Thomas Lehner: Klare Richtung des DHV für 2011

Auf der Mitgliederversammlung des DHV in Kassel gab Verbandspräsident Thomas Lehner, Geschäftsführer der Lehner Haus GMBH in Heidenheim, der Kooperation aller Mitglieder eine deutliche Richtung. Der Schwerpunkt für 2011 liegt auf dem Austausch und der Bündelung von Know-how für das Schaffen von Synergien zur gemeinsamen Entwicklung energieeffizienter und ökologisch wegweisender Holzfertigbauhäuser. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kundenkommunikation.
In seiner einführenden Rede auf der Mitgliederversammlung des DHV hob Lehner einmal mehr den Vorteil der Gründung des Verbands hervor. "Endlich sitzen Planer, Architekten und Hersteller von Gebäuden an einem Tisch. Zum Vorteil unserer Kunden werden wir künftig die Erfahrungen und die Kompetenz aller Beteiligten nutzen.“ Dazu sollen Arbeitskreise innerhalb des DHV zu allen wichtigen Fragestellungen Lösungen erarbeiten. Vor allem die Bereiche 'Fertigungstechniken' und 'Ökologischer Holzhausbau' werden den Schwerpunkt von dessen Arbeit bilden.“ „Das Ziel ist es, die Entwicklung und Produktionsabläufe in den beteiligten Fertigungsbetrieben sowie die Praxis auf den Baustellen genau zu durchleuchten und zu optimieren.“

„Gemeinsam nutzen wir unser umfangreiches Know-how“, so Lehner weiter, „um auch in Zukunft professionell qualitativ hochwertige und nachhaltige, ökologische und energieeffiziente Holzfertighäuser zu produzieren."

Ein besonderer Arbeitskreis soll sich ausschließlich auf die Themen „Kundenwünsche und Kundenansprache“ konzentrieren. "Jeder Mensch ist anders, jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Bedürfnisse“, so Lehner in seiner Ansprache. Dieser Umstand werde besonders beim Thema 'eigene vier Wände' sehr deutlich. Eine jüngere Familie mit drei Kindern habe andere Ansprüche an ein Haus als beispielsweise ein Senioren-Ehepaar. Deshalb werde sich der Verband in einem 'Arbeitskreis Kommunikation' sehr ausführlich mit den Wünschen seiner Kunden beschäftigen.

Über Lehner-Haus

Die Lehner-Haus GmbH mit Sitz in Heidenheim an der Brenz realisiert als Spezialist für traditionelle und moderne Holzbautechniken qualitativ hochwertige Familien- und Architektenhäuser, Stadthäuser und Villen in allen Größen sowie diverse Objektbauten für Unternehmen, Verwaltungen und Kommunen wie Kindergärten, Bürogebäude oder Sakralbauten. 1963 von Kurt Emil Lehner als Zimmerei gegründet hat sich Lehner-Haus mit heute zwei Produktionsstätten in Heidenheim und Giengen-Burgberg zum Generalunternehmen für den professionellen Holzfertigbau entwickelt. Das Unternehmen realisiert mit rund 110 Mitarbeitenden über 100 individuelle Häuser im Jahr.

Lehner-Haus legt nach dem Motto „schwäbisch gut“ und dem daraus abgeleiteten Konzept „QUALITÄT plus“ größten Wert auf ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis sowie eine anspruchsvolle und individuelle Architektur in sorgfältigster Bauausführung. Die Ingenieure und Fachhandwerker arbeiten bauphysikalisch auf dem neuesten Stand der Technik und in modernsten High-End-Fertigungseinrichtungen. Auf diese Weise realisiert das Unternehmen Häuser nach den Förderkriterien der Kreditanstalt für Wiederaufbau, Effizienzhäuser 55 und 70, Niedrigenergie- und Passivhäuser. Die Gebäude sind je nach Konstruktion ausgestattet mit ökologischen Lösungen für eine effiziente Ökonomie wie Wärmepumpen, Solarthermie oder Photovoltaik.

Lehner Häuser finden Sie auch hier auf fertighaus.com!

Quelle: Lehner Haus GmbH


Hausbaunews

Wohlfühlklima zu jeder Jahreszeit

Wer kennt es nicht? Man kommt nach einiger Zeit nach Hause und wird von „dicker“, verbrauchter Luft begrüßt. Der erste Weg führt also zu den Fenstern, um ein paar Minuten stoßzulüften. ...

Holz-Fertighäuser können auch regionaltypisches ...

Kein Fertighaus gleicht dem anderen, denn jedes einzelne wird nach den Wünschen der Baufamilie geplant. Die Gestaltungsmöglichkeiten dabei sind unzählbar: von der Architektur über den Grundriss ...

 Schwabenhaus eröffnet neue ...

Schwabenhaus setzt die große Eröffnungs-Roadshow 2022 bei strahlendem Sonnenschein fort. Die neue Miet-Kauf-Zentrale in Würzburg-Kürnach öffnete für rund 40 Bauinteressierte sowie das komplette ...

In Zukunft Heizen: Mit Öl, Gas, Pellets oder ...

Wer sein Haus mit fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl heizt, muss sich derzeit warm anziehen. Denn die Kosten steigen und werden auch langfristig nicht günstiger werden. Diese Energieträger sind ...

Per Pfandwechsel zum Wohnglück

Hartnäckig hält sich in Deutschland die Idee, dass man „nur einmal im Leben baut“. Ein Gegenmodell, das in vielen anderen Ländern Popularität genießt, ist die sogenannte ...

Baugenehmigungen sinken: Die Zahlen sind ein ...

Die am 19.07.2022 vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Zahlen zu den Baugenehmigungen für Wohnungen im Mai 2022 kommentiert Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer Zentralverband Deutsches ...

Musterhäuser

Edition B 126

Preis ab
215.570 €
Fläche
125,61 m²
Mannheim (Musterhaus)

Preis
auf Anfrage
Fläche
165,00 m²
Haas O 155 A

Preis ab
234.000 €
Fläche
158,70 m²
Generation X MH Poing

Preis ab
271.471 €
Fläche
243,00 m²
Homestory 597

Preis ab
240.000 €
Fläche
170,00 m²
Flair 130

Preis ab
214.010 €
Fläche
120,91 m²

0