Sicher ins neue Haus

Ein eigenes Haus ist der Traum vieler Menschen, denn es bietet ein hohes Maß an Unabhängigkeit, Flexibilität und ist eine perfekte Altersvorsorge. Eine Immobilie ist darüber hinaus inflationsgeschützt, wobei im Laufe der Jahre in den meisten Fällen eine Wertsteigerung zu erwarten ist. Ob nun Fertighäuser oder Bausatzhäuser - bereits beim Bau oder bei der Sanierung der Objekte ist die Arbeitssicherheit in wesentliches Kriterium für all diejenigen, die bei der Erstellung mitwirken.
Sicherheit auf der Baustelle ist das A + O. Davon betroffen sind Bauträger und Bauherren gleichermaßen. Zur Ausstattung zählen dabei umfangreiche Produkte, die verpflichtend getragen und genutzt werden sollten, um den Arbeitsschutz entsprechend gewähren zu können. Zudem sollten auch Versicherungen für die Helfer abgeschlossen werden. Im Folgenden nun einige Tipps, die in diesem Zusammenhang Berücksichtigung finden sollten.

Perfekter Arbeitsschutz - so funktioniert er

Wie in einem Online - Fachartikel auf „DEAVITA“ zu lesen ist, ist im Arbeitsschutzgesetz konkret geregelt, was Bauherren und Bauträger beim Hausbau oder einer Renovierung zu beachten haben. Arbeitsschutz genießt demnach oberste Priorität und ist ebenso wichtig, wie eine solide Finanzierung. Egal ob bei der Bedienung und Nutzung von Maschinen und Werkzeugen oder anderweitigen Tätigkeiten - eine optimale Arbeits - und Schutzkleidung, wie sie auch von dem Fachhandel Engelbert-Strauss angeboten wird, sowie das passende Equipment bieten einen hohen Schutz vor Unfällen und Verletzungen. Unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften sowie der Sicherheitsaspekte sollten folgende Produkte ein ständiger Begleiter bei Arbeiten rund um das Haus sein
  • Stabiler Helm
  • Schutzbrillen
  • Feste, knöchelhohe Sicherheits-Arbeitsschuhe
  • Atemschutzmasken
  • Kniepolsterungen (ideal für Fliesenarbeiten)
  • Professioneller Gehörschutz
  • Sichere und standfeste Leiter

Bei der Auswahl ist in jedem Fall auf eine hochwertige Qualität der Produkte sowie deren perfekte Verarbeitung zu achten. Dieses garantiert neben der optimalen Schutzfunktion auch Langlebigkeit.

Safety First auf der Baustelle

Ob im Innenausbau, bei Dacharbeiten oder Tätigkeiten im Außenbereich, beim Hausbau ergeben sich zahlreiche, unterschiedliche Arbeitssituationen, bei denen das Prinzip Safety First Anwendung findet. So schützen beispielhaft robuste und bedarfsgerechte Arbeitshandschuhe vor chemischen Gefahren und mechanisch bedingten Verletzungen. Mit den passenden Sicherheitsschuhen wird der Fuß gegen Umknicken perfekt gesichert, wobei durch die eingearbeitete Stahlkappe auch die Zehen optimal geschützt sind. Mit den richtigen Arbeitshosen - und Jacken kann der Handwerker sein Werkzeug ideal verstauen, hat schnell die passenden Utensilien zur Hand und wird somit an seinem individuellen Arbeitsplatz nicht unnötig abgelenkt.

Die Hosen bieten durch eine Polsterung darüber hinaus auch einen guten Schutz für die Knie. Jeder, der beispielsweise mehrere Quadratmeter Fliesen gelegt hat, kann ein Lied davon singen, wie schmerzhaft diese Arbeiten ohne die Schutzfunktionen sind.

