Große Fenster sind beim Hausbau heute Standard

Klein, rar und wenig wärmedämmend waren Fenster früher. Heute werden Häuser fast immer mit vielen Durchlässen für Tageslicht ausgestattet, die gerne bodentief sind oder auch über Eck verlaufen und trotzdem kaum Wärme nach außen abgeben. „Großflächige Verglasungen sind beim Hausbau inzwischen Standard, auch bei höchst energieeffizienten Holz-Fertighäusern. Statt Wärmeverluste zu fürchten, dürfen sich Bauherren dadurch sogar über solare Energiegewinne und noch mehr Wohnkomfort freuen“, sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).
Wenn die Sonne scheint, finden ihre Strahlen den Weg ins Hausinnere und erwärmen auf umweltfreundliche Weise die Raumluft. Voraussetzung dafür sind große und richtig platzierte Fenster sowie eine Beschattung, die die Sonnenstrahlen nur an heißen Tagen aussperrt. „Solare Energiegewinne lassen sich schon bei der Hausplanung fördern, indem beispielsweise große Fenster Richtung Süden vorgesehen werden“, so Windscheif. Neben den Heizkosten können Bauherren auch die Stromkosten und damit den gesamten Energiebedarf auf natürliche Weise reduzieren, wenn große Fenster umso mehr Tageslicht hineinlassen. Bis zu einem Viertel der Hausfassade wird heute bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus verglast. Bei Häusern in Holz-Skelettbauweise, bei denen beinahe alle Gefache durch Glasflächen ausgefüllt werden, sei es sogar deutlich mehr Fensterfläche, weiß der BDF-Sprecher.
 
Fast noch wichtiger für viele Bauherren als der klimafreundliche Energiegewinn ist die unmittelbare Steigerung des Wohnkomforts und der Gemütlichkeit durch große Fensterflächen. Denn sie ermöglichen eine wohltuende Aussicht ins Freie und lassen das Hausinnere mit dem Garten verschmelzen. Kleine Räume gewinnen an Weite und große Räume wirken noch großzügiger: Auf Wunsch geht der Wohnbereich unmittelbar in die Terrasse über und das Schlafzimmer dehnt sich gefühlt bis in den Garten aus. Im Arbeitszimmer und auch sonst überall im Haus fördert das eindringende Tageslicht außerdem die Gesundheit der Bewohner sowie die Konzentration beim Arbeiten oder Lesen. Hierzu Windscheif abschließend: „Wie Energieeffizienz und Klimaschutz gewinnt auch Wohngesundheit als Aufgabe und Zielsetzung beim Hausbau immer mehr an Bedeutung. Holz-Fertighäuser werden daher von den allermeisten Bauherren heute mit viel Glas geplant.“ BDF/FT
 

Quelle: Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

Hausbaunews

Flachglas: Grenzenlose Gestaltungsfreiheiten

Glas ist heute ein fester Teil unserer Stadtlandschaften geworden und aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. Als transparentes Baumaterial wird es bevorzugt für Fenster verwendet – ...

Wohnkomfort und aktiver Klimaschutz

Der Fertigbauanteil in Deutschland wächst seit Jahren. Fast jede vierte Baugenehmigung bei Ein- und Zweifamilienhäusern entfällt heute auf ein Fertighaus. Ein Grund für diesen Trend ist der ...

Flachdächer für den Klimaschutz

Rund 1,2 Milliarden Quadratmeter Flachdach gibt es in Deutschland. Laut Schätzungen sind davon bislang 100 bis 150 Millionen Quadratmeter begrünt – Tendenz steigend. Die vielseitigen ...

Fertighaus & Fertigkeller... ein effizientes ...

Ganz ähnlich wie Topf und Deckel bilden ein Fertighaus und ein Fertigkeller ein Duo, das sich optimal ergänzt. „Gemeinsam schaffen beide eine perfekte Energiespareinheit“, sagt Florian Geisser ...

Plötzlich Hausbesitzer: Was Erben in Bezug auf ...

Das Thema Erbschaft ist in den allermeisten Fällen eine Angelegenheit, die sehr absehbar und planbar erscheint. Innerhalb der Familie werden Vermögenswerte vererbt und oft planen Erblasser schon zu ...

Fertighäuser bieten Planungssicherheit

Fundament, Wände, Dach, Ausbau und Einzug – und das alles Schlag auf Schlag und reibungslos wie ein Uhrwerk. So einfach sieht ein Hausbau im Bilderbuch aus und ganz ähnlich funktioniert es auch ...

Musterhäuser

Meierwik

Preis ab
255.785 €
Fläche
139,00 m²
Bremen

Preis ab
336.700 €
Fläche
170,00 m²
Luzern

Preis ab
341.450 €
Fläche
173,00 m²
MAXIM 7 M2

Preis ab
252.157 €
Fläche
163,00 m²
Reihenhaus Mainz 128

Preis ab
202.720 €
Fläche
121,79 m²
Vahrenholt

Preis ab
320.000 €
Fläche
153,60 m²