Kondensat - Baulexikon Begriffsdefinition


Kondensat

Trifft warme Luft auf kühlere Flächen, schlägt sich die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit an den Flächen als Kondensat nieder. Allgemein wird häufig der Begriff Schwitzwasser verwendet. Besonders in der Heizperiode sollte man auf Kondensatbildung vor allem an den kühleren Außenwänden und in Zimmerecken achten, denn Feuchtigkeitsschäden entstehen oft schneller als erwartet. Im Normalfall genügt es, drei- bis viermal täglich kräftig zu lüften.