Wer stundenlang hämmert und bohrt sollte in jedem Fall einen Gehörschutz tragen. Oftmals wird die dabei entstehende Geräuschkulisse erheblich unterschätzt. Doch wer in diesem Segment auf den passenden Schutz seines Gehörs verzichtet, wird früher oder später mit den Folgen konfrontiert. Natürlich darf der Bauhelm auf der Baustelle nicht fehlen. Einmal nicht aufgepasst - und schon stößt man sich den Kopf. Auch mit herabfallenden Teilen wird so mancher sicherlich schon seine schmerzhaften Erfahrungen ohne das Tragen eines Helms gemacht haben.

Funktionell und Komfort zugleich

Neben den Sicherheitsaspekten müssen auch die Funktionalität der Ausrüstung und der Tragekomfort bei den Planungen mit einfließen. Die Zeiten, in denen der herkömmliche „Blaumann“ das Bild auf der Baustelle bestimmt haben, sind längst passé. Arbeitssicherheit und modischer Chique stehen hier absolut in keinem Widerspruch. Atmungsaktiv und wasserabweisend sind essentielle Attribute, mit denen die Kleidung auch darunter ausgestattet sein sollte. Dazu sind zudem reflektierende Produkte ein weiterer Aspekt, der den Arbeitsschutz und die Sicherheit fördert.

Informationen zum Thema Sicherheit beim Hausbau

Wissenswerte und nützliche Informationen zum Thema Sicherheit beim Hausbau sollte sich jeder, der aktuell oder künftig damit beschäftigt ist, zugängig machen. Dabei ist es unerheblich, ob man dieses als Beruf ausübt oder man all „Helfer“ agiert. Insbesondere private Bauherren können nicht über jedes, aktuelle Detail informiert sein. Doch zur eigenen Absicherung sollten die wesentlichen Vorschriften bekannt sein, denn ein Unfall auf der Baustelle kann ohne die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen teuer zu stehen kommen.

Quelle: v.p.

Hausbaunews

Die Zukunft des Fensters hat begonnen

Komfort, Sicherheit und Klimaschutz werden vielen Bauherren immer wichtiger. Fast 40 Prozent der deutschen Verbraucher nutzen mittlerweile Smart-Home-Anwendungen im Eigenheim. Worauf es beim ...

Schwabenhaus: Neues Musterhaus im Schwarzwald

Pünktlich zur Eröffnung der neuen FertighausWelt Schwarzwald in Kappel- Grafenhausen präsentiert Schwabenhaus das neue Musterhaus Selection-E-202 und beteiligt sich mit dem kompletten regionalen ...

Vorteile eines Immobilien-Teilverkaufs

Eine Immobilie sein Eigentum zu nennen, gilt als sinnvolle und wertstabile Altersvorsorge. Denn der Eigentümer hat diese im Renteneintrittsalter meist vollständig abbezahlt. Doch oft wird der ...

Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht

Bisher war es in den deutschen Städten wohl so, dass das Wohnen im Eigentum, also im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, eher die Ausnahme gewesen ist. Gerade wenn es um Großstädte geht, ...

Drei wertvolle Tipps für die Grundrissplanung

Kurze Wege und sinnvolle Abläufe beim Wohnen lassen sich gut mit einer Grundrisszeichnung planen. Der Grundriss ist eine maßstabsgetreue Hausansicht von oben über die Anordnung und Größe der ...

Trotz mildem Winter: Heizkosten steigen um 62 ...

In diesem Winter haben die Haushalte in Deutschland deutlich höhere Heizkosten. Gaskunden müssen im Schnitt 11 Prozent mehr für ein warmes Zuhause bezahlen, für Ölkunden beläuft sich das Plus ...

Musterhäuser

Duett 96

Preis ab
178.144 €
Fläche
96,00 m²
Dornfelder

Preis ab
334.900 €
Fläche
128,00 m²
Achenbach

Preis ab
460.000 €
Fläche
221,50 m²
FamilyStyle 26.01 S

Preis ab
146.999 €
Fläche
232,00 m²
Mediol

Preis ab
258.360 €
Fläche
143,00 m²
SENTO 403 D S215

Preis ab
352.765 €
Fläche
168,00 m²