fertighaus.com - Hausbau News!
13.06.2018

Immobilienbesitz leicht gemacht

Hohe Preise lassen viele Investitionswillige vor dem Immobilienkauf zurückschrecken. Doch in Zeiten des Niedrigzinses entpuppt sich eine Investition in Sachwerte als kluger Schachzug, um für den Lebensabend vorzusorgen: Einerseits stehen Kredite mit einem geringen Zinssatz zur Verfügung und andererseits sorgt der Niedrigzins für die langsame Entwertung von klassischen Spareinlagen. Im Gegensatz dazu nimmt der Gesamtwert einer Immobilie über einen mehrjährigen Zeitraum hinweg zu und Besitzer profitieren bei der Weitervermietung von regelmäßigen Mieteinnahmen.


Daher stellen Immobilien eine langfristige und risikoarme Anlage mit einer zuverlässigen Rendite dar. „Beim Kauf gilt: Keine falsche Scheu, denn mit der richtigen Haushaltsplanung kann fast jeder zum Immobilienbesitzer werden. Bereits mit kleinen monatlichen Raten und einer vorrausschauenden Herangehensweise profitieren Investoren von einer lukrativen Kapitalanlage“, weiß Patrick Holze, Vorstandsvorsitzender der DI Deutschland.Immobilien AG.

Immobilien als Kapitalanlage

Die langsame Entwertung klassischer Spareinlagen und die Veränderung der gesetzlichen Rente setzen ein deutliches Zeichen: Sparer müssen sich frühzeitig nach Alternativen umsehen. Rechtzeitig für den Lebensabend vorzusorgen, gelingt heute schon mit geringem Startkapital. Sachwerte, die nicht beliebig reproduzierbar sind, versprechen Wertstabilität und Sicherheit. Immobilien gelten daher schon lange als risikoarme Investition. „Werden sie als Vermietungsobjekt genutzt, steht Besitzern ein Mietzins bis zu 5,7 Prozent p. a. zur Verfügung – eine zuverlässige Rendite“, so Holze. Wer sich für eine Anlage-Immobilie entscheidet, die von einem Betreiber oder einem Pächter verwaltet wird, profitiert von 20-jährigen Vertragslaufzeiten sowie von einem geringen Verwaltungs- oder Instandhaltungsaufwand. Dank indexierter Mietverträge zeichnet sich die Anlage zudem durch Inflationsresistenz aus. Ob mit kleinem oder großem Kapital: Monatliche Raten und der aktuelle Minizins ermöglichen jedem Anlegertyp den Immobilienbesitz. „Wer den Kauf einer Immobilie plant, sollte jedoch wichtige Aspekte wie einen wirtschaftlich starken Standort und die Einhaltung von Bauqualität beachten, um langfristig von einer sicheren Anlage zu profitieren“, erklärt der Experte. Mit der richtigen Planung und regelmäßigen monatlichen Beiträgen profitieren Anleger über kurz oder lang von einer lukrativen Anlage, die eine zuverlässige Rendite abwirft.

Quelle: DI Deutschland.Immobilien AG