Die dekorativen und stylischen Wohntrends 2012

„Zonen statt Zimmer“. So heißt die neue Wohn-Devise für 2012. Das offene Wohnen bietet zwar keine neuen Räume, hierfür aber neue Zonen, wie eine Leseecke oder einen Wellnessbereich. Im Übrigen wird Funktionalität und der eigene Stil bevorzugt.
Kochen, Essen und Wohnen werden gern für eine gemeinsame Freizeit genutzt. Somit wird der Esstisch zum Mittelpunkt des Geschehens im Haus und ist ein Bindeglied zwischen Wohnzimmer und Küche. Das neue Schlagwort lautet also: „gemeinsam statt einsam“.

Sehr typisch für den neuen Wohntrend ist eine Kochinsel, damit der Koch nicht allein in der Küche bleibt, sondern zum Wohnraum gedreht ist. Alles wird unter einen Hut gebracht, putzen, fernsehen, kochen, Gäste und die Aufsicht der Kinder. Auf lifestyle4living findet man beispielsweise eine sehr schöne Auswahl an modischen und trendigen Möbel, die genau diese Wohlfühloase kreieren.

Wohnen und Wohlfühlen 2012
Die Körper-und Gesundheitspflege ist ein weiterer Bereich der Zukunft. Die Bäder werden immer größer, dementsprechend wird auch die Ausstattung angepasst. Schminktische, Infrarotkabinen, TV, Whirlpools, große Duschen mit Glas, Farblichtspiele und vieles andere sind die Ausstattungen, die immer häufiger ihren Weg ins Badezimmer finden. Es wird deutlich wie groß der Wunsch nach körperlicher Entspannung in den eigenen vier Wänden ist.

Bild: Badezimmer © pixelio.de Zimmer wie Kinderzimmer, Privatbüros oder Schlafzimmer, also die Rückzugszimmer, bleiben selbstverständlich auch 2012 bestehen.

Ganz oben auf der Trendliste der Ausstattung stehen heimische Holzarten wie Eiche, Buche, Birke, Ahorn oder Zwetschge. Als Blickfang werden eher Designhölzer wie Zebrano oder Indischer Apfel verwendet. Wird viel Holz verwendet, setzt man auf helles Holz. Ist der Holzanteil gering, nutzt man dunkles Holz aus Gründen des Kontrasts.

Die Ausstattung- Materialien
Ein Mix aus Holz, spanbeschichteten Spanplatten, Glas und Stein, sind die beliebtesten Materialien. Als Designobjekt verwendet man an einzelnen Wänden Tapeten. Aber auch die Beschattung, in vielen verschiedenen Varianten, wird als ein dekoratives Element eingesetzt. Im Allgemeinen werden die Räume hell gestaltet. Sehr elegant und freundlich wirkt der Raum mit der Kombination dunkles Holz und der Trendfarbe Creme. Farbe im Raum erhält man, wenn Pastelltöne an Wänden oder Beschattungen eingesetzt werden. Auch Bilder, Statuen Leuchten und andere Deko tragen zur Farbgestaltung bei.
03.08.2012 - Quelle: eF / Bild: Badezimmer © pixelio.de
Town & Country Haus - Wintergartenhaus 118
Town & Country Haus
Wintergartenhaus 118
Preis ab
165.490 €
Wohnfläche
117,00 m²
Schwabenhaus - SmartSpace-E-120 E1
Schwabenhaus
SmartSpace-E-120 E1
Preis ab
147.477 €
Wohnfläche
119,21 m²
B&S Selbstbau - Einfamilienhaus BS 142
B&S Selbstbau
Einfamilienhaus BS 142
Preis ab
92.790 €
Wohnfläche
142,00 m²
VarioSelf - VarioTwin 114
VarioSelf
VarioTwin 114
Preis ab
197.260 €
Wohnfläche
228,00 m²
Mehr Häuser anzeigen!

Haushersteller im Porträt

Albert-Haus
Albert-Haus
B&S Selbstbau
B&S Selbstbau
Bärenhaus
Bärenhaus
Baufritz
Baufritz
BAUMEISTER-HAUS
BAUMEISTER-HAUS
Bien-Zenker
Bien-Zenker
Danhaus
Danhaus
FingerHaus
FingerHaus
Fingerhut Haus
Fingerhut Haus
FischerHaus
FischerHaus
Frei-Raum-Haus
Frei-Raum-Haus
Haas Haus
Haas Haus
Holzhaus Rosskopf
Holzhaus Rosskopf
Lehner-Haus
Lehner-Haus
Living Haus
Living Haus
LUXHAUS
LUXHAUS
massa haus
massa haus
Meisterstück
Meisterstück
Regnauer
Regnauer
RENSCH-HAUS
RENSCH-HAUS
Schwabenhaus
Schwabenhaus
Sonnleitner
Sonnleitner
Town & Country Haus
Town & Country Haus
VarioSelf
VarioSelf
WeberHaus
WeberHaus
Wolf-Haus
Wolf-Haus