Alles neu, Haus, Garten und Möbel

Ein Fertighaus ist eine praktische und preisgünstige Art, an ein neues Haus zu kommen. Alles geht relativ schnell vonstatten, die Wände kann man fast wachsen sehen, und im Nu steht ein ganzes Gebäude da. Menschen, die diese moderne Hausbauweise bevorzugen, sind oft Pragmatiker bzw. Leute, die ihre Zeit nicht zu verschenken haben. Wenn das Haus steht, und dies passiert oft schneller als erwartet, wird durch die größere Zahl an Quadratmetern auch oft eine neue Möblierung fällig. Gerade das Wohnzimmer als Mittelpunkt des Familienlebens, wird viel genutzt und sollte bei der Gelegenheit ruhig eine neue Möblierung erhalten!
Eine Sitzgruppe oder ein Schaukelstuhl?

Über Stil bzw. Geschmack lässt sich ja nicht streiten, da muss jeder Hausbesitzer schon eigene Prioritäten setzen. Welchen Stil man aber wählt, entscheidend ist eine harmonische Möblierung, die gern auch noch preisgünstig sein kann. Eine gute Lösung ist in diesem Fall, online Möbel z.B. bei wohnprofi zu bestellen, denn man kann dabei aus einer Riesenauswahl die interessantesten Stücke auswählen. Oft kann man im Internet auch schon eine Möblierung bestaunen und sich, zumindest grob, daran orientieren. Landhausstil, Asienlook, oder soll es wie in einem britischen Club zugehen? Die Auswahl ist groß, wobei online Möbel noch den Vorteil bieten, alles sozusagen an die Haustür geliefert zu bekommen.

Nach dem Hausbaustress kehrt Harmonie ein

Die Einrichtung des Wohnzimmers sollte erst einmal der Leitlinie folgen, dass möglichst viele Funktionen zusammen geführt werden sollten. Das Wohnzimmer soll Ruheoase, Spielzimmer, Ess- und Fernsehzimmer sein. Eventuell bieten sich Paravents an, um Nischen abzutrennen, also Orte zu schaffen, denen Funktionen zugeordnet sind. Dann kann man auch die Stile munter mischen, wenn sich die Bewohner nicht auf einen Stil einigen können. Die Dame des Hauses liebt es nostalgisch? Dann soll die Fernsehecke gerne etwas opulenter, mit Decken und Antiquitäten, ausfallen. Dafür kann die Essecke dann skandinavisch frisch mit einem Holztisch und Holzstühlen eingerichtet werden.

Am Kamin das neue Leben genießen

Wenn das Fertighaus steht, erste Grasbüschel sich im Garten zeigen, sitzt man vielleicht ganz selig vor seinem Kamin und freut sich über das neue Heim. Rückblickend wird man oft feststellen, dass dann doch alles gar nicht so schlimm war - das Haus stand in Rekordzeit, die Möbel wurden pünktlich geliefert, einige sogar vom Lieferanten zusammengebaut, das ging alles doch gut vonstatten. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist, hier noch Bilder fehlen, da noch mehr Atmosphäre entstehen muss, ist das Gröbste überstanden. Die House Warming Party kann also gerne starten!

Möbel, Wohnaccessoires und weitere Dekorationsideen kann man auf www.wohnprofi.de finden.

Quelle: s.o.

Hausbaunews

Doppelter Finanzierungs-Vorteil für das ...

Die passende Förderung für das Eigenheim ist für viele Bauherren*innen die Voraussetzung für die Realisierung Ihres Traumhauses. Schwabenhaus sieht sich daher in der Verantwortung, die optimale ...

Was hilft gegen ausufernde Stromkosten?

Die Lebenshaltungskosten der meisten Verbraucher steigen, neben Benzin und Lebensmitteln, stellen vor allem hohe Energiepreise eine große Herausforderung für viele Haushalte dar. Um mit dem knapper ...

Sechs Tipps für die Baufinanzierung

Fertighäuser sind zwar deutlich günstiger als Massivhäuser, haben aber auch ihren Preis, sodass ein Baukredit für die meisten Kunden fällig wird. Die gute Nachricht ist, dass Kreditnehmer über ...

95 Prozent des verbauten Holzes aus der ...

Fertighäuser in Holztafelbauweise werden besonders ressourcenschonend hergestellt. Beim unterfränkischen Fertighaushersteller Hanse Haus stammen 95 Prozent des effizient verwendeten natürlichen ...

Weniger ist mehr – Was kleine Häuser bieten

Bauland ist heutzutage so begehrt wie nie zuvor – gleichzeitig ist es rar und teuer, was so manchen Bauherren dazu bringt, sich mit einem kleinen Grundstück zufriedenzugeben. Auch viele ältere ...

Klassiker aus Guss

Tradition und Moderne müssen kein Widerspruch sein, so wie beim Ofenspezialist LEDA aus dem ostfriesischen Leer. Das Unternehmen blickt auf eine fast 150-jährige Firmengeschichte zurück und ...

Musterhäuser

Maximilian 142

Preis ab
113.000 €
Fläche
122,21 m²
Dorn

Preis ab
500.000 €
Fläche
241,00 m²
SUNSHINE 144 V6

Preis ab
342.631 €
Fläche
143,46 m²
Haas Vita 160

Preis ab
291.000 €
Fläche
168,21 m²
Haus Jacobi

Preis ab
440.000 €
Fläche
161,00 m²
MEDLEY 3.0 211 W SE

Preis
auf Anfrage
Fläche
138,00 m²

0