Top-Platzierungen.

Ein Fertighaus oder ein Massivhaus?

In erster Linie handelt es sich um eine Geschmacksfrage, ob sich zukünftige Eigenheimbesitzer für ein Massivhaus oder ein Fertighaus entscheiden. Hinsichtlich der Stabilität und der Wohnqualität ...

Hans Weber übergibt 38.000stes WeberHaus

 Ein weiterer Rekord beim Fertighaushersteller WeberHaus: Vor kurzem wurde das 38.000ste WeberHaus an die stolzen Bauherren Melanie und Robert Wackenhut übergeben. Firmengründer Hans Weber war ...

Der Holz-Fertigbau angekommen

Das Fertighaus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das bestätigt sein stetig wachsender Marktanteil sowie die immer größer werdende Bedeutung der Holz-Fertigbauweise als Lösung für ...

80% der Fertighäuser sind klimaneutral

Der Gebäudesektor ist einer der größten Erzeuger von CO2-Emissionen in Deutschland. Laut Klimaschutzgesetz muss er den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2030 um gut 40 Prozent senken – ein ...

Musterhäuser

Amsterdam

Preis ab
371.900 €
Fläche
197,00 m²
Dublin

Preis ab
210.200 €
Fläche
134,00 m²
Malaga

Preis ab
278.850 €
Fläche
139,00 m²
VarioFamily 183

Preis ab
178.560 €
Fläche
176,00 m²
Oberbayern

Preis ab
429.000 €
Fläche
195,00 m²
Bieker

Preis ab
300.000 €
Fläche
105,26 m²