Leser stimmen für Ytong Bausatzhaus

Erst 2009 an den Start gegangen, schon in den Medaillenrängen. Bei der von der Zeitschrift „Der Bauherr“ durchgeführten Leserhauswahl 2010 hat das Ytong Bausatzhaus „Inno 146“ in der Kategorie „Preiswerte Häuser“ den dritten Platz erreicht und damit die Bronzemedaille gewonnen. Das ausgezeichnete Haus lässt sowohl auf emotionaler als auch auf rationaler Ebene keine Wünsche offen.
Inno 146 von Ytong Bausatzhaus
Inno 146 von Ytong Bausatzhaus
Moderne Akzente setzt das Inno 146 und besticht durch einen einfachen und klaren Grundriss. Das großzügige Einfamilienhaus zum Selberbauen bietet bei einer Wohnfläche von 146 m² jede Menge Platz zur Realisierung der unterschiedlichsten Wohnbedürfnisse. Die Kombination einer Gebäudehülle aus hochwärmedämmendem Ytong Porenbeton mit Solaranlage stellt einen geringen Energieverbrauch sicher. Gleichzeitig sorgt der Baustoff Ytong für ein gesundes Wohnklima und eine hohe Umweltverträglichkeit.

Insgesamt standen 50 verschiedene Häuser, angefangen vom Blockhaus bis zum pfiffigen Familiendomizil oder exklusiven Stadtvilla zur Auswahl. Angesichts der Menge der auf dem deutschen Baumarkt existierenden Hausentwürfe freut sich der Geschäftsführer von Ytong Bausatzhaus Andreas Grupe über die Nominierung: „Die Auszeichnung unterstreicht die Qualität unserer Häuser und damit auch unserer Arbeit. Sie zeigt auch, dass wir mit unserer vorausschauenden Konzeption des preiswerten Selberbauens dem Zeitgeist der Kunden entsprechen.“

Basis des Inno 146 ist eine hochwärmedämmende Gebäudehülle aus rein mineralischen Baustoffen, die unter umweltgerechten und ressourcenschonenden Aspekten produziert werden. Mit massivem Ytong Porenbeton in Lambda 0,09 Qualität für alle Außen- und Innenwände kommt dabei ein Material zum Einsatz, das auf Grund seiner feinporigen Struktur einen optimalen Wärmedämmwert für Massivbaustoffe bietet. Der Baustoff erfüllt alle individuellen Ansprüche genauso wie die gesetzlichen Anforderungen der EnEV 2009. Bauherren bauen damit zukunftssicher, denn das Haus wird auch die schärferen Vorgaben der EnEV 2012 problemlos erfüllen.

Bis Ende 2009 konnten die Leser von „Der Bauherr“ per Postkarte abstimmen. Bei der Auswahl ging es vor allem um den individuellen Geschmack in Architektur, Bauweise und Energieeffizienz. Neben der Hausmedaille in Bronze hat Ytong kürzlich noch eine weitere Auszeichnung erhalten und ist zur Marke des Jahrhunderts gekürt worden. Ytong gehört damit zur Spitzengruppe herausragender Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland. Bauherren, die ihr Traumhaus in kostensparender Eigenleistung errichten, erhalten mit dem Ytong Porenbeton einen hochwertigen Wandbaustoff in geprüfter Markenqualität.

Mehr Informationen zum Haus "Inno 146" von Ytong Bausatzhaus stehen unter www.ytong-bausatzhaus.de

Quelle: Ytong Bausatzhaus GmbH


Hausbaunews

Kapitalanlage-Immobilien: Rendite auf lange Sicht

Bisher war es in den deutschen Städten wohl so, dass das Wohnen im Eigentum, also im eigenen Haus oder in einer Eigentumswohnung, eher die Ausnahme gewesen ist. Gerade wenn es um Großstädte geht, ...

Drei wertvolle Tipps für die Grundrissplanung

Kurze Wege und sinnvolle Abläufe beim Wohnen lassen sich gut mit einer Grundrisszeichnung planen. Der Grundriss ist eine maßstabsgetreue Hausansicht von oben über die Anordnung und Größe der ...

Trotz mildem Winter: Heizkosten steigen um 62 ...

In diesem Winter haben die Haushalte in Deutschland deutlich höhere Heizkosten. Gaskunden müssen im Schnitt 11 Prozent mehr für ein warmes Zuhause bezahlen, für Ölkunden beläuft sich das Plus ...

Wohnraum für Studenten

Sehr viele Studenten befinden sich bezüglich der Wohnsituation aktuell in einer prekären Situation, da sie zum einen durch die Coronapandemie nur Onlinevorlesungen hatten und zum anderen die ...

Bauland vor dem Kauf gründlich prüfen!

"Wer ein Haus bauen will und auf Grundstücksuche ist, sollte vor dem Kauf einiges klären", gibt die Hauptgeschäftsführerin des Verbands Privater Bauherren (VPB), Corinna Merzyn zu bedenken. ...

Entspannt wohnen unterm Flachdach

In Neubaugebieten tauchen in den letzten Jahren wieder vermehrt Häuser mit kubischen Formen und Flachdach auf. In ihrer Geradlinigkeit erinnern sie an die Architektursprache des Bauhauses. Ergänzt ...

Musterhäuser

generation 5.5 Haus 200 ...

Preis ab
395.000 €
Fläche
150,84 m²
Selection-E-175 E3

Preis ab
225.328 €
Fläche
175,49 m²
MEDLEY 3.0 300 S215 SE

Preis ab
374.293 €
Fläche
153,00 m²
SOLUTION 242 V7

Preis ab
253.648 €
Fläche
231,62 m²
Lageto

Preis ab
440.304 €
Fläche
206,00 m²
Schneider

Preis ab
465.000 €
Fläche
134,00 m²