Holzbalkendecke - Baulexikon Begriffsdefinition


Holzbalkendecke

Geschossdecken wurden noch bis in die 30er Jahre unseres Jahrhunderts fast ausschließlich als Holzbalkendecken ausgeführt. Verdrängt wurden sie erst durch die Einführung industrieller Herstellungs- und Verarbeitungsmethoden von Zement, Stahl, Beton und Ziegeln. Solche alten Holzbalkendecken weisen eine schlechtere Schalldämmung auf, sind anfälliger für Schädlingsbefall und Feuchtigkeit und können dem Feuer nicht lange Widerstand leisten. Mit heutigen Konstruktions- und Abdichtungsmethoden können diese Mängel allerdings leicht behoben werden. Bei der verstärkten Nachfrage nach ökologischen Baustoffen werden heute wieder Holzbalkendecken ausgeführt.