Die Ehe – der Bund für die Ewigkeit

Es gibt keine goldene Regel für die Eheschließung und genauso unterschiedlich wie die einzelnen Paare sich geben sind auch die Gegebenheiten, bis es zur Hochzeit kommt. Vor allem in zeitlicher Hinsicht unterscheiden sich die Maßstäbe enorm.
Die Ehe – der Bund für die Ewigkeit. Foto: pixabay.com
Die Ehe – der Bund für die Ewigkeit. Foto: pixabay.com
Manche Paare kennen sich bereits seit 10 Jahren und entscheiden erst sehr spät, dass sie für immer und ewig zusammengehören. Andere Paare lassen sich für diesen Schritt weniger lange Zeit und treten den Gang in den Hafen der Ehe bereits nach wenigen Wochen an. Es muss jedoch nicht die klassische Schnellhochzeit in Las Vegas sein, um glücklich zu werden. Eine Hochzeit kann schnell geplant werden und wirft damit zusammenhängend auch keine weiteren Fragen auf. So unterschiedlich wie die gemeinsame Vorgeschichte sind genauso die Ringe wie auch die Lebensgewohnheiten. 

Welche Eheringe sollen es sein?

Man denkt sich vielleicht, dass Eheringe Gold nicht mehr so „in“ wären, allerdings wird man in der Regel beim Gang zum Goldschmied eines Besseren belehrt. Immer noch beherrscht das glänzende Metall den Hochzeitsmarkt und Eheringe aus Gold dominieren auch heute noch die durchschnittliche Hochzeit. Man tritt den Weg zum Goldschmied in der Regel gemeinsam an. Manchmal entscheidet der Mann, ein andermal ist es die Frau, die eine mehr dominierende Rolle bei der Wahl des Eheringes einnimmt. Dies könnte dazu geeignet sein, eine feministische Argumentation zu führen, was aber in der Regel im Sand verlaufen wird. 

Die Wahl des gemeinsamen Haushalts – Gibt es den richtigen Zeitpunkt dafür?

Die Wahl der Lebensgewohnheiten nimmt ebenso sehr unterschiedliche Ausmaße an. Vor allem der Zeitpunkt, wann ein gemeinsamer Haushalt zu begründen ist, kann durchaus unterschiedlich bewertet werden. In vielfacher Art und Weise werden wir durch unser Elternhaus geprägt. Manchmal wird es einem untersagt, vor der Ehe einen gemeinsamen Haushalt zu begründen. In anderen Fällen ist ein gemeinsames Kind der ausschlaggebende Grund dafür, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. In den meisten Fällen entscheidet aber jedenfalls das Herz über diesen Schritt und man sucht nach einem bescheidenen kleinen zu Hause. Immerhin macht es auch Spaß, die Wohnung gemeinsam einzurichten. Es ist ein erster gemeinsamer Schritt in die Zukunft. Manche Paare gehen sogar einen Schritt weiter und sehen darin einen ersten Test.
03.02.2020 - Quelle: a.b.
Danhaus - Glücksburg
Danhaus
Glücksburg
Preis ab
233.908 €
Wohnfläche
157,20 m²
BAUMEISTER-HAUS - Ihle
BAUMEISTER-HAUS
Ihle
Preis ab
340.000 €
Wohnfläche
180,00 m²
Sonnleitner - Viertelsbacher
Sonnleitner
Viertelsbacher
Preis ab
331.200 €
Wohnfläche
184,00 m²
WeberHaus - Musterhaus Fellbach (generation 5.5)
WeberHaus
Musterhaus Fellbach (generation 5.5)
Preis ab
390.000 €
Wohnfläche
181,00 m²
Mehr Häuser anzeigen!

Haushersteller im Porträt

Albert-Haus
Albert-Haus
B&S Selbstbau
B&S Selbstbau
Bärenhaus
Bärenhaus
Baufritz
Baufritz
BAUMEISTER-HAUS
BAUMEISTER-HAUS
Bien-Zenker
Bien-Zenker
Danhaus
Danhaus
FingerHaus
FingerHaus
Fingerhut Haus
Fingerhut Haus
FischerHaus
FischerHaus
Frei-Raum-Haus
Frei-Raum-Haus
Haas Haus
Haas Haus
Lehner-Haus
Lehner-Haus
Living Haus
Living Haus
LUXHAUS
LUXHAUS
massa haus
massa haus
Meisterstück
Meisterstück
Regnauer
Regnauer
RENSCH-HAUS
RENSCH-HAUS
Sonnleitner
Sonnleitner
Town & Country
Town & Country
VarioSelf
VarioSelf
WeberHaus
WeberHaus
Wolf-Haus
Wolf-Haus