Grundlage für Vermögensteuer?

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland befürchtet, dass das Bundesfinanzministerium aktuell Voraussetzungen für die künftige Erhebung einer Vermögensteuer schafft. „Vordergründig ist die neue Verordnung zur Ermittlung von Immobilienwerten eine Vorarbeit für die Erhebung der neuen Grundsteuer nach dem Scholz-Modell. Tatsächlich ermöglicht sie dem Staat, massenhaft – meist nur auf dem Papier stehende – Wertsteigerungen bei Immobilien abzuschöpfen“, kritisiert Präsident Kai Warnecke.
Immobilienbewertung soll einheitlich geregelt werden. Foto: pixabay.com
Immobilienbewertung soll einheitlich geregelt werden. Foto: pixabay.com
Für die neue, wertbasierte Grundsteuer von Bundesfinanzminister Olaf Scholz sind die Bodenrichtwerte fundamental. Da diese bei weitem nicht in methodisch einwandfreier Qualität bundesweit vorhanden sind, möchte das Bundesfinanzministerium diesen Teil der Immobilienbewertung vereinheitlichen. „Grundsätzlich begrüßen wir geordnete Regeln für die Bodenwertermittlung. Das Finanzministerium schießt allerdings über das Ziel hinaus, da es Pauschalierungen vorschreiben will, die eine individuelle und damit steuergerechte Wertermittlung verhindern“, betonte Warnecke.
 
Er erinnerte daran, dass Bundesfinanzminister Scholz in den vergangenen Monaten eine Vermögensteuer für diese, jedoch explizit nicht für die kommende Wahlperiode ausgeschlossen habe: „Wenn erst einmal die Voraussetzungen für eine massenhafte Immobilienbewertung vorliegen, ist eine Steuer – auch auf kleinere Vermögen – nicht mehr weit.“
 
Haus & Grund ist mit rund 900.000 Mitgliedern der mit Abstand größte Vertreter der privaten Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer in Deutschland. Den Zentralverband mit Sitz in Berlin tragen 22 Landesverbände und 867 Ortsvereine. Die privaten Immobilieneigentümer verfügen über 80,6 Prozent aller Wohnungen in Deutschland. Sie bieten 66 Prozent der Mietwohnungen und knapp 30 Prozent aller Sozialwohnungen an. Sie stehen zudem für 76 Prozent des Neubaus von Mehrfamilienhäusern.

Quelle: Haus & Grund Deutschland

Hausbaunews

Die Auswahl des perfekten Bodenbelags

Beim Bau oder der Renovierung eines Eigenheims ist die Auswahl des richtigen Bodenbelags von entscheidender Bedeutung. Denn der Boden bildet nicht nur die Grundlage, auf der Sie tagtäglich gehen, ...

Tipp: Frostfreie Außenarmaturen installieren

Früher war es üblich, mit Beginn der kalten Jahreszeit die Außenwasseranschlüsse im Garten abzustellen und die Leitungen zu entleeren. Ansonsten drohten Frostschäden an den Leitungen, denn das ...

Hausbaukosten: Budgetplanung und Ausgaben die oft ...

Das Angebot, was die Bauherrenfamilie für ihr Projekt erhält, ist nicht immer die einzige Ausgabe, die beim Hausbau zu tätigen ist. In der Regel beinhaltet das Erstangebot die regulären Baukosten ...

Intelligentes Heizen mit Holzpellets

Kostengünstig, hoher Wirkungsgrad, niedrigste Emissionen und modernster Bedienkomfort das umweltschonende Heizen mit Pellets ist eine besonders bequeme Variante, um mit dem Ökobrennstoff Holz zu ...

Terrassenbeläge im Vergleich: Diese Materialien ...

Wenn man über die Gestaltung seines Außenbereichs nachdenkt, spielt der richtige Terrassenbelag eine entscheidende Rolle. Nicht nur das Aussehen ist hierbei von Bedeutung, sondern auch die ...

Persönliche Note im Badezimmer

Wer auf elegantes Design, eine ebenso harmonische wie persönliche Note im Badezimmer-Interieur Wert legt, kann mit neuen Waschbecken und Badewanne individuelle Gestaltungselemente einsetzen. So ...

Musterhäuser

Stadthaus 150

Preis ab
465.450 €
Fläche
151,64 m²
Mediol

Preis
auf Anfrage
Fläche
143,00 m²
LifeStyle 16.02 S

Preis ab
135.999 €
Fläche
141,00 m²
EVOLUTION 177 V4

Preis ab
457.210 €
Fläche
176,50 m²
VarioCorner 117

Preis
auf Anfrage
Fläche
117,00 m²
Edition B 147

Preis ab
294.005 €
Fläche
146,99 m²

0