Fertighaus: Vor- und Nachteile

Wenn es schnell gehen muss und die Rechnung niedrig sein soll, dann ist das Fertighaus das ideale Produkt. Ähnlich wie bei den Lego-Bausteinen wird das Fertighaus aus industriell vorgefertigten Bestandteilen geliefert und auf der Baustelle von einer Montagegruppe binnen kürzester Zeit schlüsselfertig zusammengefügt. Ein Großteil der Fertighäuser wird als Holzhaus ausgeführt. Dabei wird zwischen mehreren Arten unterschieden:

  • Holzblockhäuser
  • Holzskeletthäuser
  • Häuser mit Holzrahmenbau
  • Häuser in Holztafelbauweise sowie
  • Mischbauweisen mit Holz.

Der Aufbau ist bei allen Arten der Fertighäuser gleich. Mit einem Kran errichtet der Montagetrupp die Einzelelemente des Hauses auf dem Fundament. Rein äußerlich ist ein Fertighaus nicht von einem Massivhaus zu unterscheiden. Die Immobilien auf S-immobilien.de könnten sogar ein Fertighaus sein, und sie würden es gar nicht wissen.


Vorteile

  • Die erste Wahl: Die Webseiten und Kataloge der Fertighaushersteller präsentieren die zahlreichen Hausvarianten. Häuslebauer können so Anregungen und Entscheidungshilfen sammeln, welcher Haustyp am Besten zu ihnen passt.
  • Individuelle Gestaltung: In puncto räumliche Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Es kann genau geplant werden, wie das Innenleben des Hauses gestaltet werden soll.
  • Alles in einem: Ein Nervenkrieg mit Banken, Behörden und Handwerkern ist nicht nötig. Ein erfahrener Ansprechpartner betreut die Bauherren in allen Phasen - angefangen bei der Bauplanung über die Finanzierung bis hin zur Schlüsselübergabe.
  • Mitbauen, Geld sparen: Wer sich nicht vor etwas Handarbeit scheut, der kann die Hauskosten deutlich reduzieren. Der Bauherr kann einen Teil der Ausbauarbeiten eines Ausbauhauses übernehmen - entweder selbst oder mithilfe von anderen.
  • Kalkulierbar: Ein entscheidender Vorteil des Fertighauses ist der garantierte Festpreis, der in der Regel zwölf Monate lang gültig ist.
  • Schnelligkeit: Die Bauzeiten von Fertighäusern sind konkurrenzlos und können nicht mit denen des traditionellen Hausbaus verglichen werden. Nach der Fertigstellung von Keller oder Bodenplatte ist das Haus oftmals in nur einem Tag montiert.

Nachteile

  • Gestaltungsmöglichkeiten: Die Gestaltungsmöglichkeiten haben beim Fertighaus in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Von Monotonie ist zwar keine Spur, doch die Planung ist nicht ganz so natürlich, wie bei einem konventionellen Haus.
  • Unseriöse Anbieter: Wie in jeder anderen Branche gibt es beim Fertighausbau ebenfalls schwarze Schafe. Aus diesem Grund sollte bei der Wahl des Herstellers auf das eingesetzte Material und dessen Vorgehen geachtet werden. Ein günstiger Preis sollte keinesfalls ein Hauptargument sein.
  • Planung ist alles: Beim Fertighaus ist Planung tatsächlich alles. Und genau das wird oftmals bemängelt, denn selbst das kleinste Detail muss im Vorfeld geplant werden. Dies benötigt nicht nur Zeit, Änderungen sind im letzten Moment nicht mehr möglich.

03.07.2012 - Quelle: p.p.
Sonnleitner - Prien
Sonnleitner
Prien
Preis ab
234.000 €
Wohnfläche
130,00 m²
Bien-Zenker - EVOLUTION 152 V10
Bien-Zenker
EVOLUTION 152 V10
Preis ab
285.434 €
Wohnfläche
153,57 m²
Holzhaus Rosskopf - Igling 156
Holzhaus Rosskopf
Igling 156
Preis ab
209.000 €
Wohnfläche
156,00 m²
RENSCH-HAUS - CLOU 123 (Pluspaket)
RENSCH-HAUS
CLOU 123 (Pluspaket)
Preis ab
198.500 €
Nutzfläche
130,00 m²
Mehr Häuser anzeigen!

Haushersteller im Porträt

Albert-Haus
Albert-Haus
B&S Selbstbau
B&S Selbstbau
Bärenhaus
Bärenhaus
Baufritz
Baufritz
BAUMEISTER-HAUS
BAUMEISTER-HAUS
Bien-Zenker
Bien-Zenker
Danhaus
Danhaus
FingerHaus
FingerHaus
Fingerhut Haus
Fingerhut Haus
FischerHaus
FischerHaus
Frei-Raum-Haus
Frei-Raum-Haus
Haas Haus
Haas Haus
Holzhaus Rosskopf
Holzhaus Rosskopf
Lehner-Haus
Lehner-Haus
Living Haus
Living Haus
LUXHAUS
LUXHAUS
massa haus
massa haus
Meisterstück
Meisterstück
Regnauer
Regnauer
RENSCH-HAUS
RENSCH-HAUS
Schwabenhaus
Schwabenhaus
Sonnleitner
Sonnleitner
Town & Country Haus
Town & Country Haus
VarioSelf
VarioSelf
WeberHaus
WeberHaus
Wolf-Haus
Wolf-Haus