Leser stimmen für Ytong Bausatzhaus

Erst 2009 an den Start gegangen, schon in den Medaillenrängen. Bei der von der Zeitschrift „Der Bauherr“ durchgeführten Leserhauswahl 2010 hat das Ytong Bausatzhaus „Inno 146“ in der Kategorie „Preiswerte Häuser“ den dritten Platz erreicht und damit die Bronzemedaille gewonnen. Das ausgezeichnete Haus lässt sowohl auf emotionaler als auch auf rationaler Ebene keine Wünsche offen.
Inno 146 von Ytong Bausatzhaus
Inno 146 von Ytong Bausatzhaus
Moderne Akzente setzt das Inno 146 und besticht durch einen einfachen und klaren Grundriss. Das großzügige Einfamilienhaus zum Selberbauen bietet bei einer Wohnfläche von 146 m² jede Menge Platz zur Realisierung der unterschiedlichsten Wohnbedürfnisse. Die Kombination einer Gebäudehülle aus hochwärmedämmendem Ytong Porenbeton mit Solaranlage stellt einen geringen Energieverbrauch sicher. Gleichzeitig sorgt der Baustoff Ytong für ein gesundes Wohnklima und eine hohe Umweltverträglichkeit.

Insgesamt standen 50 verschiedene Häuser, angefangen vom Blockhaus bis zum pfiffigen Familiendomizil oder exklusiven Stadtvilla zur Auswahl. Angesichts der Menge der auf dem deutschen Baumarkt existierenden Hausentwürfe freut sich der Geschäftsführer von Ytong Bausatzhaus Andreas Grupe über die Nominierung: „Die Auszeichnung unterstreicht die Qualität unserer Häuser und damit auch unserer Arbeit. Sie zeigt auch, dass wir mit unserer vorausschauenden Konzeption des preiswerten Selberbauens dem Zeitgeist der Kunden entsprechen.“

Basis des Inno 146 ist eine hochwärmedämmende Gebäudehülle aus rein mineralischen Baustoffen, die unter umweltgerechten und ressourcenschonenden Aspekten produziert werden. Mit massivem Ytong Porenbeton in Lambda 0,09 Qualität für alle Außen- und Innenwände kommt dabei ein Material zum Einsatz, das auf Grund seiner feinporigen Struktur einen optimalen Wärmedämmwert für Massivbaustoffe bietet. Der Baustoff erfüllt alle individuellen Ansprüche genauso wie die gesetzlichen Anforderungen der EnEV 2009. Bauherren bauen damit zukunftssicher, denn das Haus wird auch die schärferen Vorgaben der EnEV 2012 problemlos erfüllen.

Bis Ende 2009 konnten die Leser von „Der Bauherr“ per Postkarte abstimmen. Bei der Auswahl ging es vor allem um den individuellen Geschmack in Architektur, Bauweise und Energieeffizienz. Neben der Hausmedaille in Bronze hat Ytong kürzlich noch eine weitere Auszeichnung erhalten und ist zur Marke des Jahrhunderts gekürt worden. Ytong gehört damit zur Spitzengruppe herausragender Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland. Bauherren, die ihr Traumhaus in kostensparender Eigenleistung errichten, erhalten mit dem Ytong Porenbeton einen hochwertigen Wandbaustoff in geprüfter Markenqualität.

Mehr Informationen zum Haus "Inno 146" von Ytong Bausatzhaus stehen unter www.ytong-bausatzhaus.de

Quelle: Ytong Bausatzhaus GmbH


Hausbaunews

Schwabenhaus: 2022 erneut "Deutsche ...

Der Fertighaushersteller aus Heringen an der Werra ist zum wiederholten Male zur „Deutschen Traditionsmarke“ durch den Plus X Award ausgezeichnet worden. Diese Sonderauszeichnung stellt die ...

Kreative Lichtkonzepte mit modernen ...

Für die Gestaltung von Wohn- und Esszimmer sind Pendelleuchten Industriedesign besonders zu empfehlen. Sie warten mit schlichten und eleganten Formen auf und setzen maßgeschneiderte ...

Wichtige Dinge bei der Baufinanzierung beachten

Wenn Sie sich für den Bau oder Kauf einer Immobilie entscheiden, stellt sich die Frage nach der passenden Finanzierung. Die meisten Menschen können ein Wohnobjekt nicht aus eigener Kraft ...

Immobilie in Mallorca kaufen: Darauf ist zu achten

Mallorca gilt als das Reiseziel vieler Deutscher. Die Insel ist sogar so beliebt, dass viele Menschen sich einen Zweitwohnsitz zulegen oder ganz auf die Balearen auswandern. Dafür braucht es dann ...

Energieeffizient bauen – Aber zu welchem Preis?

Wenn Ihnen Energiestandards wie GEG, EH 55 und EH 40 nicht unbekannt sind, wird dieser Artikel Ihr Interesse wecken. Denn viele Bauinteressenten stellen sich die Frage zu welchem Preis Sie ...

Zimmerer-Geselle von WeberHaus erhält ...

Bei der diesjährigen Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Ortenau am Dienstag, 8. November 2022, hat Jannis Hoffmann aus Schutterwald den WeberHaus-Holzbaupreis in Silber erhalten. 

Gewinnspiel

bauen.com Gewinnspiel Auf unserem Schwestermagazin "bauen.com" finden Sie aktuell ein Gewinnspiel unseres Partners TechniSat.

Musterhäuser

Haas MH Hessdorf 169

Preis ab
465.000 €
Fläche
251,36 m²
SmartSpace-E-120 E1

Preis ab
147.477 €
Fläche
119,21 m²
Freiburg

Preis ab
322.050 €
Fläche
115,00 m²
Haas BT 133 A

Preis ab
265.000 €
Fläche
133,09 m²
Nürnberg

Preis ab
376.750 €
Fläche
148,00 m²
Luma

Preis
auf Anfrage
Fläche
135,00 m²

0