Neubau wird immer attraktiver

Jede Krise bietet auch Chancen: Während die internationalen Finanzmärkte sich nach den Erschütterungen der letzten Monate noch nicht erholt haben und von vielen Experten eine mehrmonatige Wirtschaftskrise erwartet wird, können Bauwillige jetzt von den Gegenmaßnahmen der Notenbanken profitieren. Die Zinsen für Immobilienkredite sind zurzeit besonders niedrig.
Von niedrigen Zinsen und aktueller Energiespartechnik profitieren: Neubau wird immer attraktiver

Das Münchener Ifo-Institut sieht eine Rezession für die globale Wirtschaft voraus, die mehrere Monate dauern wird. Im vierten Quartal 2008 ist das Weltwirtschaftsklima auf den tiefsten Stand seit mehr als 20 Jahren gesunken.

Diese schlechte Stimmung kann man nutzen, um sich für Jahre sehr günstige Zinsen zu sichern. Dabei schwanken die Angebote von Tag zu Tag. Besonders die Zinsen für lange Laufzeiten sind heute auf einem besonders günstigen Niveau. Deshalb ist es wichtig, den Markt genau zu beobachten und sich bei günstigen Angeboten langfristig den niedrigen Zinssatz zu sichern. So kann man bei 60% Beleihung aktuell für 4,5 bis 4,6 Prozent seine Zinsen über 15 Jahre festschreiben. Für 20 Jahre liegen die Zinsen bei 4,7%.

Die richtige Strategie ist heute, die Zinsen möglichst für die gesamte Laufzeit des Immobiliendarlehens festzuschreiben und die eingesparten Zinsen in die Tilgung zu investieren. Damit ist man vor Überraschungen durch steigende Zinsen sicher und kann heute bereits errechnen, was der Hausbau insgesamt kostet. Durch den höheren Tilgungsanteil ist die Laufzeit der Baufinanzierung kürzer und man kommt schneller zum abbezahlten Haus.

Das gesetzliche Sonderkündigungsrecht ermöglicht den Bauherren nach zehn Jahren, dann eventuell noch niedrigere Zinsen durch Umfinanzierung zu nutzen. Man geht damit durch die lange Zinsbindung kein Risiko ein, sondern sichert sich günstige Zinsen bis zum Ende der Laufzeit.

Ein weiterer Aspekt ist die Energiespartechnologie, die bei neuen Häusern zum Einsatz kommt. Neben der Nutzung von Fördermitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) spart man durch den deutlich reduzierten Energieaufwand des Hauses jeden Monat Nebenkosten, die in der Jahressumme etwas über einer monatlich zu zahlenden Hausrate liegen. Das Hausbau-unternehmen OKAL geht sogar noch einen Schritt weiter und baut alle Häuser ohne Aufpreis als KfW 40 Häuser. Diese Häuser verfügen über

• Lüftungsheizung mit Trinkwasserwärmepumpe
• ThermOKALPLus-Energiesparwand
• Verbesserte Fenster durch Isolierverglasung
• Verbesserter Fußboden- und Dachaufbau

Mit dieser Haustechnik ausgestattet, unterschreiten neu gebaute OKAL-Häuser die Anforderungen der im Oktober 2007 verschärften Energieeinsparverordnung (EnEV) um bis zu 70 Prozent und erfüllt darüber hinaus die Vorgaben aus dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das seit dem 1. Januar 2009 in Kraft getreten ist.

OKAL Geschäftsführer Thomas Sapper sieht in der aktuellen Zins-Situation in Verbindung mit den Energiespar-Optionen eine attraktive Chance für Bauherren: „Der langjährige Zinsvergleich zeigt, dass wir mit deutlich unter 5 Prozent Bauzinsen deutlich unter dem Durchschnitt von etwa 7% liegen. Gleichzeitig bieten unsere Häuser durch modernste Energiespartechnik deutlich günstigere Unterhaltskosten. Diese Kombination von Vorteilen sollten sich Bauherren jetzt sichern.“

Aktuelle OKAL Häuser finden Sie hier auf fertighaus.com!

Quelle: OKAL Haus GmbH


Hausbaunews

Öl und Wärmepumpe im Einfamilienhaus

Manche Familie lebt den Traum vom Eigenheim in einem ländlichen Altbau – fern von Lärm und Hektik, aber auch von Gas- und Wärmenetzen. Wie kann hier eine effiziente und gesetzeskonforme ...

Sonnige Zeiten für Wohngebäude

Nach einer Verdoppelung des deutschen Solarmarktes im vergangenen Jahr rechnet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) auch für 2024 mit einem weiteren Marktwachstum. Die neu installierte ...

Wohnraumkrise: Warum der Neubau eine Lösung sein ...

Dass die Politik den Bau- und Wohnsektor in den letzten Jahren sträflich vernachlässigt hat, zeigt sich: Immer mehr Menschen suchen Wohnungen. Im Gegensatz dazu werden aktuell so wenig Häuser wie ...

Vorteile von modernen Arbeitsplatten im Küchenbau

Moderne Arbeitsplatten haben den Küchenbau revolutioniert. Insbesondere Keramik-Arbeitsplatten bieten zahlreiche Vorteile, die sie zur idealen Wahl für Ihre Küche machen. In diesem Artikel ...

Anforderungen und Normen von Dachfenstern

Beim Einbau von Dachfenstern müssen zahlreiche regulatorische Anforderungen und Normen beachtet werden, um die Sicherheit, Energieeffizienz und Funktionalität zu gewährleisten. Diese Vorschriften ...

Gemeinsames Wohnglück ohne Trauschein

Die eigenen vier Wände sind nicht nur für verheiratete, sondern auch für viele unverheiratete Paare Teil der gemeinsamen Lebensplanung. Für Letztere ist der Weg dorthin allerdings meist mit ...

Musterhäuser

LifeStyle 16.03 S

Preis ab
140.999 €
Fläche
154,00 m²
Edition S 189

Preis ab
328.735 €
Fläche
188,88 m²
ProGeneration 148/20

Preis ab
403.984 €
Fläche
149,40 m²
Parioli

Preis ab
662.200 €
Fläche
260,33 m²
Bruckberg

Preis ab
472.315 €
Fläche
139,00 m²
ProGeneration 231-20

Preis ab
530.445 €
Fläche
231,25 m²

0