Kältebrücke - Baulexikon Begriffsdefinition


Kältebrücke

nennt man die Stelle im Bauwerk, an der die Wärme des Gebäudeinneren auf leichte Weise nach außen gelangen kann. Die Ursache dafür ist, dass an dieser Stelle konstruktiv ein anderes Material verwendet werden musste oder dieser Punkt eine geringere Wärmedämmung als die umgebende Fläche aufweist. Die Kältebrücke wird auch als Wärmebrücke bezeichnet