Kriterien bei der Immobilienbeschaffung

Immobilien sind in Deutschland ein heißes Thema. Sie werden nicht nur zur Befriedigung des persönlichen Wohnbedarfs angeschafft, sondern auch aus Renditeüberlegungen. Zu den wichtigsten Hotspots in Deutschland zählen Großstädte, wie zum Beispielen Frankfurt, München oder Hamburg. Auch in Berlin ist das Interesse an Immobilien weiterhin ungebrochen groß was man auch an den steigenden Häuserpreisen erkennen kann. Natürlich macht es einen Unterschied, ob sie nun eine Immobilie aus reinen Spekulationszwecken erwerben oder diese zur Befriedigung des persönlichen Wohnbedarfs dienen sollte. Mit dem Kauf einer Immobilie kommt auch eine große Menge an Verantwortung auf den Käufer zu. 
Kriterien bei der Immobilienbeschaffung. Foto: pixabay.com
Kriterien bei der Immobilienbeschaffung. Foto: pixabay.com
Ganz gleich, ob die Immobilie nun selbst bewohnt wird oder Sie diese weitervermieten möchten. Bei der Weitervermietung müssen Sie sich um die Instandhaltung der Immobilie kümmern und Verträge mit den Mietern abschließen. Wenn Sie die Wohnung oder das Eigenheim mit Garten selbst bewohnen, dann fällt ebenso die Instandhaltung in ihre Verantwortung. Zudem verdienen Sie damit auch kein Geld, sodass Sie sehr viel Arbeit in Eigenregie Tätigen werden. Wie wir später noch sehen werden, macht es auch einen Unterschied, ob die Immobilie gekauft wird oder Sie ein Haus selbst errichten möchten. Der Kauf einer Immobilie muss aus privater Sicht vom beruflich initiierten Kauf unterschieden werden. 
 
Wenn Sie eine Immobilie in Berlin rein aus Renditegründen erwerben möchten, sind völlig andere Maßstäbe anzulegen. Beim Kauf eines Eigenheims schauen Sie auf ihre persönlichen Interessen, indem Sie das Wohlbefinden Ihrer Familie im Blickpunkt haben. Sie müssen also ihre Bedürfnisse kennen und diese sollten in Einklang mit dem zur Verfügung stehenden Budget liegen. Gerade beim Kauf eines Eigenheims mit Garten ist der Gestaltungsspielraum enorm. Die Gestaltung des Gartens lässt viel Spielraum über. 
 
Je eher Sie über Ihre eigenen Bedürfnisse Bescheid wissen bzw. diese abgesteckt haben, desto leichter fällt auch die Wahl der passenden Immobilie. Viele Dinge können später nicht mehr eingebaut werden und sollten daher bereits im Vorfeld genau abgeklärt werden. Der Kauf eines Eigenheims ist jedenfalls stressig und als großes Projekt anzusehen. Vielleicht sieht das Projekt auf den ersten Blick nicht wie eine große Herausforderung aus. Dennoch sollte man rechtzeitig einen Projektplan erstellen, um auch die Details bei den herausfordernden Tätigkeiten sehen zu können. Obwohl einige Details im Moment anders aussehen mögen, bleibt der gesamte Kaufprozess derselbe. Es ist auch das Verständnis der wichtigsten Schritte, die Ihnen dabei helfen können, zu Ihrem Ziel zu gelangen. Es sind oft nur Kleinigkeiten, die Ihren Traum Wirklichkeit werden lässt. 
 
Obwohl der Kauf einer Immobilie große Herausforderungen in sich birgt, sind diese nicht vergleichbar mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Bau eines Eigenheims. Bei einem solch komplexen Projekt werden Sie mehr Verantwortung übernehmen müssen. Sie fungieren sozusagen auch als Projektleiter, weil Sie verschiedene Arbeitsgruppen zu verwalten haben. Grundsätzlich haben Sie aber auch die Möglichkeit, zwischen einem Hausbau und dem Erwerb eines bestehenden Hauses zu wählen. Viele Menschen ziehen den Bau eines Eigenheims vor, weil darin auch die persönlichen Wunschträume realistisch umsetzbar sind. 
 
Der Kauf eines Hauses bietet Ihnen aber sehr viel Erleichterung, denn es entfallen viele Tätigkeiten, die mit dem Bau eines Hauses in Verbindung stehen. Oft sind es auch Spezialwünsche, die von Käufern geäußert werden. In den letzten Jahren auffällig war der Wunsch nach einem Wintergarten. Viele Käufer verlangen dezidiert nach einem Wintergarten, wenn Sie ein neues Haus erwerben möchten. 

