Realkredit - Baulexikon Begriffsdefinition


Realkredit

ist ein Kredit, der durch die Verpfändung von Sachen, in der Regel von Grundstücken, gesichert wird. Die dingliche Sicherheit des Realkredits wird durch die Eintragung eines Grundpfandrechts im Grundbuch gewährleistet. Als Realkredit ist (laut Rechtsprechung) nur jener Kredit gemeint, der vollständig innerhalb der ersten 60% des Beleihungswertes liegt.