Wohneigentumsquote - Baulexikon Begriffsdefinition


Wohneigentumsquote

gibt das Verhältnis der Anzahl der Haushalte, die Wohneigentum gebildet haben zu der Anzahl der Gesamthaushalte an. In den alten Bundesländern beträgt diese Verhältniszahl 0,5, in den neuen Bundesländern sogar nur 0,26. Damit bildet die Bundesrepublik im europäischen Vergleich das Schlußlicht. Umfrageergebnissen zufolge ist allerdings der Wunsch nach Wohneigentum nach wie vor ungebrochen.