Der Traum vom Wintergarten 

Es kommt natürlich immer darauf an, welche Wunschträume Sie in ihrem Eigenheim umgesetzt haben möchten. Vor allem bei älteren Häusern ist der Komfort nicht nach den Träumen der jungen Generation hinaus ausgerichtet. Viele Jungfamilien wünschen sich zum Beispiel einen Wintergarten Anbau, der ihnen auch an kalten Wintertagen das Sommergefühl ins Haus holt. Wird dieser Zubau nicht bei einem bestehenden Haus angeboten, könnte der zusätzliche Bauaufwand sehr aufwendig sein. Zudem sind auch die budgetären Mittel zu berücksichtigen. Oft ist es günstiger, einen Wintergarten von Beginn weg einzuplanen als diesen in ein bestehendes Haus zu integrieren. Der Wintergarten bietet viele Vorteile und gerade Familien mit Kindern kann dieser eine Menge Freude bereiten. Es verhält sich wie ein gleitender Übergang in den sommerlichen Garten und kann so zu einer wahren Idylle werden.

Worauf beim Hausbau geachtet werden sollte

Wenn Sie ihr persönliches Traumhaus planen, müssen bestimmte Kriterien eingehalten werden. Zum Beispiel müssen Strukturfehler und Risse rechtzeitig erkannt werden. Gerade bei einem bestehenden Haus kann dies schnell einmal zu größeren budgetären Belastungen führen. Wichtig ist auch, dass elektrische Probleme vermieden werden. Beim Neubau eines Hauses ist daher darauf zu achten, dass die Installation der Verkabelungen nach neuesten technischen Standards erfolgt. Außerdem ist auf die Funktionalität und den Wärmeschutz von Türen und Fenstern zu achten. Wichtig ist auch die Dach- und Außenqualität, denn Sie möchten in ihrer Privatsphäre nicht durch den Lärm von Nachbarn oder Verkehr belästigt werden. Es macht mitunter Sinn, sich auch mittels 3D-Simulation zuvor ein Bild von ihrem persönlichen Traumhaus zu machen. Dabei schaffen Sie bereits im Vorfeld Vertrautheit.

Quelle: a.b.

Hausbaunews

Gütegemeinschaft Fertigkeller führt die ...

Die Gütegemeinschaft Fertigkeller (GÜF) hat ihre Güte- und Prüfbestimmungen RAL-GZ 518 aktualisiert. Die für RAL-zertifizierte Fertigkellerhersteller geltenden Standards wurden zum einen an den ...

Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung

Interview mit Hans Volker Noller - Präsident des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau, Bad Honnef - „Das Eigenheim ist weiter eine gute Entscheidung, weil es Baufamilien ...

FingerHaus bietet Bauherren ab 1. Oktober das ...

Wer sich zuletzt zum Bau eines Eigenheims entschlossen hat, hatte es nicht leicht an öffentliche Fördermittel zu kommen. Häufige Änderungen der Förderrichtlinien durch den Gesetzgeber und ...

5 Grundlagen für die optimale Bürobeleuchtung

Die Ausgaben für Beleuchtung sind im Betrieb um ein Vielfaches höher als in Privathaushalten und verursachen teilweise die Hälfte der monatlichen Stromkosten. Mit unseren Tipps sorgen Sie für ...

Abgeordneter Diedenhofen: 400.000 Wohnungen ...

Martin Diedenhofen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion für Klimaschutz im Gebäudesektor, besuchte Mitte August den in seinem Nachbarwahlkreis ...

Marktanteil von Fertighäusern steigt

Bei insgesamt rückläufiger Baunachfrage ist der Marktanteil von Fertighäusern im ersten Halbjahr 2022 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht gestiegen: von 22,6 auf 22,8 Prozent. Im Gesamtjahr ...

Musterhäuser

EVOLUTION 136 V4

Preis ab
311.335 €
Fläche
135,58 m²
SOLUTION 183 V4

Preis ab
450.916 €
Fläche
182,77 m²
Haus Leicht

Preis ab
367.000 €
Fläche
145,00 m²
Haas S 140 A

Preis ab
247.000 €
Fläche
144,18 m²
Bungalow BS 80

Preis
auf Anfrage
Fläche
80,00 m²
LifeStyle 19.01 S

Preis ab
160.999 €
Fläche
166,00 m²

0